Warning: include(/www/htdocs/v578847/pressbot.net/default2/template_c/20c9b5dbe15aaf055fddb1bd12bbdcb484d20164.file.header.tpl.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/v578847/pressbot.net/includes/sysplugins/smarty_internal_template.php on line 434

Warning: include(/www/htdocs/v578847/pressbot.net/default2/template_c/20c9b5dbe15aaf055fddb1bd12bbdcb484d20164.file.header.tpl.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/v578847/pressbot.net/includes/sysplugins/smarty_internal_template.php on line 434

Warning: include(): Failed opening '/www/htdocs/v578847/pressbot.net/default2/template_c/20c9b5dbe15aaf055fddb1bd12bbdcb484d20164.file.header.tpl.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/v578847/pressbot.net/includes/sysplugins/smarty_internal_template.php on line 434

Pressemeldung von pressrelations.de

Mikroorganismen in Reinigungsmitteln: Wenn Bakterien Oberflächen zum Strahlen bringen

Mikroorganismen Reinigungsmitteln: Wenn Bakterien Oberflächen Strahlen




NIEDERBERGER Gruppe unterstützt Forschung zur Schmutzbeseitigung durch Mikroorganismen

Köln - Bakterien, Pilze, Viren: Diese krankheitserregenden Mikroorganismen sind Gesundheitswesen und lebensmittelverarbeitenden Betrieben ein Dorn im Auge. Doch was für die einen untrügliches Zeichen von Schmutz und potenziell krankheitserregend ist, haben sich andere nutzbar gemacht: Die biologische Abwasserreinigung in Kläranlagen baut längst auf mikrobielle Aktivitäten und auch bei der Bekämpfung von Ölteppichen in Ozeanen kommen Mikroorganismen zum Abbau der zähflüssigen, schwarzen Masse zum Einsatz.

Jetzt setzt sich auch die professionelle Gebäudereinigung mehr und mehr mit der gezielten Verwendung von Mikroorganismen in Reinigungsmitteln auseinander. So initiierte der deutschlandweit tätige Gebäudedienstleister mit Schwerpunkt in der Gebäudereinigung, die NIEDERBERGER Gruppe, Untersuchungen zur Wirksamkeit von Mikroorganismen in der Schmutzbeseitigung im Rahmen der Diplomarbeit des Dipl.-Wirt. Ing. (FH) Martin Groth. Der Grundgedanke, Mikroorganismen zur Schmutzbeseitigung einzusetzen und die Sauberkeit von Oberflächen dadurch zu verbessern, ist zwar nicht revolutionär, jedoch neu und stellt Forschung und Entwicklung derzeit vor interessante Herausforderungen, schildert Holger Eickholz, Geschäftsführer der NIEDERBERGER Gruppe (www.niederberger-gruppe.de).

Reinigung mit Mikroorganismen nach Schlüssel-Schloss-Prinzip

Die Wirksamkeit von Mikroorganismen in der Gebäudereinigung hängt stark von verschiedenen Wechselwirkungen ab: Die Reinigung mit Mikroorganismen folgt dem Schlüssel-Schloss-Prinzip, gibt Holger Eickholz ein Beispiel. Das heißt: Jeder Mikroorganismus ist in der Lage, nur bestimmte Arten von Schmutz-Substraten, beispielsweise Eiweiße, zu verarbeiten. Im Falle einer Inkompatibilität können die Mikroorganismen die Substrate nicht spalten, was zum Ausbleiben des Reinigungseffektes führt, so Eickholz weiter. Dementsprechend ist auch der Kombination von Mikroorganismen mit etablierten Reinigungsmitteln Grenzen gesetzt, denn deren Wirkkomplex ist mehrheitlich darauf ausgerichtet, Mikroorganismen abzutöten.

Vernetzung statt Abschottung in der Entwicklung neuer Produkte

Die Entwicklung von Rezepturen und die Produktion von Reinigungsmitteln, in denen Mikroorganismen zur besseren Wirksamkeit beitragen sollen, ist schwierig und komplex. Wer ein erfolgreiches Produkt entwickelt hat, hütet sein Know-how wie seinen Augapfel, weiß Eickholz und regt an: Eine intradisziplinäre Vernetzung und ein verstärkter Austausch von Forschungsergebnissen sowie neuen Erkenntnissen sollte dennoch forciert werden, um die Entwicklung neuartiger Reinigungsmittel auf Basis von Mikroorganismen voranzutreiben.

