pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von GO Redaktionsbüro

E.ON Westfalen Weser und isw Institut sind neue Mitglieder des interdisziplinären Verbandes SmartHome Deutschland e.V.

E.ON Westfalen Weser Institut Mitglieder Verbandes SmartHome Deutschland


Berlin, 09.08.2010 | E.ON Westfalen Weser und isw Institut sind neue Mitglieder des interdisziplinären Verbandes SmartHome Deutschland e.V.


Die SmartHome Initiative Deutschland e.V. freut sich über zwei neue Mitglieder - das ISW Institut und E.ON Westfalen-Weser. SmartHome Deutschland ist eine Gewerke übergreifende, interdisziplinäre Kommunikationsplattform. Sie dient dem Erfahrungsaustausch zwischen den regionalen SmartHome Organisationen und Anbietern aus Forschung, Entwicklung, Industrie, Handel und Handwerk. Die Mitglieder der Initiative decken die ganze Bandbreite der Gebäudeautomation ab: Elektrik, Elektronik, IT, TK, CE, Medizintechnik, Industrie, Handel, Handwerk, Architektur, Forschung und Lehre. Günther Ohland, Erster Vorsitzender der Initiative: “Mit dem isw-Institut arbeiten wir schon seit mehr als einem Jahr sehr vertrauensvoll und effektiv zusammen. Wir freuen uns nun auf neue interessante Forschungsprojekte. E.ON Westfalen Weser ist bereits langjähriger Partner im SmartHome Paderborn. Die aktuellen Themen der Energiewirtschaft - SmartMeter und SmartGrid – sind gleichzeitig auch SmartHome-Themen. Die erfolgreiche Umsetzung von SmartGrid bedingt eine optimale Vernetzung mit dem smarten Gebäude. Wir freuen uns auf eine enge und für beide Seiten fruchtbare Zusammenarbeit“.
Das isw Institut ist der anwenderorientierten und interdisziplinären Wirtschafts-, Bildungs- und Technologieforschung verpflichtet und hat seinen Hauptsitz in Halle (Saale). Darüber hinaus verfügt das Institut über eine Niederlassung in Berlin und Büros in Magdeburg und in Gera. Im Institut arbeiten gegenwärtig ca. 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus unterschiedlichen Fachrichtungen, wie Wirtschafts- und Regionalwissenschaft, Bildungs-, Sozial-, Technologie- und Arbeitsmarktforschung sowie Informatik. Das  Themenfeld  Smart House ist gegenwärtig Gegenstand von wissenschaftlichen Studien zu Qualifikationsbedarfen und der Entwicklung neuer umsetzungsorientiertes Gestaltungsprojekte, in deren Rahmen erprobt werden soll, wie geeignete Qualifikationen an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Branche vermittelt werden können. Diese Vorhaben befinden sich an den Schnittstellen zwischen Bildungsforschung, Trendforschung und Technologieforschung.  Der SmartHome Deutschland Verband ist für uns ein wichtiger und kompetenter Ansprechpartner aus der Praxis, mit welchem wir auch zukünftig gemeinsame Forschungsprojekte umsetzen wollen. Ziel ist es hierbei, die Forschung mit der Praxis zu verbinden und nachhaltige Lösungen für die Wirtschaft zu generieren.)

E.ON Westfalen Weser AG mit Sitz in Paderborn betreibt regionale Verteilnetze für Strom, Gas und Wasser. Die zentrale Aufgabe ist die sichere, effiziente und diskriminierungsfreie Bereitstellung des Strom- und Gasnetzes für Industrie, Gewerbe, Landwirtschaft und Haushalte. Das Netzgebiet von E.ON Westfalen Weser erstreckt sich mit rund 6.400 km² über zwei Bundesländer in den wachstumsstarken Regionen Ostwestfalen-Lippe und Südniedersachsen. Klimaschutz und Energieeffizienz versteht das Unternehmen als gemeinsame Aufgabe von Politik, Wirtschaft und Bürgern mit dem gemeinsamen Ziel, dem ökologischen und ökonomischen Nutzen der Region zu dienen. Henning Probst, Vorstandsvorsitzender E.ON Westfalen Weser AG: „Als heimischer Energiedienstleister treiben wir innovative Entwicklungen voran und sammeln u. a. in Pilotprojekten Erfahrungen, wie Energie künftig noch effizienter und intelligenter eingesetzt werden kann. Hier gibt es viele Anknüpfungspunkte zwischen SmartGrid und SmartHome. Wir freuen uns auf eine noch intensivere Zusammenarbeit mit dem SmartHome Deutschland.“


