pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von pr-gateway.de

HKI: Neue BimSchV - Für Kaminöfen, Kachelöfen und Heizkamine endet 2012 die Nachweispflicht

HKI: Neue BimSchV - Für Kaminöfen, Kachelöfen Heizkamine 2012 Nachweispflicht


Rund 15 Millionen Besitzer von Einzelraumfeuerstätten müssen dem Schornsteinfeger die Einhaltung von Emissionswerten belegen


Frankfurt am Main. - Bis spätestens 31. Dezember 2012 müssen rund 15 Millionen Besitzer von Kaminöfen, Kachelöfen und Heizkaminen ihrem Schornsteinfeger gegenüber den Nachweis erbringen, dass ihre Feuerstätte die Mindestanforderungen hinsichtlich Staub und Kohlenmonoxid (CO) erfüllt. Auf diesen wichtigen Passus der neuen Bundes-Immissionsschutzverordnung (BImSchV), die am 22. März 2010 in Kraft getreten ist, weist der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. hin, der die Hersteller der Geräte vertritt.

Der Nachweis über die Einhaltung der geforderten Emissionsgrenzwerte kann eine Herstellerbescheinigung sein, die der Ofenbesitzer entweder direkt beim Hersteller erhält oder in einer Online-Datenbank abrufen kann, die der HKI gemeinsam mit den Herstellern aufgebaut hat und die unter www.ratgeber-ofen.de abrufbar ist.

"Für viele ältere Modelle jedoch", so Dipl.-Ing. Frank Kienle, Geschäftsführer des Verbandes, "kann eine Messung durch den Schornsteinfeger notwendig sein, da für diese Geräte in der Vergangenheit keine Staubmesswerte ermittelt wurden. Für die Durchführung einer solchen Messung bleibt Zeit bis Ende 2013. Danach wird es ernst: Sollte der Ofen die Grenzwerte bzw. die Bestandsschutzwerte nicht erfüllen, ist er mit einem Staubfilter auszustatten oder muss ausgetauscht werden."

Fristen für Austausch oder Nachrüstung beginnen 2014

Für den Austausch, die Stilllegung oder eine Nachrüstung gibt es unterschiedliche Fristen. Entscheidend hierfür ist das Datum der Typprüfung. Dieses steht auf dem Typenschild, das auf der Feuerstätte angebracht ist. Für Geräte, deren Typprüfung vor 1975 stattgefunden hat und die den neuen Anforderungen nicht genügen, ist am 31. Dezember 2014 definitiv Schluss. In weiteren Schritten - in den Jahren 2017 und 2020 - enden die Fristen für jüngere Feuerungsanlagen; abschließend 2024 für all jene, die vom 1. Januar 1995 bis zum 21. März 2010 in Betrieb gegangen sind.

"Wenn eine Feuerstätte schon 30 Jahre oder länger läuft", so Frank Kienle, "sollte über eine Modernisierung ohnehin nachgedacht werden. Die Verbrennungstechnik hat in der Zwischenzeit enorme Fortschritte gemacht. Nicht nur die Emissionen, auch ihr Wirkungsgrad - und somit der Brennstoffverbrauch - haben sich seitdem deutlich verbessert. Der Austausch eines Altgerätes dient also nicht nur dem Klima und der Umwelt, sondern entlastet auch die Haushaltskasse."

Weitere Informationen im Internet unter www.ratgeber-ofen.de.


Kontakt:
HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V.
Lyoner Straße 9 60528 Frankfurt a. M.
Dipl.-Volkswirt Robert Hild
infohki-online.de
+49-69-25 62 68-0


Pressekontakt:
Dr. Schulz Business Consulting GmbH
Dr. Volker Schulz
Berrenrather Straße 190 50937 Köln
0221- 42 58 12
hkidr-schulz-bc.de



Quelle: pr-gateway.de / pr-gateway.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pr-gateway.de
Ansprechpartner: pr-gateway.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Japanische Regierung beauftragt NEC mit der Entwicklung neuer Basistechnologie für den Supercomputer der Zukunft

Heidelberg, 22. Juni 2005 - NEC erhielt vom japanischen Ministerium für Bildung, Kultur, Sport und Wissenschaft (MEXT) einen Forschungsauftrag im Rahmen des Projektes zur "Entwicklung einer IT Infrastruktur der Zukunft". Hinter dem unscheinbaren ...
Geräte und Schnittstellen zentral verwalten - StarTech bietet mit DeviceWatch komfortable Systemmanagementlösung

Stuttgart, 22. Juni 2005 - Mit DeviceWatch erweitert die StarTech Competence Center GmbH aus Stuttgart sein Angebot um eine Lösung, die netzwerkweit die Kontrolle aller eingesetzten Geräte mittels einer zentralen Administration ermöglicht. ...
Studie: Hälfte der CRM-Systeme werden nicht optimal eingesetzt

München, 22. Juni 2005 - Rund die Hälfte der Systeme für Customer Relationship Management (CRM), also das systematische Kundenbeziehungsmanagement, in der deutschen Wirtschaft werden nach Einschätzung von Marketingfachleuten nicht ...
Beleg- und Nachweispflichten für EU-geförderte Projekte

Zuwendungsempfänger von EU-Fördermitteln müssen anspruchsvolle Dokumentationspflichten erfüllen. Bei Nichterfüllung der Beleg- und Nachweispflichten besteht die hohe Gefahr, dass Fördermittel „eingefroren“ oder sogar komplett zurückgefordert werden. Um ...
Beleg- und Nachweispflichten für EU-geförderte Projekte

Zuwendungsempfänger von EU-Fördermitteln müssen anspruchsvolle Dokumentationspflichten erfüllen. Bei Nichterfüllung der Beleg- und Nachweispflichten besteht die hohe Gefahr, dass Fördermittel „eingefroren“ oder sogar komplett zurückgefordert werden. Um ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'HKI: Neue BimSchV - Für Kaminöfen, Kachelöfen und Heizkamine endet 2012 die Nachweispflicht' (Stand 23.05.2015 )


Insgesammt wurden alle 113238 Pressetexte 16278753 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung HKI: Neue BimSchV - Für Kaminöfen, Kachelöfen und Heizkamine endet 2012 die Nachweispflicht wurde bisher 491 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Informationstechnologie", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Telekommunikation", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 19.09.2013 - 6:02 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'HKI: Neue BimSchV - Für Kaminöfen, Kachelöfen und Heizkamine endet 2012 die Nachweispflicht'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'HKI: Neue BimSchV - Für Kaminöfen, Kachelöfen und Heizkamine endet 2012 die Nachweispflicht'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.