pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von DCalling

Fußball WM 2010 – so können deutsche Fans in Südafrika günstig telefonieren

Fußball WM 2010 – Fans Südafrika


Etwa 10.000 deutsche Fußballfans werden zur 19. Fußball-Weltmeisterschaft nach Südafrika reisen – hier einige Tipps, wie man auch in Südafrika am Telefon zusammen mit den Freunden in der Eckkneipe jubeln kann.

9.200 Kilometer – diese Entfernung müssen deutsche Fußballfans zurücklegen, die live bei den Spielen dabei sein wollen. Eine so weite Reise in ein unbekanntes Land ist ein echtes Abenteuer. Für viele Fans stellt sich die Frage, wie man über diese Entfernung mit seinen Freunden und Familienmitgliedern in Verbindung bleiben kann.

Wer Zugang zu einem Computer sowie ein Headset mit Kopfhörern und Mikrofon hat, der kann über bestimmte Internetdienste wie Skype günstig nach Deutschland telefonieren.

Doch was kann man tun, wenn man keinen Computer zur Verfügung hat? Wer mit einem deutschen Handy in Südafrika telefoniert, muss teure Roaming Gebühren zahlen. Diese Roaming Gebühren kann man jedoch umgehen. Bestimmte Telefondienste sind auf günstige internationale Tarife spezialisiert. Man kann sich einfach kurz im Internet anmelden, ein Prepaid Guthaben einzahlen und abtelefonieren. Damit keine Roamingkosten berechnet werden, braucht man zusätzlich ein lokales Telefon in Südafrika. Der einfachste Weg ist meistens, eine lokale SIM Karte zu kaufen. Man ruft über dieses lokale Telefon beim System des Anbieters an, legt auf und wird sofort zurückgerufen. Anschließend kann man die deutsche Rufnummer anrufen. Der Rückruf und die Verbindung nach Deutschland werden über das Prepaid Guthaben abgerechnet. Bei vielen Anbietern werden außerdem die kompletten Minutenpreise stets vor Beginn des Gespräches angesagt, im Internet ist zusätzlich ein Nachweis über die einzelnen Verbindungen einsehbar. Auf diese Weise gibt es bei der Abrechnung keine Überraschungen.

Auch von Deutschland aus kann man kostengünstig in Südafrika anrufen. Man kann zum Beispiel vor der südafrikanischen Nummer eine Billigvorwahl wählen. Wie der Name schon sagt, telefoniert man dann über den günstigen Tarif eines zwischengeschalteten Anbieters. Wer aber keinen Telefonanschluss der Telekom besitzt, kann diese Vorwahlen oft nicht nutzen. Es gibt jedoch noch andere Möglichkeiten als Billigvorwahlen. In Callshops kann man Callingcards kaufen. Diese Karten besitzen eine Einwahlnummer und einen Code, den man vor dem Anruf eingibt. Der Nachteil der Calling Cards ist, dass man oft wenig Kontrolle über die Abrechnung seines Guthabens hat. Alternativ kann man auch hier wieder einen Spezialanbieter nutzen, bei dem man ein Prepaid Guthaben einzahlt. Man wählt sich dann über eine Einwahlnummer (in der Regel eine deutsche Festnetznummer) ins System des Anbieters ein und lässt sich anschließend nach Südafrika verbinden. Oft richtet man auch hier ein kleines online Konto ein, wo man immer sieht, wie viel für jedes Gespräch abgerechnet wurde.

Deutsche Fußballfans können also problemlos von Südafrika aus die Spiele mit Freunden und Familie in der Heimat diskutieren. Tarifrechner im Internet bieten Vergleiche und Tipps für verschiedene Möglichkeiten, um billig ins Ausland zu telefonieren. Übrigens: Trotz der Entfernung gibt es keine Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Südafrika.

