pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Kultur meets Business: Das Wahre, Schöne, Gute wird profitabel

Kultur Business: Das Wahre, Schöne, Gute




Kulturförderung mal anders: Business Angels FrankfurtRheinMain kehren zurück zu ihren Wurzeln und investieren in innovative und erfolgreiche Kultur

Frankfurt am Main, 23. Juni 2005 - Dass Kultur auch wirtschaftlich wettbewerbsfähig sein kann, beweist das "Business Angels Forum Kultur" am 14. Juli in Frankfurt am Main. Der Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. stellt im English Theater erstmals fünf ausgewählte Künstler und junge Unternehmen aus dem Kulturumfeld vor, die an diesem Abend nach Investoren für neue Projekte suchen. Als vorrangige Zielgruppen sieht der Veranstalter vor allem aktive und potentielle private Investoren, sprich Business Angels, mit Interesse an Kulturthemen. Weiter kommen auch Bankenvertreter und andere Multiplikatoren als Zuhörer in Frage.

Nähere Informationen zur Veranstaltung und den fünf Projekten unter www.ba-frm.de .

Neben Literatur-, Dokumentarfilm- und Musik-Projekten stellt sich bspw. die Theaterportal GBR mit www.theater.de vor, Deutschlands meistbesuchteste Theatersuchmaschine. Mit ihr wurden über 500.000 Besucher in 2004 und mehr als 200.000 Besucher bereits im ersten Quartal 2005 auf ihrer Suche nach Theatern und deren Spielplänen bundesweit fündig. Das English Theatre, Frankfurt am Main (www.english-theatre.org) hat dagegen einen ganz anderen Ausgangspunkt. Seit dem Umzug und dem damit verbundenen Neustart ist es das größte English Theatre auf dem europäischen Festland. Der hohe Anteil deutscher Besucher zeigt, dass Daniel Nicolai als Geschäftsführer mit "Jesus Christ Superstar" und "Cabaret" einen guten Riecher für erfolgreiche Musicalproduktionen mit überschaubarem Aufwand bewiesen hat.

"Kultur darf nicht nur erlebbar, sondern muss auch überlebensfähig sein. Angesichts knapper Kassen ist dies heute nicht mehr so selbstverständlich und umso wichtiger", erläutert Wolfgang Bühner, Vorstand des Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. "Im Kulturbereich gibt es gerade im Rhein-Main-Gebiet eine Vielzahl an Künstlern und Unternehmen, die eine viel versprechende Zukunft vor sich haben, wenn es ihnen gelingt, eine Vorfinanzierung zur Umsetzung ihrer Konzepte zu finden." Anfang des letzten Jahrhunderts haben sogenannte Angels am Broadway in New York Shows vorfinanziert. Später wurden aus ihnen Business Angels, als sie sich auch anderen Breichen und Branchen zuwandten. Die Idee des Business Angels Forum Kultur besteht nun darin, diese Ursprünge wieder aufzugreifen. Unternehmen aus dem Kulturbereich und Künstlern wird ein Forum geboten, um für ihr Unternehmenskonzept oder Kunstprojekt Investoren zu finden, die sowohl am Risiko als auch am Erfolg beteiligt werden.

Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. (www.ba-frm.de) ist das zentrale Forum für Wachstumsunternehmen auf Kapitalsuche und für betreuende Privatinvestoren im Rhein-Main-Gebiet. Die Organisation versteht sich als Förderer der jungen Unternehmergeneration und hilft, im Umfeld von Banken und Börsen eine insbesondere bei Innovatoren klaffende Finanzierungslücke zu schließen. Business Angels investieren in innovative, aufstrebende Unternehmen, die trotz zurückhaltender Banken und Wagniskapitalgeber mehr Kapitalkraft benötigen, um ihre anspruchsvolle Geschäftsidee zu verwirklichen. Das Netzwerk setzt sich in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft dafür ein, das Konzept der Business Angels zu stärken, da es einen wichtigen Bestandteil der Mittelstandsförderung darstellt.

 

Business Angels FrankfurtRheinMain e.V., Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt am Main, Tel.: 069/2197-1591, Fax: 069/2197-1383, E-Mail: infoba-frm.de , Web: www.ba-frm.de PR-Agentur: Team Andreas Dripke GmbH, Tel.: 0611/973150, E-Mail: teamdripke.de



Quelle: BUSINESS ANGELS / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Kultur meets Business: Das Wahre, Schöne, Gute wird profitabel

Kulturförderung mal anders: Business Angels FrankfurtRheinMain kehren zurück zu ihren Wurzeln und investieren in innovative und erfolgreiche KulturFrankfurt am Main, 23. Juni 2005 - Dass Kultur auch wirtschaftlich wettbewerbsfähig sein ...
Attac kritisiert Arbeitsmarktpolitik der großen Koalition: "Mit diesem Sozialabbau zeigt die Regierung ihr wahres Gesicht"

Attac kritisiert Arbeitsmarktpolitik der großen Koalition:"Mit diesem Sozialabbau zeigt die Regierung ihr wahres Gesicht"Frankfurt, 9. November 2005 - Das globalisierungskritsche Netzwerk Attac hat die bisherigen Vereinbarungen der großen ...
Kapazitäten im Umschlagterminal Leipzig-Wahren verdoppelt

Umschlagmodul erweitert und in Betrieb genommen / Rund drei Millionen Euro investiert Leipzig, 28. Oktober 2005 - In nur fünf Monaten Bauzeit wurde das 2001 in Betrieb genommene Umschlagmodul in Leipzig-Wahren von 350 auf 700 Meter erweitert. Dazu ...
FJH will Restrukturierung bis Ende 2005 abschließen und 2006 wieder profitabel sein

Vorläufiges Ergebnis Q1: Umsatz ca. 13 Mio. Euro, Ergebnis ca. 1 Mio. EuroKapitalmaßnahmen: Erste Stufe erfolgreich abgeschlossen - Restrukturierung: 2005 noch weiterer Personalabbau auf unter 500Ausblick: 2006 Rückkehr in die GewinnzoneMünchen, ...
Allianz Dresdner Bauspar AG wächst profitabel

Das Brutto-Neugeschäft der Allianz Dresdner Bauspar (ADB AG) ist im ersten Halbjahr 2005 zweistellig gewachsen. Das Betriebsergebnis ist stark angestiegen, so dass das Unternehmen für das Gesamtjahr optimistisch ist.Allianz Dresdner Bauspar ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Kultur meets Business: Das Wahre, Schöne, Gute wird profitabel' (Stand 01.01.2019


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 113941366 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Kultur meets Business: Das Wahre, Schöne, Gute wird profitabel wurde bisher 31192 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Kultur meets Business: Das Wahre, Schöne, Gute wird profitabel'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Kultur meets Business: Das Wahre, Schöne, Gute wird profitabel'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.