Ansprechpartner für die Presse
Günther Ohland
GOsmarthome-deutschland.de
Tel: 05254-9389493


Geschäftsstelle
c/o TelematicsPRO / SmartHome-Deutschland
Helmholtzstr. 2-9  - Aufgang A
10587 Berlin
[Tel +49.30.399023-20
Fax +49.30.399023-22
infosmarthome-Deutschland.de

Quelle: GO Redaktionsbüro / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: GO Redaktionsbüro
Ansprechpartner: Günther Ohland
Straße: Zum Kanaldamm 11a
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: 05254/9306278
Fax: 05254/9306279

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung

SmartHome , E.ON , isw , SmartGrid , SmartMeter


Ähnliche Pressemeldungen

SmartHome Deutschland Award für bestes Start-Up geht an tado

Münchner Unternehmen tado auf Heimvernetzungsmesse ConLife als bestes Start-Up im SmartHome-Markt gekürt Telekom fördert Entwicklung eines neuen tado Produkts auf Heimvernetzungs-Plattform QIVICON Herausragende Leistungen rund um die Themen SmartHome ...
SmartHome Deutschland Award für bestes Start-Up geht an tado

Die Deutsche Telekom hat das Münchner Unternehmen tado mit dem Smart Home Deutschland Award in der Kategorie "Bestes Start Up 2012" ausgezeichnet. Tado darf sich damit über eine Förderung der Deutschen Telekom in Form einer gemeinsamen Produktentwicklung ...
Auf Knopfdruck smart und sicher wohnen

Die Komplettlösung von Home Technology ermöglicht eine sichere und energiesparende Fernsteuerung der Haustechnik Das sogenannte ‚SmartHome‘-System ist mit allen handelsüblichen ADSL-Modems kompatibel. Der Anschluss erfolgt über Plug-and-Play, so dass ...
Intelligente Technik für Ihr Zuhause – bei solardirekt24.de

Flexibel und mobil mit RWE SmartHome RWE SmartHome steht für clevere Technik. Benutzer können sie weltweit und jederzeit kontrollieren und steuern. Im Onlineshop von solardirekt24.de sind RWE SmartHome-Produkte jetzt erhältlich. Stellen Sie sich vor: ...
30 Prozent weniger Heizkosten mit SmartHome von mobilcom-debitel

Büdelsdorf, 28. März 2012 mobilcom-debitel sorgt mit SmartHome für behagliche Wohnräume und hilft, Heizkosten zu sparen. Deutschlands größter netzunabhängiger Telekommunikationsanbieter bietet ab sofort allen Interessierten in zehn ausgewählten Shops ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'E.ON Westfalen Weser und isw Institut sind neue Mitglieder des interdisziplinären Verbandes SmartHome Deutschland e.V.' (Stand 01.01.2019


Insgesammt wurden alle 35 Pressetexte 9722 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung E.ON Westfalen Weser und isw Institut sind neue Mitglieder des interdisziplinären Verbandes SmartHome Deutschland e.V. wurde bisher 725 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Energie und Umwelt", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Mensch und Gesundheit" und "Telekommunikation". Die aktuellste Meldung wurde am 13.03.2014 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'E.ON Westfalen Weser und isw Institut sind neue Mitglieder des interdisziplinären Verbandes SmartHome Deutschland e.V.'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'E.ON Westfalen Weser und isw Institut sind neue Mitglieder des interdisziplinären Verbandes SmartHome Deutschland e.V.'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.