pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von DIE LINKE. Oberberg

Gummersbach/Marienheide OTTO KIND AG: Beschäftigte wurden an der Nase herum geführt

Gummersbach/Marienheide OTTO KIND AG: Beschäftigte Nase


Mit großer Bestürzung haben die Oberberger Linken die Nachricht von der Insolvenz der Otto Kind AG aufgenommen, so der Kreisvorsitzende der Oberberger Linkspartei, Carsten Stoffel. „Unser Mitgefühl gilt den rund 300 Beschäftigten und ihren Familien.“, so Klaus Heinen, Fraktionsvorsitzender der Linken im Gummersbacher Stadtrat. „Besonders tragisch ist jedoch, daß die Belegschaften von ihrem Schicksal am heutigen Sonntag aus der Presse erfahren“, so Heinen, der die Informationspolitik des Unternehmens heftig kritisiert.


Beschäftigte der Otto Kind AG haben zuletzt auf der Maikundgebung des DGB in der Gummersbacher Innenstadt auf ihre missliche Situation aufmerksam gemacht. Auf Transparenten forderten sie im Mai die Banken auf, sie nicht im Stich zu lassen.


„Schon damals hatten wir ein ungutes Gefühl.“, so Heinen. Nach einigen Verhandlungen hatte die Belegschaft auf 50% ihrer Vergütung verzichtet um “Lieferanten zu bezahlen“. Bereits vorher hatte man auf die Hälfte des Urlaubs und Weihnachtsgeldes verzichtet. Im August nun sollte das “Darlehn“ der Belegschaft zurückbezahlt werden.


„Ein Schelm wer böses dabei denkt“, so Kreisvorsitzender Stoffel.“Für mich riecht das förmlich nach Insolvenzverschleppung, ein Betrug an der Belegschaft ist es allemal. Die Belegschaften wurden förmlich an der Nase herumgeführt“, so Stoffel weiter.


„Wir werden das so nicht hinnehmen“, für morgen ruft DIE LINKE. Oberberg zu einer Spontankundgebung vor dem Werkstor auf. „Es ist zu prüfen, ob gegen die Geschäftsführung Strafanzeige wegen Insolvenzverschleppung erstattet werden kann.“, sind sich Stoffel und Heinen einig.


Quelle: DIE LINKE. Oberberg / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: DIE LINKE. Oberberg
Ansprechpartner: Carsten Stoffel
Straße: Gummersbacher Str. 22
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: 02261/5899252
Fax: 02261/5898393

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Entdeckertour im Museum und drumherum

Lindlar Mit einem Herbstferienprogramm widmet sich das Bergische Freilichtmuseum Lindlar vom 12. bis 25. Oktober Kindern von 5 bis 15 Jahren. Dort werden Herbstwichtel entstehen, Kürbisköpfe getöpfert, Winddrachen gebaut und Museumsbäume von neugierigen ...
Verteidigungsminister Jung: Unerträgliches Drumherumreden

Zu den Äußerungen von Verteidigungsminister Franz Josef Jung und zum Luftangriff im Norden Afghanistans erklärt Claudia Roth, Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:Es ist unerträglich, mit welch verbohrter und zynischer Kaltschnäutzigkeit Verteidigungsminister ...
Verbraucherumfrage bestätigt Self-Service-Lösung für Mobiltelefone von Nuance

Laut einer unabhängigen Verbraucherumfrage nutzen Anwender vorzugsweise die Self-Service-Funktionalitäten via Handy als einen Anruf beim Call-Center-Agenten München, 5. Oktober 2009Nuance Communications, Inc. (NASDAQ: NUAN), führender Anbieter von Sprach- ...
CDU-Pressekonferenz zu Neustädter Schulmodell: Herumdoktern an Symptomen löst das Akzeptanzproblem der Hauptschule nicht

Aus Sicht der Landtagfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN greifen die Vorschläge in der heutigen CDU-Pressekonferenz zur Zukunft der Hauptschulen zu kurz. "Wir werden weiterhin alle Maßnahmen unterstützen, die die Chancen von Hauptschülerinnen und -schülern ...
Einfaches Bündeln von herumhängenden Kabeln am PC-Arbeitsplatz

Die Firma Nothofer EDV-Beratung bietet in Ihrem Internetshop unter www.kabelordnung.de hochwertige Kabelschläuche zum einfachen Bündeln von herumhängenden Kabeln am PC-Arbeitsplatz, Telefonanschluss und TV/HiFi-Bereich an. Die Kabelschläuche ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Gummersbach/Marienheide OTTO KIND AG: Beschäftigte wurden an der Nase herum geführt' (Stand 31.12.2018


Insgesammt wurden alle 5 Pressetexte 2424 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Gummersbach/Marienheide OTTO KIND AG: Beschäftigte wurden an der Nase herum geführt wurde bisher 1194 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Politik und Gesellschaft". Die aktuellste Meldung wurde am 02.09.2010 - 10:15 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Gummersbach/Marienheide OTTO KIND AG: Beschäftigte wurden an der Nase herum geführt'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Gummersbach/Marienheide OTTO KIND AG: Beschäftigte wurden an der Nase herum geführt'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.