Ein Anbieter für günstige internationale Gespräche, z.B. Südafrika – Deutschland (Rückruf auf lokales Handy + Weiterverbindung 18,49 Cent (EUR)/Minute) bzw. Deutschland – Südafrika (ab 7,39 Cent/Minute) ist der Kölner Telefonie-Service DCalling.
--
Alle Rechte an den im Artikel genannten Markennamen und Markenbegriffen liegen bei den jeweiligen Markeninhabern und abgesehen von der Marke DCalling nicht bei der DALASON GmbH.

--
DCalling ist ein Telefonservice für günstige Tarife ins Ausland, der von der DALASON GmbH betrieben wird. Mit DCalling können Sie besonders günstig Gespräche ins Ausland sowie in deutsche und ausländische Handynetze führen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, kostenlose und kostenpflichtige SMS weltweit in alle Netze zu verschicken. Bei DCalling fällt keine monatliche Grundgebühr an, es wird außerdem kein Mindestumsatz verlangt.
--
DCalling – Weltweit günstig
DALASON GmbH
Telefon +49 (0)221-177 396-10
Pressekontakt: Anna Weise
Email: prdcalling.de
Bonner Straße 484-486
50968 Köln
--






NOTES



Quelle: DCalling / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: DCalling
Ansprechpartner: Anna Weise
Straße: Bonner Straße 484-486
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: +49 (0)221-177 396-10
Fax: 49 (0)221 9 22 33 56-0

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

XtraNonstop: Ab der 2. Gesprächsminute kostenlos ins T-Mobile Netz und ins Festnetz telefonieren

- Tarifoption XtraNonstop für nur 1,50 Euro pro Monat- Einfach und übersichtlich: neuer Tarif XtraClassic ab 4. Oktober mit nur einem Minutenpreis in alle NetzeBonn, 9. September 2005 - Auch bei den Prepaid-Tarifen sorgt T-Mobile für Einfachheit ...
Abhörsicheres Telefonieren über das Internet

Hochsicherheit und Vertraulichkeit bei VoIP mit SINA von secunet Essen, 19. Oktober 2005 - Experten sind sich einig: Voice-over-IP-Telefonie ist eine Zukunftstechnologie und wird mittelfristig das klassische Festnetz in Unternehmen ablösen. ...
Ein Jahr kostenlos telefonieren

Sensationelle Jahresend-Aktion: Mit 1&1 DSL-Telefonie ein Jahr lang kostenlos ins deutsche Festnetz telefonieren /// DSL-Telefonie in Deutschland immer beliebterMontabaur, 31. Oktober 2005. Mit dem Jahresend-Special der 1&1 Internet AG wird der ...
Schnappauf: Mobil telefonieren mit weniger Strahlung

"Strahlung um 90% verringerbar - Schüler können Wirkung am Modell testen - beim Kauf auf Strahlungswert achten" München, 11. November 2005 - Wussten Sie, dass Ihr Handy beim Telefonieren am Fenster 90 Prozent weniger Leistung braucht und ...
Attraktive ARCOR-Angebote jetzt neu bei Vobis – günstig telefonieren und surfen

Potsdam, 8. August 2005 – Die umfangreiche Arcor Angebotspalette an preiswerten DSL- oder Telefonanschlüssen ist ab sofort bei Vobis erhältlich.Dank der neuen Partnerschaft mit Arcor sind alle teilnehmenden Vobis Filialen jetzt in der Lage, ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Fußball WM 2010 – so können deutsche Fans in Südafrika günstig telefonieren' (Stand 04.01.2019


Insgesammt wurden alle 15 Pressetexte 3525 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Fußball WM 2010 – so können deutsche Fans in Südafrika günstig telefonieren wurde bisher 104 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Informationstechnologie", "Medien und PR" und "Telekommunikation". Die aktuellste Meldung wurde am 27.08.2012 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Fußball WM 2010 – so können deutsche Fans in Südafrika günstig telefonieren'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Fußball WM 2010 – so können deutsche Fans in Südafrika günstig telefonieren'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.