pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Vorbeugender Hochwasserschutz - Bilanz der Bundesregierung

Vorbeugender Hochwasserschutz - Bilanz Bundesregierung




Flussgebietskonferenz der Bundesregierung am 23. und 24. Juni 2005 in Berlin

22. Juni 2005 - Als Folge des Jahrhunderthochwassers im Jahr 2002 verabschiedete die Bundesregierung im September 2002 ein Fünf-Punkte-Programm zur Verbesserung des vorbeugenden Hochwasserschutzes. Damals wurde auch festgelegt, im Rahmen einer Folgekonferenz das Thema weiter zu vertiefen und eine Bilanz über die realisierten Maßnahmen zu ziehen.

Diese Bilanz wird nun in Form eines Berichtes der Bundesregierung vorgelegt. (An der Erarbeitung wirkten die Bundesministerien des Innern, der Finanzen, für Wirtschaft und Arbeit, für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft, für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, für Bildung und Forschung sowie für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen mit.) Vorgestellt und diskutiert wird dieser Bericht auf einer Flussgebietskonferenz der Bundesregierung, welche am 23. und 24. Juni 2005 im Bundespresseamt in Berlin stattfindet.

Ziel der Flussgebietskonferenz 2005 ist die Thematisierung des derzeitigen Standes einer integrativen Betrachtung und Darstellung der Vielzahl unterschiedlicher Nutzungen der Flüsse mit ihren Einzugsgebieten. Darüber hinaus wird eine Bilanz über umgesetzte und begonnene Maßnahmen seitens des Bundes gezogen. Die positiven Entwicklungen der transnationalen Zusammenarbeit auf dem Gebiet des vorbeugenden Hochwasserschutzes sind ebenfalls ein Schwerpunkt.

An zwei Tagen werden ausgewählte Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft aus dem In- und Ausland Vorträge hören und ihre Erfahrungen und Erwartungen in Diskussionsrunden austauschen. Die Projektsteuerung zur Vorbereitung und Durchführung der Konferenz liegt beim Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen. Bundesminister Dr. Manfred Stolpe wird die Konferenz am Donnerstag eröffnen.

Ein ausführliches Programm der Konferenz finden Sie auf unserer homepage.

Die Flussgebietskonferenz findet statt:

im Presse- und Informationsamt der Bundesregierung,Besucherzentrum,Reichstagsufer 14, 10117 Berlin.

Die Pressekonferenz ist:am Donnerstag, dem 23. Juni 2005 um 13.00 Uhr,ebenfalls im Bundespresseamt.

Bitte melden Sie sich zur Konferenz an, entweder per Fax unter 030 20 08 20 59oder per e-mail unter pressebmvbw.bund.de .

 

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen Bürgerservice Invalidenstraße 44 10115 Berlin E-Mail: buergerinfobmvbw.bund.de



Quelle: BUNDESMINISTERIUM FÜR VERKEHR, BAU UND WOHNUNGSWESEN / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Vorbeugender Hochwasserschutz - Bilanz der Bundesregierung

Flussgebietskonferenz der Bundesregierung am 23. und 24. Juni 2005 in Berlin22. Juni 2005 - Als Folge des Jahrhunderthochwassers im Jahr 2002 verabschiedete die Bundesregierung im September 2002 ein Fünf-Punkte-Programm zur Verbesserung des vorbeugenden ...
Agrarpolitische Bilanz der Bundesregierung ist ernüchternd

16.06.2005 - DBV zur Agrardebatte im Deutschen BundestagDie Bilanz der Bundesregierung zur Agrarpolitik fällt ernüchternd aus. Dies erklärte der Deutsche Bauernverband (DBV) anlässlich der heutigen Agrardebatte im Deutschen Bundestag. ...
Bundesregierung zieht positive Bilanz des Erneuerbare-Energien-Gesetzes

Bundesumweltminister Juergen Trittin: "Das beste Instrument zur rechten Zeit am richtigen Platz"Berlin, 15. Juni 2005 - Das Gesetz zur Foerderung der Erneuerbaren Energien (EEG) hat sich nach Auffassung der Bundesregierung bestens bewaehrt. Es hat den ...
Bundesregierung bremst forschenden Mittelstand aus

Keine konsistente und wirkungsvolle Förderstrategie für den forschenden Mittelstand in Ostdeutschland22. Juni 2005: Zur Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der CDU/CSU "Förderung von Forschung und Entwicklung in Ostdeutschland" ...
Bundesregierung lehnt Mehrwertsteuererhöhung ab

Höhere Steuern wären Gift für die Konjunktur.18.06.2005 - Der Sprecher der Bundesregierung, BÖ©la Anda, teilt mit:Eine Mehrwertsteuererhöhung kommt nicht in Betracht; sie wäre in der gegenwärtigen konjunkturellen Situation ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Vorbeugender Hochwasserschutz - Bilanz der Bundesregierung' (Stand 31.12.2018


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 113644720 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Vorbeugender Hochwasserschutz - Bilanz der Bundesregierung wurde bisher 18688 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Vorbeugender Hochwasserschutz - Bilanz der Bundesregierung'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Vorbeugender Hochwasserschutz - Bilanz der Bundesregierung'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.