pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von NewsWork Presse-Agentur GmbH

Gesundheitstraining im Urlaub: Reiseveranstalter entlasten die Krankenkassen

Gesundheitstraining Urlaub: Reiseveranstalter Krankenkassen


Um ihren Versicherten trotz knapper Finanzmittel attraktives Gesundheitstraining anbieten zu können, kooperieren eine Reihe von Krankenkassen mit ganz speziellen Reiseveranstaltern: Die bieten Krankenkassen-Mitgliedern jetzt qualifiziertes Präventionstraining im Urlaub ohne Kostenbelastung der Kasse


Bad Füssing - 4,9 Prozent Plus bei den Arzneimittelausgaben, 7 Prozent mehr Geld für die Ärzte im vergangenen Jahr: Den Krankenkassen bleibt angesichts milliardenschwerer Mehrbelastungen immer weniger Geld für die Prävention, die ja krank werden verhindern und damit langfristig Gesundheitsausgaben senken soll. Gesundheitsreisen mit „Prävention light“ am Urlaubsort sollen jetzt das Problem lösen. Diese Gesundheitsvorsorge kostet die Kassen keinen Cent.

Von dem neuen Modell profitieren alle Beteiligten: Die Kassen, weil der Leistungsetat nicht belastet wird, die Versicherten, weil ihnen die Kurse im Urlaub helfen gesund zu bleiben und auch die Veranstalter. „Wir brauchen für dieses Reisen keine aufwendige Werbung und erhalten Preisvorteile bei den Hotels durch hohe Buchungszahlen. Dieses Geld investieren wir in die Gesundheitskurse“, sagt Dr. Michael Schörnig von der Gesellschaft für Kompaktprävention (www.kompaktpraevention.de). Der Dachverband mit Sitz in Bad Füssing ist Sprachrohr für eine Reihe führender Anbieter solcher Spezialreisen.

Für die „Prävention light“ ohne Krankenkassenzuschuss gelten bei Dr. Holiday nach Angaben des Unternehmens die gleichen Kriterien wie bei der klassischen Prävention: Die Trainer verfügen in der Regel über eine Ausbildung als Physiotherapeuten. Die Kursprogramme sind mit den Kassen abgestimmt. Die Zahl der Trainingseinheiten liegt jedoch geringfügig unter den Mindestanforderungen der nach § 20 SGB V bezuschussbaren Präventionskurse. Das schützt die Kassen vor Zuschuss-Ansprüchen.

Die Versicherten zahlen bei der „Prävention light“ nur den in der Regel sehr günstigen Übernachtungspreis am Zielort. So bietet Dr. Holiday (dr-holiday.de) eine Woche Gesundheitstraining in Bad Wörishofen inklusive Nordic-Walking-Kurs, Entspannungstraining, Wellnessextras sowie Hotelaufenthalt für unter 190 Euro an. GLOBE-Reisen (globe-service.de) offeriert 7 Tage im 4-Sterne-Hotel im Bayerischen Wald inklusive täglichem Aqua-Bewegungstraining, Nordic Walking und Qi Gong-Kurs für rund 300 Euro, Gesundheitsplus-Reisen (gesundheitsplusreisen.de) 8 Tage Rügen mit Bewegungstraining ab 159 Euro. Auch die in Frankfurt ansässige GPS-Reisen offeriert auf ihrer Webseite www.aok-reisewelt.de 4 Tage Gesundheitstraining kompakt im 4-Sterne-Hotel im Schwarzwald mit Nordic-Walking-Kurs, Kreislauf-Aktivtraining, Massage und Fitness-Studio-Gutschein für zu Hause für nur 199 Euro.



Quelle: NewsWork Presse-Agentur GmbH / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: NewsWork Presse-Agentur GmbH
Ansprechpartner: Karl Staedele
Straße: Bahnhofstraße 46
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: 0941/307410
Fax: 0941/3074110

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Krankenkassen: Höhere Beiträge schrecken vor allem langfristig ab

Essen, den 4. Juli 2005 - Erhöht eine gesetzliche Krankenkasse ihre Beiträge, ohne gleichzeitig ihre Leistungen auszuweiten, verliert sie dadurch kurzfristig eine begrenzte Anzahl an Versicherten. Langfristig führt ein solcher Schritt ...
Krankenkassen: Online-Rechner für Zusatzbeitrag ab Juli

Was kostet mich der neue Zusatzbeitrag zur Krankenkasse? "krankenkassen-direkt.de" bietet Online-RechnerBornheim, 21.06.2005 - Ab 01. Juli werden die meisten Kassenmitglieder trotz Beitragssatzsenkung ihrer Krankenkasse mehr Beiträge zahlen müssen. ...
Mehr Macht für Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen

Bornheim, 02.08.2005 - Durch den zum 1. Juli eingeführten Zusatzbeitrag für Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) könnten sich neben der Beitragslast auch die Machtverhältnisse zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer ...
Nur wer etwas häufig tut, tut es auch gut: Krankenkassen wollen eine Mindestmenge bei Kniegelenks-Totalendoprothesen – mindestens 50 im Jahr

Gemeinsame PresseerklärungArbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der gesetzlichen KrankenkassenAOK-Bundesverband, BonnBKK Bundesverband, EssenIKK-Bundesverband, Bergisch GladbachBundesknappschaft, BochumSee-Krankenkasse, HamburgBundesverband ...
KOLB: Krankenkassen: Strukturreform statt Beitragserhöhungen

Berlin, 26.10.2005 - Zu den Plänen der Koalition, die Beitragsbemessungsgrenze in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) deutlich auf bis zu 5.200 Euro monatlich anzuheben, erklärt der Gesundheitspolitiker der FDP-Bundestagsfraktion, Heinrich ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Gesundheitstraining im Urlaub: Reiseveranstalter entlasten die Krankenkassen' (Stand 01.01.2019


Insgesammt wurden alle 56 Pressetexte 14196 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Gesundheitstraining im Urlaub: Reiseveranstalter entlasten die Krankenkassen wurde bisher 816 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Mensch und Gesundheit", "Reisen", "Sport und Freizeit" und "Verschiedenes". Die aktuellste Meldung wurde am 07.05.2012 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Gesundheitstraining im Urlaub: Reiseveranstalter entlasten die Krankenkassen'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Gesundheitstraining im Urlaub: Reiseveranstalter entlasten die Krankenkassen'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.