pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Mobilfunk: Großkunden wollen mehr Durchblick im Tarif-Dschungel

Mobilfunk: Großkunden Durchblick Tarif-Dschungel


Hinweis für Redakteure: Zu der Pressemitteilung kann über AxiCom ein zusätzliches Fact-Sheet mit ergänzenden Detail-Informationen angefordert werden.

90 Prozent der deutschen Unternehmen sehen Notwendigkeit für bessere Kostenkontrolle – zentraler Einkauf und Service bevorzugt



München, 21. Juni 2005 – Zwei Drittel der deutschen Unternehmen machen sich Sorgen um die steigenden Kosten der mobilen Kommunikation, mehr als 70 Prozent würden es begrüßen, ihre Leistungen nur noch von einem einzigen Mobilfunkanbieter zu beziehen – dies hat eine Studie ergeben, die der Netzwerk- und IT-Dienstleister BT in Auftrag gegeben hat. Die Ergebnisse unterstreichen den Stellenwert, den das Thema "mobiles Arbeiten" in Deutschland einnimmt: In 98 Prozent der befragten deutschen Unternehmen wurde angegeben, dass sich mobile Arbeitsformen in den kommenden Jahren weiter durchsetzen werden. Zugleich sahen 9 von 10 Befragten die konkrete Notwendigkeit, die schnell steigenden Kosten in den Griff zu bekommen.

Die Umfrage 1) wurde in Deutschland, Belgien, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden und in Skandinavien durchgeführt. Mehr als die Hälfte (54 Prozent) der befragten europäischen Unternehmen sind der Ansicht, dass sich die Kosten der mobilen Kommunikation bis zum Jahre 2007 um bis zu 25 % erhöhen werden. In Deutschland erwartet jeder Zehnte Befragte einen Anstieg der Mobilkosten um bis zu 50 Prozent.

Im Vergleich zu den übrigen europäischen Ländern gehen deutsche Unternehmen bei der Auswahl des Mobilfunkproviders offenbar am wenigsten systematisch vor: Ein Drittel gab an, mehr als einen Provider zu nutzen (verglichen mit 23% im europäischen Durchschnitt), viele Firmen nutzen sogar drei oder vier Anbieter. Dementsprechend sahen die meisten Befragten hier Verbesserungspotential: 72 Prozent fänden es vorteilhaft, nur bei einem einzigen Anbieter einzukaufen. Auch ein einheitlicher Helpdesk für alle mobilen Mitarbeiter sowie eine einzige, konsolidierte Rechnung stehen weit oben auf der Wunschliste (von 62 bzw. 54 Prozent genannt).

Ungeachtet aller Bedenken sind die Unternehmen in Europa von den generellen Vorteilen der mobilen Kommunikation im Hinblick auf Produktivität und geschäftlichen Nutzen überzeugt. Etwa drei Viertel aller Unternehmen in Europa sind sich darin einig, dass die Vorteile des mobilen Arbeitens die Kosten rechtfertigen. 88 Prozent der deutschen Befragten sind der Meinung, dass die Mobilkommunikation ein produktiveres Arbeiten ermöglicht.

Christian Vogl, General Manager Mobility Implementation bei BT, kommentierte das Ergebnis wie folgt: "In der heutigen vernetzten Wirtschaft sind die Unternehmen zunehmend von der Mobilkommunikation abhängig. Umso erstaunlicher ist es, dass viele Firmen unsystematisch bei verschiedenen Lieferanten einkaufen. Das führt zu ungünstigen Tarifen und mangelnder Kostentransparenz. Als Anbieter, der rund um die Welt operiert, kann BT helfen, Synergien zu nutzen und mobile Lösungen aus einer Hand anzubieten."

BT bietet in Deutschland und weiteren europäischen Ländern die Services "Managed Mobile" und "Managed BlackBerry" an. Diese vollständig gemanagten Services helfen Unternehmen, die Anzahl der Vertragspartner zu reduzieren sowie Kosten und Verwaltungsaufwand zu reduzieren. Zu den Kunden in diesem Bereich gehören der Hersteller von Mess- und Wägeinstrumenten Mettler Toledo sowie Superfos, eines der größten europäischen Verpackungsunternehmen, und der Softwareanbieter Intentia.

BT Group

BT ist einer der führenden Anbieter für Kommunikationslösungen in Europa, Nord- und Südamerika und dem asiatisch-pazifischen Raum. Die Geschäftsaktivitäten konzentrieren sich auf IT- und Netzwerk-Services, regionale, nationale und internationale Telekommunikations-Services und hochwertige Breitband- und Internet-Produkte bzw. Dienste.