Über die NIEDERBERGER Gruppe

Ihren Ursprung findet die NIEDERBERGER Gruppe bereits 1924 in der von Jakob Niederberger und Albert Armbrust in Köln gegründeten Jakob Niederberger Großbauten-Reinigungs GmbH & Co. KG. Seither hat sich die Produktpalette des Unternehmens kontinuierlich erweitert: Zum Repertoire der Gruppe gehören neben der Bau- und Industriereinigung auch die Graffitibeseitigung ebenso wie die Reinigung von Glas-, Stein- und Metallfassaden. Auch der Hausmeisterservice, Kurierdienste aller Art oder die Wartung von Industrieanlagen sind Teil der umfangreichen Angebotspalette des Spezialisten für Gebäudereinigung.

Das Unternehmen beschäftigt heute an bundesweit zehn Standorten rund 3.500 Mitarbeiter, von denen bis zu 90 Prozent sozialversicherungspflichtig angestellt sind. Unter ihnen befinden sich stets etwa 70 Auszubildende und damit deutlich mehr, als es in der Branche üblich ist. Mit einem Jahresumsatz von zuletzt 50 Millionen Euro gehört die NIEDERBERGER Gruppe zu den führenden Anbietern auf dem Reinigungsmarkt.

Internet: www.niederberger-gruppe.de


Presse-Kontakt:

NIEDERBERGER Gruppe Verwaltungs-GmbH
Hansestraße 43
D-51149 Köln

PresseDesk
Tel.: 030 / 2009 513-0
E-Mail: niederbergerpressedesk.de

Köln - Veröffentlicht von pressrelations

Quelle: NIEDERBERGER Gruppe / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Mikroorganismen in Reinigungsmitteln: Wenn Bakterien Oberflächen zum Strahlen bringen

NIEDERBERGER Gruppe unterstützt Forschung zur Schmutzbeseitigung durch MikroorganismenKöln - Bakterien, Pilze, Viren: Diese krankheitserregenden Mikroorganismen sind Gesundheitswesen und lebensmittelverarbeitenden Betrieben ein Dorn im Auge. Doch was ...
Sparen mit HP: Preisnachlass auf drei Notebooks

HP setzt seine Preisoffensive in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) fort: Drei Modelle aus dem aktuellen HP Business Notebook Portfolio sind ab sofort mit einem Preisnachlass von bis zu 25 Prozent erhältlich. Sie können über HP ...
Schottenland warnt vor Abzocke bei Internet-Telefonen

Berlin/Schottenland, 9. Juni 2005 - Eine Reihe von Anbietern nutzt die Unkenntnis vieler Verbraucher bei Internet-Telefonen aus und bietet die Geräte zu stark überhöhten Preisen an. Darauf weist der Preisvergleichsdienst Schottenland.de ...
Handys: mobile Strahlenquellen

- BfS misst auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) Handystrahlen01. September 2005 - Die Besucherinnen und Besucher der IFA in Berlin können vom 02.09. bis 07.09. auf dem Stand des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS) messen lassen, ...
Strahlenschutzbericht für den Monat Juli 2005

. Presseinfo vom 25.08.2005: Das Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes NRW informiert: • Das Transportbehälterlager Ahaus (TBL-A) und die Urananreicherungsanlage Gronau (UAG) wurden entsprechend den erteilten Genehmigungen ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Mikroorganismen in Reinigungsmitteln: Wenn Bakterien Oberflächen zum Strahlen bringen' (Stand 31.12.2018


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 113626324 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Mikroorganismen in Reinigungsmitteln: Wenn Bakterien Oberflächen zum Strahlen bringen wurde bisher 777 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Mikroorganismen in Reinigungsmitteln: Wenn Bakterien Oberflächen zum Strahlen bringen'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Mikroorganismen in Reinigungsmitteln: Wenn Bakterien Oberflächen zum Strahlen bringen'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.