pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Aulandschaft im Wadrilltal dauerhaft unter Schutz gestellt

Aulandschaft Wadrilltal Schutz




Die Gemeinde Wadern ist um ein neues Naturschutzgebiet reicher: Das Umweltministerium für hat jetzt eine 152 Hektar große Fläche, die zwischen Gehweiler, Wedern und Wadern-Mitte liegt, als Naturschutzgebiet ausgewiesen.

Die entsprechende Verordnung tritt die mit ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt des Saarlandes im Dezember in Kraft. Mit der Ausweisung des Naturschutzgebietes "Wadrill bei Wedern" wächst die Gesamtfläche der mittlerweile nun 107 saarländischen Naturschutzgebiete auf insgesamt 9 560 Hektar an. Das entspricht einem Anteil von 3,7 Prozent der Landesfläche.

Ziel der Ausweisung als Naturschutzgebiet ist es, die Auefläche der Wadrill , die schon als Vogelschutzgebiet und als FFH-Gebiet an die EU gemeldet ist, dauerhaft unter Schutz zu stellen. Als Lebensraum wiesenbrütenden Vogelarten wie Bekassine, Wiesenpieper, Schwarzkehlchen und Braunkehlchen nimmt das Gebiet eine herausragende Stellung ein. Als Schutzzweck des Naturschutzgebietes gilt vor allem die Erhaltung und Pflege der Wadrillaue und die Förderung ihrer naturverträglichen Nutzung. Hierzu gehören neben den artenreichen Mähwiesen und Viehweiden, dem Bachsystem aus der Wadrill und ihren naturbelassenen Nebenbächen auch die weit verzweigten Be- und Entwässerungsgräben.

Neben ihrem Wert als genutztes Grünland und als Lebensraum auetypischer Tier- und Pflanzenarten erfüllt die Wiesenlandschaft der Wadrillaue wichtige Funktionen zur Hochwasserretention, für den Grundwasserschutz, für die Frischluftzufuhr von Wadern und für die Naherholung der Menschen. In der Begründung für die Ausweisung der Wiesenlandschaft weist das Umweltministerium auf die besondere Schutzwürdigkeit der Aue hin: Selten gewordene Lebensraumtypen wie Borstgrasrasenflächen, Pfeifengras-wiesen, feuchte Hochstaudenflure, magere Flachland-Mähwiesen, krautige Ufersäume und Auenwälder sind hier zu finden. Bei den Pflanzenvorkommen sind insbesondere das breitblättrige und das kleine Knabenkraut sowie das schmalblättrige Wollgras zu nennen. Auch das Vorkommen von einer Vielzahl seltener Tierarten wie Haselmaus, Eisvogel, Wasseramsel, Kleinem Feuerfalter, Gelbbauchunke und Neunauge sind als Besonderheiten dieses Naturschutzgebietes zu nennen.

Die Regelungen der Verordnung beinhalten einen Schutz des Gebietes vor Eingriffen und nachteiligen Veränderungen. Die im Gebiet bestehenden Nutzungen können weitestgehend erhalten bleiben und haben Bestandsschutz. Das gilt besonders für die landwirtschaftliche Nutzung der Wiesen, die für die Pflege und zur Biotoperhaltung der Wiesen unverzichtbar ist und deshalb gefördert werden soll. Auch die bisherigen Regelungen für die Jagd bleiben im künftigen Naturschutzgebiet erhalten. Die Ausübung der Jagd bleibt daher gemäß der Bestimmungen des Saarländischen Jagdgesetzes zulässig. Der Bachabschnitt im Kerbtal, das sich zwischen der saarländisch-rheinland-pfälzischen Landesgrenze und Wadrill erstreckt, wurde bereits vor einigen Jahren als Naturnahes Gewässer ausgewiesen und unterliegt somit bereits dem pauschalen Biotopschutz. Auch auf rheinland-pfälzischer Seite ist der Oberlauf der Wadrill bis zur Landesgrenze als Naturschutzgebiet ausgewiesen.

 

Rückfragen zum Inhalt unter mailto:presseUmweltsaarland.de Rückfragen bei techn. Problemen unter mailto:prdAdminlff.saarland.de



Quelle: MINISTERIUM FÜR UMWELT DES SAARLANDES / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Aulandschaft im Wadrilltal dauerhaft unter Schutz gestellt

Die Gemeinde Wadern ist um ein neues Naturschutzgebiet reicher: Das Umweltministerium für hat jetzt eine 152 Hektar große Fläche, die zwischen Gehweiler, Wedern und Wadern-Mitte liegt, als Naturschutzgebiet ausgewiesen.Die entsprechende ...
Elektronisches Stellwerk: Für den Hauptbahnhof Frankfurt / Main werden die Weichen neu gestellt

Noch 100 Tage bis zur Inbetriebnahme - Investitionssumme 130 Millionen Euro - Vorbereitungen laufen seit 2001 Frankfurt am Main, 27. Juli 2005 - Wenn Andreas Beinlich durch den Frankfurter Hauptbahnhof geht, dann gilt sein Blick weißen Kreuzen ...
Über 40 neue Home Control-Produkte von Top-Herstellern vorgestellt

Erstes Developer Forum der Z-Wave Alliance Kopenhagen/New Jersey, 01. August 2005 – Die Z-Wave Alliance ( www.z-wavealliance.com ), ein Zusammenschluss führender Hersteller für Heimautomation, veranstaltete ihr erstes Entwickler-Forum in Europa, ...
Milch: weitgehend ohne Rückstände - bei nur 0,1 Prozent der untersuchten Milch verbotene Stoffe festgestellt

Milch: weitgehend ohne Rückstände Bei 0,1 Prozent der untersuchten Milch verbotene Stoffe und überhöhte Rückstände von Tierarzneimitteln festgestellt Nur durchschnittlich 0,1 Prozent der in Deutschland untersuchten Milchproben ...
Stolpe: Weiteres deutsches Teilstück der Autobahn Dresden nach Prag fertig gestellt

22. Juli 2005 - Bundesverkehrsminister Dr. Manfred Stolpe hat heute gemeinsam mit dem sächsischen Ministerpräsidenten Milbradt ein weiteres Teilstück der Autobahn Dresden -Prag für den Verkehr freigegeben."Der Neubau der A 17 zwischen ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Aulandschaft im Wadrilltal dauerhaft unter Schutz gestellt' (Stand 01.07.2015 )


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 106285011 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Aulandschaft im Wadrilltal dauerhaft unter Schutz gestellt wurde bisher 1805 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Aulandschaft im Wadrilltal dauerhaft unter Schutz gestellt'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Aulandschaft im Wadrilltal dauerhaft unter Schutz gestellt'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.