pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von Königskonzept

Traumjobs

Traumjobs


Gute Arbeitsplätze sind gar nicht so weit weg

Wenn es um die Karriere geht oder ein neuer Arbeitsplatz gesucht wird, ist die Vorgehensweise zumeist stereotyp. Entweder reagiert man auf Jobangebote in Zeitungen oder von der Arbeitsagentur oder man hofft, dass das eingestellt Profile in einer Jobmaschine oder einem Social Media Portal von einer Personalberatung gefunden wird. Die wenigsten Menschen nutzen aber die Möglichkeit, sich selbst aktiv bei den Unternehmen zu bewerben, die ihren persönlichen Interesse am meisten entgegenkommen.

Klassische Suche nach neuen Arbeitsplätzen

Die gewohnten Wege, einen neuen Arbeitsplatz zu finden sind mittlerweile durch ein paar ergänzende neue Instrumente erweitert worden. Die Anzeigen der Tages- Fach- und Wirtschaftspresse und die Vorschläge der Arbeitagentur zeigen die Jobangebote, die im Moment von Unternehmen angeboten werden. Hinzugekommen sind die Angebote der Job-Suchmaschinen, wo man Stellenanzeigen, die zum eigenen Berufsbild passen, abbonieren kann. Abgerundet wird diese Art der Arbeitsplatzsuche durch Profile, die man bei Jobmaschinen und in Social Network Portalen wie Xing oder LinkedIn einstellen kann. Immer mehr Unternehmen und Personalberater nutzen diese Profile, um nach geeigneten Bewerbern im Netz zu suchen.

Neue Wege für neue Jobs

Unternehmen suchen zumeist nach Mitarbeitern, wenn sie akuten Bedarf haben. Latenter Bedarf dagegen wird erst dann verfolgt, wenn keine andere Möglichkeit mehr besteht. Latenter Bedarf sucht nicht nach neuen Mitarbeitern, er zeigt unterschwelliges Interesse, einen bestimmten Unternehmensbereich weiter zu entwickeln und dazu ggf. Personal einzustellen. Hier ist neben der fachlichen Voraussetzung eines Bewerbers Leidenschaft für die Unternehmensidee gefordert. Erstaunlicherweise wird dieser Bedarf nur von sehr wenigen Arbeitssuchenden angezapft, dabei ist es doch ganz einfach. Man hätte die Chance, den Arbeitsplatz bei dem Unternehmen zu finden, der am ehesten den eigenen Neigungen entspricht. Hier stehen noch viele Türen offen, die zum Traumjob führen können.

Am Anfang steht das Ziel.

Arbeitssuchende des „Neuen Weges“ müssen sich zuerst klarwerden, was neben ihrer beruflichen Qualifikation ihre Leidenschaft ist. Dies drückt sich häufig in Hobbys aus, es gibt nicht umsonst den Satz:“ Wer sein Hobby zu seinem Beruf macht, muss nie mehr arbeiten“. Es hilft, die Leidenschaft schriftlich niederzulegen und genau zu beschreiben; ist man eher tierlieb oder interessiert man sich im speziellen für Pferde, ist man eher technikorientiert oder liebt man eine bestimmte Automarke. Dann wird man über die bestehenden Kanäle wie Anzeigen, die erwähnten Jobmaschinen oder sozialen Netzwerke Firmen suchen, die der eigenen Leidenschaft entsprechen, aber nicht unbedingt für die eigene Qualifikation im Moment ein Stellenangebot veröffentlicht haben. Diese Unternehmen wird man anschreiben und in der Bewerbung die eigene Leidenschaft für den speziellen Unternehmenszweig anführen. Damit werden die Unternehmen, die latent nach neuen Mitarbeitern suchen, angenehm überrascht.

