pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Oh wie schön war Sumatra

Oh Sumatra




WWF sammelt 20.000 Unterschriften gegen Raubbau für Bücher - Verlagsgruppe Random House und WWF schlagen neues Kapitel für den Regenwaldschutz auf

Frankfurt - Rund 20.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene fordern zusammen mit dem WWF die deutschen Kinderbuchverlage auf, ihre Produktion verantwortlich zu gestalten. Die Unterschriften wurden als Buch gebunden und kombiniert mit den Beiträgen eines Comicwettbewerbs am Dienstag der Verlagsgruppe Random House übergeben. Die Verlagsgruppe ist in Deutschland der Vorreiter bei der nachhaltigen Produktion von Büchern. So hat sie bundesweit als einzige in der Verlagsbranche ihre Herstellung nahezu komplett auf Papier mit FSC-Siegel umgestellt. Das Siegel des Forest Stewardship Council garantiert international als einziges Siegel, dass Holz- und Papierprodukte aus verantwortungsvoller Waldbewirtschaftung und nicht aus Raubbau stammen. Das Verlagsprogramm des Riemann Verlages wird zusätzlich komplett auf Recyclingpapier gedruckt.
Das Beispiel Random House zeigt, dass selbst bei großen Verlagen eine umfassende Umstellung auf umweltfreundliche Papiere möglich ist. Das ist vorbildlich! Wir fordern alle Verlage auf, ihren Beitrag dazu zu leisten, den Raubbau an den Wäldern zu stoppen und ihre Bücher entweder auf Recyclingpapier oder Papier mit FSC-Siegel herzustellen, so Johannes Zahnen. Die Verlage haben die Marktmacht, die Papierindustrie entsprechend zu beeinflussen und die Entwicklung neuer umweltfreundlicher Druckpapiere einzuleiten.
Dr. Joerg Pfuhl, Geschäftsführer der Verlagsgruppe Random House: Es ist für uns selbstverständlich, die Anstrengungen des WWF zum Schutz der Wälder nach Kräften zu unterstützen und unser Papier ausschließlich von Lieferanten, die den Einsatz ihrer Ressourcen aus kreislauforientierter, nachhaltiger Forstwirtschaft nachweisen können, zu beziehen. Wir freuen uns über die vielen Leserzuschriften, die uns bestärken, diesen Weg kontinuierlich weiterzugehen und uns aktiv für den Schutz unserer Umwelt einzusetzen."
Die Unterschriftenaktion lief über zwei Monate und war die Reaktion auf Ergebnisse einer WWF Studie im Herbst. Dabei hatte der WWF in mehreren deutschen Kinderbüchern Tropenholz gefunden. Der WWF hatte bundesweit Schulen zur Teilnahme an der Aktion aufgerufen. Zudem wurde in einer bundesweiten Vorlesetour auf die Aktion aufmerksam gemacht. In mehreren deutschen Städten lasen Prominente Kindern aus thematisch passenden Büchern vor und diskutierten mit ihnen über die Gefahren des Raubbaus für Bücher. Unter anderem haben Hardy Krüger Jr. (Hauptdarsteller der ZDF-Serie Forsthaus Falkenau), Guido Hammesfahr (Moderator Löwenzahn), und Enie van de Meiklokjes (TV-Moderatorin) die Aktion unterstützt.
Der Schutz der Wälder ist eine der größten Aufgaben beim Kampf gegen den Klimawandel und das Artensterben, so Hardy Krüger Jr. Wir alle können und sollten unseren Beitrag zum Schutz der Wälder leisten, etwa in dem wir weniger Papier verbrauchen oder Holz- und Papierprodukte aus verantwortungsvoller Waldbewirtschaftung mit FSC-Siegel kaufen.


Kontakt
Christian Plaep
Pressestelle
Tel.: 069 79144-214

Frankfurt - Veröffentlicht von pressrelations

Quelle: WWF - World Wide Fund For Nature / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Clarity nutzt Eicon-Netzwerk

Bad Homburg, 10. Juni 2005 - Die Clarity AG ist Partner des Eicon Networks Technology Programms (ETP-Programm). Eicon ist einer der führenden Anbieter von Kommunikationshardware und bietet mit seinem ETP-Programm eine Plattform für Softwarehersteller ...
Hyperwave stellt sich dem direkten Vergleich im Dokumentenmanagement

Tagung von BARC und Computerwoche zeigt Strategien und Lösungen führender Hersteller München, 10. Juni 2005. Mit einem herausragenden Ergebnis schnitt die Lösung von Hyperwave in der diesjährigen BARC Studie zu Dokumentenmanagement ...
Schottenland warnt vor Abzocke bei Internet-Telefonen

Berlin/Schottenland, 9. Juni 2005 - Eine Reihe von Anbietern nutzt die Unkenntnis vieler Verbraucher bei Internet-Telefonen aus und bietet die Geräte zu stark überhöhten Preisen an. Darauf weist der Preisvergleichsdienst Schottenland.de ...
Sparen mit HP: Preisnachlass auf drei Notebooks

HP setzt seine Preisoffensive in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) fort: Drei Modelle aus dem aktuellen HP Business Notebook Portfolio sind ab sofort mit einem Preisnachlass von bis zu 25 Prozent erhältlich. Sie können über HP ...
Erdbeben in Sumatra, DRK bietet Indonesien Hilfe an

Nach dem schweren Erdbeben in Indonesien hat das Deutsche Rote Kreuz unmittelbar seiner indonesischen Schwesterorganisation Hilfe angeboten. Das DRK steht mit mobilen Trinkwasseranlagen und Gesundheitsstationen bereit, sollte Hilfe angefordert werden. ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Oh wie schön war Sumatra' (Stand 11.01.2019


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 116200010 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Oh wie schön war Sumatra wurde bisher 347 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Oh wie schön war Sumatra'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Oh wie schön war Sumatra'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.