pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von IMA Institut Hamburg GmbH

efc stellt mit dem Kooperationspartner EnBW erstes Brennstoffzellen-Heizgerät für Deutschland im Feldtest auf; Schulung für das Fachhandwerk beginnt in Hamburg

Kooperationspartner EnBW Brennstoffzellen-Heizgerät Deutschland Feldtest Schulung Fachhandwerk Hamburg


Hamburg, 30.11.2005. Nach abgeschlossenen Labortests geht nun das erste Brennstoffzellen-Heizgerät der european fuel cell gmbh (efc) für Deutschland, die BETA 1.5, in den Feldtest. Um das reibungslose Funktio¬nieren zu gewährleisten, bindet efc das Fachhandwerk ein und führt im Vorfeld erste Schulungen durch.

Es ist so weit: Nach erfolgreichen Labortests wird das erste Brennstoff¬zel¬len-Heizgerät (BZH) des Hamburger Entwicklungsunternehmens european fuel cell gmbh (efc) noch in diesem Jahr in Schiltach/Baden-Württemberg installiert. Die offizielle Inbetriebnahme erfolgt im 1. Quartal 2006.

Partner von efc ist der Energieversorger EnBW Energie Baden-Württemberg AG. Die neue Technologie kommt hauptsächlich in Einfamilienhäusern zur Anwendung. Denn allein 30 Prozent der Primär-Energie wird in Privathaus¬halten verbraucht und der Energiebedarf nimmt weiter zu. Nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Koppelung gehen die BZ-Heizgeräte bei der Wärme- und Stromherstellung auf energiesparenden und emissionsarmen Kurs. Gute Gründe, weshalb das Zukunftsinvestitionsprogramm des Bundesminis¬teri¬ums für Wirtschaft und Arbeit diese Art der dezentralen Energieversorgung mit Fördergeldern unterstützt.

Dezember 2005: Schulung bei efc für das Installationshandwerk

Um beim Feldtest eine reibungslose Inbetriebnahme, Wartung und den Service zu gewährleisten, führt efc am 01. und 02. Dezember eine zweitägige Schulung für das mit der Wartung beauftrage Personal durch. Die Techniker werden dafür eigens nach Hamburg kommen, um in dem Testlabor die Funktionsweise der Brennstoffzellen-Heizgeräte zu erfahren. Das Training beinhaltet ein 20-Punkte-Programm, an dem die künftige Betreuung der BETA 1.5 im Feldtest deutlich wird.

Mit dem Fachhandwerk strebt efc den Aufbau von Servicestrukturen an und stellt dessen Beteiligung und Schulung deswegen bereits in der Beta-Phase sicher. Zudem arbeitet das Hamburger Entwicklungsunternehmen mit dem Heinz-Piest-Institut und Gewerbeschulen zusammen, um die Funktions¬wei¬se von Brennstoffzellen-Heizgeräten auch in die Ausbildung junger Installa¬teure hineinzutragen. „Es ist äußerst wichtig, dass sich Fachhand¬werker frühzeitig mit dieser neuen Technologie vertraut machen, denn Brennstoff¬zellen-Heizgeräte werden in naher Zukunft ihren Platz im Markt einnehmen“, weiß Guido Gummert, Geschäftsführer der european fuel cell gmbh.




Der Feldtest und die damit verbundenen Schulungen sind wichtige Meilen¬steine bei der Weiterentwicklung des Brennstoffzellen-Heizgerätes zur Marktreife. Guido Gummert erläutert: „Unser erklärtes Ziel ist, dass das BZ-Heizgerät seine Aufgabe im Einfamilienhaus in einigen Jahren erfüllt und dann effizient Strom und Wärme erzeugt.“ Gummert ist überzeugt von der Zukunft des Marktes für Brennstoffzellen getriebene KWK-Aggregate mit einer elektrischen Leistung von 1 bis 2kW. Erfolgsfaktoren seien aber akzeptable Marktpreise und geringe Servicekosten.