BT gliedert sich im Wesentlichen in drei Geschäftsfelder: BT Retail als Anbieter eines umfassenden Portfolios von Kommunikationsdiensten für mehr als 20 Millionen Unternehmen und Privatkunden in Großbritannien.

BT Wholesale als Anbieter von Netzwerk-Services und -Lösungen für mehr als 600 Festnetz- und Mobilfunk-Betreiber und Service Provider in Großbritannien. BT Wholesale stellt auch Breitband-Anschlüsse und Standleitungen zur Verfügung.

BT Global Services als Anbieter von IT- und Netzwerk-Services, die den Bedarf von Unternehmen und Organisationen mit mehreren Standorten rund um die Welt abdecken. BT Global Services ist in mehr als 130 Ländern aktiv und bietet darüber hinaus Carrier-Services auf internationaler Ebene an.

In dem zum 31. März 2005 beendeten Geschäftsjahr belief sich der Umsatz von BT auf 18,623 Mrd. Pfund Sterling mit einem Gewinn vor Goodwill-Abschreibung, einmaligen Posten und Steuern von 2,085 Mrd. Pfund Sterling.

BT Group plc ist an den Börsen von London und New York notiert. In der British Telecommunications plc (BT), einer hundertprozentigen Tochter der BT Group, sind nahezu alle Unternehmen und Vermögenswerte der Gruppe zusammengefasst.



Weitere Informationen sind unter www.bt.com/aboutbt erhältlich.

Pressekontakt: BT (Germany) GmbH & Co. oHG Boris Kaapke Barthstraße 22 80339 München Tel. (089) 2600 5560 Fax (089) 2600 5651 E-Mail: boris.kaapkebt.com

AxiCom GmbH Silvia Mattei Junkersstraße 1 82178 Puchheim Tel.: (089) 80 09 08-15 Fax: (089) 80 09 08-10 E-Mail: silvia.matteiaxicom.de Web: www.axicom.de

1) Die Umfrage wurde von BT Global Services in Auftrag gegeben und durch die unabhängige Marktforschungs-Gesellschaft Coleman Parkes Research von Dezember 2004 bis April 2005 durchgeführt. Befragt wurden Entscheider in den Bereichen IT, Einkauf und Finanzen in 249 Großunternehmen in Deutschland, Belgien, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden und Skandinavien.



Quelle: BT GLOBAL SERVICES / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Mobilfunk: Großkunden wollen mehr Durchblick im Tarif-Dschungel

Hinweis für Redakteure: Zu der Pressemitteilung kann über AxiCom ein zusätzliches Fact-Sheet mit ergänzenden Detail-Informationen angefordert werden. 90 Prozent der deutschen Unternehmen sehen Notwendigkeit für bessere Kostenkontrolle ...
Kassensoftware LaCash erleichtert Mobilfunkhändlern Kalkulation und Preispflege

Gesamter Mobilfunkhandel stöhnt seit längerem über die schnellen und häufigen Änderungen bei Gerätepreisen und WKZ - LaCash-Mobilfunk schafft AbhilfeHamburg, 9. Juni 2005 - LaCash-Mobilfunk erleichtert dem Mobilfunkhandel ...
Sparen mit HP: Preisnachlass auf drei Notebooks

HP setzt seine Preisoffensive in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) fort: Drei Modelle aus dem aktuellen HP Business Notebook Portfolio sind ab sofort mit einem Preisnachlass von bis zu 25 Prozent erhältlich. Sie können über HP ...
Schottenland warnt vor Abzocke bei Internet-Telefonen

Berlin/Schottenland, 9. Juni 2005 - Eine Reihe von Anbietern nutzt die Unkenntnis vieler Verbraucher bei Internet-Telefonen aus und bietet die Geräte zu stark überhöhten Preisen an. Darauf weist der Preisvergleichsdienst Schottenland.de ...
Kein Durchblick mit Brille drunter

Für Brillenträger sind Extra-Einsätze empfehlenswertSkifahrer, die beim Pistenspaß nicht auf ihre Brille verzichten können, sollten beim Kauf einer geeigneten Skibrille vorsichtig sein. Dies hat ein ADAC-Test von elf Skibrillen, die für Brillenträger ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Mobilfunk: Großkunden wollen mehr Durchblick im Tarif-Dschungel' (Stand 17.06.2015 )


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 105114529 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Mobilfunk: Großkunden wollen mehr Durchblick im Tarif-Dschungel wurde bisher 25384 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Mobilfunk: Großkunden wollen mehr Durchblick im Tarif-Dschungel'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Mobilfunk: Großkunden wollen mehr Durchblick im Tarif-Dschungel'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.