Wird man dann zum Vorstellungsgespräch eingeladen, kann man die eigene Leidenschaft für’s Unternehmen darstellen doch Vorsicht; wie bei allen diesen Gesprächen gilt die Devise „Ehrlich währt am längsten“. So wie wir nicht von skrupellosen Verkäufern über’s Ohr gehauen werden wollen, gilt das genauso für Firmen, die Mitarbeiter einstellen. Viele neue Jobs sind so schon entstanden, wobei diese Art von Arbeitsplatz natürlich auch nicht überall und immer unbegrenzt zur Verfügung steht. Es ist aber eine neue aktive Möglichkeit, einen Arbeitsplatz zu finden, wobei man die klassische Methode ja nicht vernachlässigen muss.


Dies ist ein Artikel von Königskonzept. Wir sind ein Beratungsunternehmen mit Schwerpunkt Vertrieb und Organisation. Wir geben regelmäßig zu Managementthemen Fachartikel heraus. Auf Vereinbarung erarbeiten wir für Sie aus diesem Artikel eine spezielle exklusive auf Ihre Leserschaft zugeschnittene Version. Alle bisher erschienen Artikel finden Sie unter

Bilder und ein Profil des Autors finden Sie unter


Helmut König - Königskonzept
35516 Münzenberg - Mittelstr. 19
Tel. 0172 9201709
E-Mail koenigkoenigskonzept.de
Homepage: www.koenigskonzept.de



Quelle: Königskonzept / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: Königskonzept
Ansprechpartner: Helmut König
Straße: Mittelstr. 19
Stadt: -
Mobil: 0721 151 430 712
Fax: 0172 9201709

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte





Ähnliche Pressemeldungen

Stellenangebote der Jobbörse hotel-career.de erscheinen ab 1. Januar 2006 auch bei der cesar.de Jobsuche

Düsseldorf, 30. Januar 2006 – Alle online Stellenangebote der Jobbörse hotelcareer sind seit Jahresbeginn auch bei cesar.de gelistet. Cesar steht für Central Employment Search And Retrieval. Cesar bietet Jobsuchenden eine komfortable Stellensuche und ...
Kaltstart ins Jahr 2006: 121.000 Arbeitsplätze weniger – Minijobs und Kombilöhne können verkrusteten Arbeitsmarkt allein nicht aufbrechen

Bonn/Berlin – www.ne-na.de Die große Koalition wird an ihren Erfolgen am Arbeitsmarkt gemessen werden. Ins Jahr 2006 startet das schwarz-rote Bündnis mit 121.000 Arbeitsplätzen weniger und einem Streit über Kombilöhne und Minijobs mehr. Nach Angaben des ...
Fachdienst Erfolg: Nur mehr Jobs für Ältere schaffen den Aufschwung

Düsseldorf/Paris - Deutschland muss das Potenzial älterer Arbeitnehmer stärker ausschöpfen, sonst droht ein Rückgang des Wirtschaftswachstums. Dies geht aus einem Bericht der Organisation für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit (OECD) hervor. ...
Bundesagentur für Arbeit kauft online ein - Staat kann beim Einkauf noch kräftig sparen

Nürnberg/Bonn - Auf der e-Vergabeplattform des Bundes sind ab sofort auch Ausschreibungen der Bundesagentur für Arbeit (BA) http://www.arbeitsagentur.de veröffentlicht. Zunächst werden Ausschreibungen des Zentraleinkaufs aus verschiedenen Warengruppen ...
Kurzarbeit sinnvoll nutzen - Agentur für Arbeit bezuschusst Englischkurse von Wall Street Institute

Wall Street Institute, weltweiter Anbieter von Sprachkursen bietet Englischkurse für alle in Kurzarbeit Beschäftigten an. Bisher konnten diese die zertifizierten Voll- und Teilzeit-kurse in Anspruch nehmen, die das Arbeitsamt bezuschusst. Ab sofort schneidet ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Traumjobs' (Stand 30.12.2018


Insgesammt wurden alle 62 Pressetexte 41321 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Traumjobs wurde bisher 759 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Energie und Umwelt", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Politik und Gesellschaft" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 21.03.2018 - 11:13 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Traumjobs'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Traumjobs'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.