Zur Unternehmensgruppe

european fuel cell gmbh
Die european fuel cell gmbh wurde 1999 gegründet. Sie geht aus der HGC Hamburg Gas Consult, einer hundertprozentigen Tochter der ehemaligen Hein Gas Hamburger Gaswerke GmbH und heute Mitglied der E.ON Gruppe, hervor. Im August 2002 erwirbt die britische Baxi Group Ltd. das Unternehmen. Erklärtes Unternehmensziel ist die Produktentwicklung und Konzentration auf den wirkungsvollen Einsatz von Brennstoffzellen-Heizgeräten für das Einfamilienhaus im europäischen Markt.
www.europeanfuelcell.de


Die Baxi Gruppe
Die Baxi Group Ltd. mit Sitz in Derby / UK, ist eines der führenden euro¬pä¬ischen Unternehmen der Heizgeräteindustrie. Mit einer Jahres-produktion von über 800.000 Heizkesseln und mehr als einer halben Million Durchlauf¬erhitzern ist die Baxi Gruppe nominal der drittgrößte Heizgeräte-Hersteller des Kontinents. Die Unternehmensgruppe erweitert derzeit ihre interna¬tionale Präsenz durch Verkaufsbüros und Vertriebsstellen in China, Argentinien, Rumänien, Tschechien und der Türkei. Sie ergänzen das Netz an Produktionsstandorten in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, Dänemark und ein kürzlich in der Türkei in Betrieb genommenes Werk. Die Baxi Gruppe beschäftigt derzeit europaweit über 5.600 Mitarbeiter.



Pressekontakt:
IMA Institut Hamburg GmbH
Alstertor 1
D-20095 Hamburg
Tel. +49 (0) 40 30 96 96-0
Fax: +49 (0) 40 30 96 96-66
c.palozzoima-gination.de
www.ima-gination.de

Quelle: IMA Institut Hamburg GmbH / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: IMA Institut Hamburg GmbH
Ansprechpartner: Claudia Palozzo
Straße: Alstertor 1
Stadt: -
Telefon: 040 30 96 96-0
Fax: 040 30 96 96-66

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Vertrieb beginnt in Deutschland, Österreich und der Schweiz

T-Systems und EMC schließen internationale, strategische PartnerschaftFrankfurt am Main, 28. Juli 2005. – T-Systems und EMC schließen eine strategische Partnerschaft. Die Geschäftskundensparte der Deutschen Telekom und der weltweit ...
Grand Prix: Finalrunde beginnt mit "Knaller"!

Die Finalrunde der besten sechs Teams des Grand Prix 2005 beginnt am 13. Juli in Sendai/Japan mit einem "Knaller": Olympiasieger China trifft auf den Olympia-Dritten Kuba. Beide Teams haben aus der Vorrunde - wie Brasilien - eine 8:1-Bilanz vorzuweisen. ...
Vorverkauf für Spiel gegen die DEG zur Saisoneröffnungsfeier beginnt am Freitag

Am kommenden Freitag, den 24. Juni, startet der Karten-Vorverkauf für das Testspiel gegen die DEG Metro Stars im Rahmen der Saisoneröffnungsfeier (14. August, Spielbeginn 15 Uhr). Tickets sind im Fanshop der Haie, an der Kölnarena und ...
Westfa-Schulungen 2. Quartal 2012: Weiterbildung für Fachhandwerker – Westfa geht in die zweite Runde

Nach einem erfolgreichen Start im ersten Quartal unterstützt die Westfa GmbH auch im zweiten Viertel des Jahres seine Fachhandwerkspartner mit vielfältigen Seminaren. Dabei knüpft der Spezialist für regenerative Heizsysteme und Flüssiggas unter anderem ...
Renovierung des Bahnhofs Schönefeld beginnt am Montag

(Berlin, 5. August 2005) Der bestehende Bahnhof Schönefeld wird für Reisende jetzt attraktiver gestaltet. Am kommenden Montag beginnen die Arbeiten. Die Landesregierung fördert die Bahn dabei mit Mitteln in Höhe von 270.000 Euro. ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'efc stellt mit dem Kooperationspartner EnBW erstes Brennstoffzellen-Heizgerät für Deutschland im Feldtest auf; Schulung für das Fachhandwerk beginnt in Hamburg ' (Stand 07.01.2019


Insgesammt wurden alle 5 Pressetexte 21570 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung efc stellt mit dem Kooperationspartner EnBW erstes Brennstoffzellen-Heizgerät für Deutschland im Feldtest auf; Schulung für das Fachhandwerk beginnt in Hamburg wurde bisher 3755 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Energie und Umwelt". Die aktuellste Meldung wurde am 21.02.2006 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'efc stellt mit dem Kooperationspartner EnBW erstes Brennstoffzellen-Heizgerät für Deutschland im Feldtest auf; Schulung für das Fachhandwerk beginnt in Hamburg '


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'efc stellt mit dem Kooperationspartner EnBW erstes Brennstoffzellen-Heizgerät für Deutschland im Feldtest auf; Schulung für das Fachhandwerk beginnt in Hamburg '


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.