pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von AnyCare GmbH

Unterstützung im Alltag für Patienten mit Osteoporose

Unterstützung Alltag Patienten Osteoporose


Gesundheitsland.de und Netzwerk-Osteoporose e. V. kooperieren

Stuttgart, März 2010 – Ab sofort kooperiert das Netzwerk-Osteoporose e. V. (NWO) mit Gesundheitsland.de, dem Online-Shop für Gesundheitsbewusste. Ziel der Zusammenarbeit ist es Menschen mit Osteoporose Unterstützung im Alltag zu bieten. Patienten und Interessierte finden deshalb unter Gesundheitsland.de Empfehlungen des NWO für ausgesuchte Produkte. Um der Osteoporose – dem Knochenschwund im Alter – entgegenzuwirken gilt es einerseits, den Abbau, beispielsweise durch gesunde Ernährung zu bremsen. Andererseits muss die Knochenstruktur und -stabilität verbessert werden. Denn gesunde Knochen sind auf Belastung angewiesen. Diese Reize erfahren sie nur durch Bewegung. Für Menschen mit Osteoporose sind regelmäßige Bewegung, Gymnastik oder modifizierter Sport deshalb fester Bestandteil der Therapie, so Experten.

Etwa 7,8 Millionen Menschen leiden unter Knochenschwund, davon 6,5 Millionen Frauen. Jede vierte Frau über 50 Jahre ist betroffenen. Obwohl es wirksame Medikamente gegen Osteoporose gibt, erhalten nur rund 20 Prozent der betroffenen Menschen eine angemessene Behandlung. Grund dafür ist, dass diesem Krankheitsbild noch immer nicht die notwendige Bedeutung geschenkt wird. Noch heute betrachten viele Betroffene Osteoporose als normale Alterserscheinung, bei der medizinische Hilfe meistens zu spät kommt: Denn bei 90 Prozent der Patienten diagnostiziert der Arzt die chronische Skeletterkrankung erst, wenn die Knochendichte bereits um ein Drittel gesunken ist. Als Folge der verminderten Knochendichte erleidet eine Vielzahl von Patienten Knochenbrüche, die zumeist an Wirbelsäule, Hüfte, Hand, und Oberarm auftreten. Häufige Folge solcher osteoporosebedingter Verletzungen ist eine Einschränkung der Lebensqualität. Die WHO hat die Osteoporose deshalb als eine der zehn wichtigsten Volkskrankheiten eingestuft.

Aufgrund einer immer älter werdenden Bevölkerung ist mit einer steigenden Bedeutung der Osteoporose-Problematik zu rechnen. So wird es bis 2050 in Deutschland, so die Berechnungen aus unterschiedlichen Studien, eine Verdoppelung der Knochenbrüche beispielsweise an der Hüfte geben. Die Experten sind sich seit Langem einig: Viele Knochenbrüche im Alter wären durch eine rechtzeitige, adäquate und kontinuierliche Behandlung der Osteoporose vermeidbar. Damit ließen sich nicht nur die damit verbunden Komplikationen umgehen, sondern auch die Folgekosten der Erkrankung senken.


Netzwerk-Osteoporose e.V.
„Die Organisation Netzwerk-Osteoporose e.V. versteht sich als Informationsdrehscheibe für alle an der Osteoporose Thematik Interessierte und von Osteoporose Betroffene. Das Hauptanliegen ist die Stärkung der Patientenkompetenz, unter anderem durch Vernetzung von fachlichen, wissenschaftlich abgesicherten und umfassende Informationen“, so die Vorsitzende und Sprecherin des Verbandes Frau Karin G. Mertel.

Über 12 000 Personen wurden bisher durch das Netzwerk-Osteoporose e.V. persönlich beraten – und es werden täglich mehr. Durch innovative Projekte, zum Beispiel dem Konzept zur Gründung und Förderung von Selbsthilfegruppen oder der Kooperationen mit Ärzten, Fachverbänden trägt der Patientenverband zur Förderung der Laienkompetenz und Aufklärung bei. Der aktuelle Osteoporose-Kalender „Schmerz lass nach – endlich abschalten“ ist nur eines der vielen Projekte zur Förderung der Patientenkompetenz.

Ergänzend dazu erhalten Besucher der Informationsplattform www.Netzwerk-Osteoporose.de auch ganz praktische Vorteile. Durch die Kooperation mit www.gesundheitsland.de, erhalten Interessierte unter Angabe des Gutscheincodes „Netzwerk-Osteoporose“ zehn Prozent* Preisnachlass auf das hochwertige Produktsortiment (*außer Bücher, denn hier besteht die Buchpreisbindung).



Ihr Pressekontakt für Rückfragen:
Silke Jakobi
Pressestelle
Postfach 30 11 20
70451 Stuttgart
Tel.: 0711 8931-163
Fax: 0711 8931-167
E-Mail: presseanycare.de
Internet:

Quelle: AnyCare GmbH / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: AnyCare GmbH
Ansprechpartner: Silke Jakobi
Straße: Rüdigerstraße 14
Stadt: -
Land: Deutschland

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte





Ähnliche Pressemeldungen

Mehr als sechs Millionen Deutsche leiden an Knochenschwund (Osteoporose)

Von Alexander Hauk München (aha). Knochenschwund (Osteoporose) ist eine still verlaufende Krankheit. Zunächst bemerken die Betroffenen keine Symptome. Die Ursache der Erkrankung, die Verringerung der Knochendichte, ist nicht mit Schmerzen verbunden. ...
Müller: Brustkrebs und Osteoporose mit Prävention und Früherkennung verhindern

Als wichtigen Beitrag zur Sensibilisierung der Menschen, für die Vorsorge von Brustkrebs und Osteoporose, begrüßte Gesundheitsstaatssekretärin Emilia Müller die Veranstaltungsreihe der AOK Amberg "Vorsorge ist (m)eine Chance". ...
Osteoporose: Mit Krafttraining vorbeugen - Am 20.Oktober ist Welt-Osteoporose-Tag

Osteoporose: Mit Krafttraining vorbeugen - Am 20.Oktober ist Welt-Osteoporose-Tag Rund sieben Millionen Menschen in Deutschland sind von Osteoporose (Knochenschwund) betroffen. Aber Osteoporose ist kein auswegloses Schicksal. Im Rahmen einer Osteoporosetherapie ...
Osteoporose - wenn die Knochen brüchig werden

Osteoporose ist eine häufige Skeletterkrankung: Allein in Deutschland sind sieben Millionen Menschen betroffen. Schon jede vierte Frau über 50 Jahre lebt mit dem Risiko osteoporosebedingter Knochenbrüche - Tendenz steigend. Doch auch Männer ...
Der Osteoporose-Skandal

Es schreit zum Himmel: Zirka vier bis sechs Millionen Bundesbürger leiden an Osteoporose, aber nur bei 50 Prozent von ihnen wird die Krankheit offiziell festgestellt. Doch damit nicht genug: Nur jeder vierte Patient erhält eine notwendige medikamentöse ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Unterstützung im Alltag für Patienten mit Osteoporose' (Stand 31.12.2018


Insgesammt wurden alle 2 Pressetexte 642 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Unterstützung im Alltag für Patienten mit Osteoporose wurde bisher 192 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Mensch und Gesundheit". Die aktuellste Meldung wurde am 09.03.2010 - 15:06 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Unterstützung im Alltag für Patienten mit Osteoporose'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Unterstützung im Alltag für Patienten mit Osteoporose'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.