pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Bodenschutz ist wichtige Zukunftsaufgabe - 1. Sächsisch-Thüringische Bodenschutztage in Gera

Bodenschutz Zukunftsaufgabe - 1. Sächsisch-Thüringische Bodenschutztage Gera


Gemeinsame Pressemitteilung des Thüringer Ministeriums für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt und des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft



"Mit Blick auf die Zukunft künftiger Generationen muss der Bodenschutz gleichrangig neben der Luftreinhaltung und dem Gewässerschutz stehen. Dafür ist es erforderlich, das Bewusstsein für die nur begrenzt zur Verfügung stehende Ressource Boden in der Bevölkerung noch mehr zu stärken - eine wichtige Schlüsselfrage für eine wirklich nachhaltige Entwicklung." Das erklärt Prof. Dr. Christian C. Juckenack, Staatssekretär im Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt, heute anlässlich der 1. Sächsisch-Thüringischen Bodenschutztage in Gera. "Brachflächen innerhalb der Städte und Dörfer sind ein großes Reservoir und deren Revitalisierung ist ein wichtiges Element des Bodenschutzes", so Sachsens Umwelt- und Landwirtschaftsminister Stanislaw Tillich.

Die gemeinsame Veranstaltung des Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt und des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft sowie der Akademie der Sächsischen Landesstiftung für Natur und Umwelt geht der Frage nach, welchen Stellenwert der Bodenschutz zukünftig haben wird. Dabei wird in 17 Fachvorträgen aus Verwaltung, Wissenschaft und Praxis das breite Aufgabenspektrum des Bodenschutzes beleuchtet. Dazu wurden namhafte Referenten aus ganz Deutschland gewonnen und auch regionale Aspekte aufgegriffen. So stehen Besichtigungen von Rekultivierungsflächen im Sanierungsgebiet Ronneburg der WISMUT sowie des Ufer-Elster-Parks im innerstädtischen BUGA-Gelände auf dem Programm.

Mit der ersten Länder übergreifenden Veranstaltung wird die Tradition der bisherigen "Sächsischen Bodenschutztage", die bereits fünf Mal erfolgreich durchgeführt wurden, fortgeführt. Vorhandene Kompetenzen zu bündeln, um dadurch auch das Bodenbewusstsein zu stärken, liegen im Interesse der Freistaaten Thüringen und Sachsen. Auch dem Aspekt des gegenseitigen Informations- und Erfahrungsaustausches komme in Zeiten des Personalabbaus in der öffentlichen Verwaltung besondere Bedeutung zu, betont das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft. Deshalb sei es unabdingbar, verstärkt Wege der Zusammenarbeit zu beschreiten, um sich Synergien zu erschließen und diese zu nutzen.

 

Katrin Trommer-HuckaufPressesprecherinBeethovenstraße 3 · 99096 ErfurtTel: (03 61) 37-99 930 · Fax: (03 61) 37-99 939 E-Mail: pressestelletmlnu.thueringen.de Internet: www.thueringen.de/tmlnu



Quelle: MINISTERIUM FÜR LANDWIRTSCHAFT, NATURSCHUTZ UND UMWELT - THÜRINGEN / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Bodenschutz ist wichtige Zukunftsaufgabe - 1. Sächsisch-Thüringische Bodenschutztage in Gera

Gemeinsame Pressemitteilung des Thüringer Ministeriums für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt und des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft"Mit Blick auf die Zukunft künftiger Generationen muss der ...
Gerade im Katastrophenfall ist die Informatik gefragt: Emergency Computing und kritische Infrastrukturen

Die Versorgung unserer Gesellschaft hängt von Computer-Informationsnetzen ab. Technische Defekte, menschliches Versagen oder mutwillige Zerstörungen können gefährliche Kettenreaktionen auslösen. Zuletzt trug der Zusammenbruch ...
Gerald Weiß als Vorsitzender der Arbeitnehmergruppe wieder gewählt

Besonders der katholischen Soziallehre und der evangelischen Sozialethik verpflichtetDie Pressestelle der CDU/CSU-Bundestagsfraktion teilt mit:Gerald Weiß ist als Vorsitzender der Arbeitnehmergruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion einstimmig wieder ...
Jugendwettbewerb Freistil auf der Zielgeraden / Minister Kley: Der Wettbewerb zeigt das jugendliche Engagement in Sachsen-Anhalt

Magdeburg. Der Jugendwettbewerb Freistil ist endgültig auf die Zielgerade eingebogen. Noch bis zum 14. Oktober 2005 können sich Jugendliche mit ihren Projekten um eine Teilnahme bewerben. Den Bewerbungsbogen gibt es unter www.freistil-lsa.de/wettbwerb ...
Knoten Gera erhält bis zur Bundesgartenschau 2007 moderne Bahnanlagen

Offizieller Baubeginn für neue Verknüpfungspunkte mit städtischem Nahverkehr / Investitionen von insgesamt 170 Millionen Euro (Gera, 29. August 2005) Mit einem symbolischen Spatenstich haben heute Iris Gleicke, Parlamentarische Staatssekretärin ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Bodenschutz ist wichtige Zukunftsaufgabe - 1. Sächsisch-Thüringische Bodenschutztage in Gera' (Stand 07.01.2019


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 115688268 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Bodenschutz ist wichtige Zukunftsaufgabe - 1. Sächsisch-Thüringische Bodenschutztage in Gera wurde bisher 29354 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Bodenschutz ist wichtige Zukunftsaufgabe - 1. Sächsisch-Thüringische Bodenschutztage in Gera'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Bodenschutz ist wichtige Zukunftsaufgabe - 1. Sächsisch-Thüringische Bodenschutztage in Gera'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.