pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Erfolgreicher Projektabschluss: KUKA Roboter GmbH optimiert Fertigungsplanung mit Wassermann

Erfolgreicher Projektabschluss: KUKA Roboter GmbH Fertigungsplanung Wassermann



München, 22. September 2010: In einem komplexen, mehrjährigen Organisations- und Softwareprojekt mit den Supply-Chain-Spezialisten der Wassermann AG hat die Augsburger KUKA Roboter GmbH ihre Fertigungsplanung optimiert. Über eine zentrale Fertigungsplanung und den Einsatz der echtzeitfähigen Wassermann-Software wayRTS (Real Time Simulation) ist es dem weltweit führenden Anbieter von Industrierobotern jetzt möglich, die Fertigung seiner Robotervarianten in Losgröße 1 detailliert und transparent zu steuern. Dabei können verschiedene Fertigungsszenarien simuliert und Planungsentscheidungen in das datenführende SAP-System zurückgeschrieben werden. Den KUKA-Kunden können so schon bei der Auftragsbestätigung belastbare Liefertermine für die über einen Konfigurator definierten Robotervarianten benannt werden. Dank der über wayRTS deutlich verfeinerten Visualisierung der Kapazitätsplanung und der detaillierten Zuordnung von Materialien und Aufträgen konnte der mehrfache Manufacturing-Excellence-Award-Gewinner KUKA seine Termintreue steigern, dabei gleichzeitig die Materialbestände senken und so seine Wertschöpfungsketten und seine Wettbewerbsfähigkeit erheblich verbessern.

Mit der umfassenden Optimierung der Fertigungsplanung und -steuerung bei der KUKA Roboter GmbH haben die Supply-Chain-Spezialisten der Wassermann AG eines der branchenweit anspruchsvollsten APS-Projekte (Advanced Planning and Scheduling) erfolgreich abgeschlossen. Neben einer zentralen Organisation für die Fertigungsplanung und -steuerung führte KUKA die echtzeitfähige Wassermann-Software wayRTS ein, um Supply-Chain-Verantwortlichen und Planern eine deutlich höhere Transparenz über Auftragsstatus, Kapazitäten, Materialien und Termine zu ermöglichen. So haben die Planer nicht nur die Möglichkeit, die Kapazität jeder einzelnen Fertigungszelle und Maschine einzusehen und zu steuern, sondern auch über Szenariotechniken verschiedene Planungssituationen zu simulieren, um zum optimalen Ergebnis zu kommen.

Bidirektionale Schnittstelle zu SAP

Die spezifischen Robotervarianten werden vom Vertrieb über einen leistungsfähigen Konfigurator im SAP definiert und anschließend konsequent mit Losgröße 1 als Einzelauftrag geplant und gefertigt. Aufträge, Stücklisten, Materialbestände, Lieferzeiten und andere Grunddaten werden dazu über eine Schnittstelle aus dem SAP in die wayRTS-Software übernommen. Umgekehrt werden die Konsequenzen der Planungsentscheidungen zurückgeschrieben und so im datenführenden SAP, beispielsweise Fertigungsaufträge ausgelöst. Die Echtzeitfähigkeit von wayRTS und die leistungsfähige Schnittstelle zum ERP sichern dabei eine aktuelle und unternehmensweit synchronisierte Planung.

Zu den weiteren Anforderungen des Roboterherstellers gehörten ein hoher Automatisierungsgrad der Planung, die Möglichkeit der Mehrwerkeplanung, Szenariotechniken, die Anlage und Berücksichtigung von Dummy-Aufträgen in der Planung und die transparente Zuordnung von Materialien und Lagerbeständen zu den einzelnen Aufträgen.

Wassermann ging mit Erfolgsbindung ins Risiko

Fertigungsqualität, Termintreue und ein zuverlässiges Variantenmanagement sind für unseren Erfolg am Markt extrem wichtig. Entsprechend hoch waren unsere Anforderungen an das Projekt und die APS-Software. Nur Wassermann mit der Planungs- und Steuerungssoftware wayRTS konnte die Summe unserer Anforderungen am besten abdecken und dieses Know-how überdies auch im Verlauf des komplexen Projektes immer wieder bestätigen, so Udo Erath, Director Global Production bei KUKA. Die Zusammenarbeit im Team hat unser Vertrauen zu jeder Zeit gerechtfertigt. Positiv fanden wir auch, dass Wassermann bereit war, sich durch die Erfolgsbindung am Projektrisiko zu beteiligen.

Mit dem offiziellen Projektabschluss bestätigt KUKA dann auch das Erreichen der vertraglich vereinbarten, strategischen Projektziele. So konnte KUKA die Termintreue trotz weiter wachsender Variantenvielfalt steigern. Die zentrale, synchronisierte Planung und die verbesserte Visualisierung haben es gleichzeitig möglich gemacht, die Materialbestände zu senken und so die Kapitalbindung in Fertigung und Lager deutlich zu reduzieren.

KUKA Roboter GmbH

Die KUKA Roboter GmbH mit Hauptsitz in Augsburg, ist ein Unternehmen der KUKA Aktiengesellschaft und gilt als weltweit führender Anbieter von Industrierobotern. Die Kernkompetenzen liegen in der Entwicklung und Produktion sowie im Vertrieb von Industrierobotern, Steuerungen, Software und Lineareinheiten. Das Unternehmen ist Marktführer in Deutschland und Europa, weltweit an dritter Stelle. Die KUKA Robot Group beschäftigt weltweit etwa 2 000 Mitarbeiter. Davon sind für die KUKA Roboter Gruppe Deutschland bundesweit etwa 1 100 Beschäftigte tätig. 2009 wurde ein Umsatz von 330,5 Mio. Euro erwirtschaftet. Das Unternehmen ist mit 25 Tochterunternehmen in den wichtigsten Märkten in Europa, Amerika und Asien vertreten.

Wassermann AG

Die Wassermann AG bietet Softwarelösungen und Managementberatung für Supply Chain Excellence. Seit über 25 Jahren unterstützt sie produzierende mittelständische Unternehmen ebenso wie internationale Konzerne bei der Optimierung ihrer Wertschöpfungsketten und der Steigerung ihrer logistischen Leistungsfähigkeit.

Der Beratungsansatz der Wassermann Management Consultants kombiniert die Erfahrung von Praktikern aus der Industrie mit innovativen Beratungskonzepten und weit reichender IT-Expertise. In den Beratungsfeldern Einkaufsmanagement, Produktionsmanagement, Distribution & After-Sales-Services und Informationstechnologie steht dabei immer der messbare und nachhaltige Nutzen für unsere Kunden im Vordergrund.

Im Bereich Software Solutions ergänzt die Standardsoftware way ERP-Anwendungen um wertvolle SCM-Funktionalitäten. Dies führt zu integrierten Gesamtlösungen und erlaubt eine vertikal wie horizontal integrierte Prozessplanung und -steuerung. Das Ergebnis: Die Unternehmen werden schneller, transparenter und ertragsstärker.

Hauptsitz: Wassermann Unternehmensberatung AG, Westendstraße 195, D-80686 München
Tel.: +49 89 578399-0, Fax: +49 89 578399-199
E-Mail: infowassermann.de, Web: www.wassermann.de


Ansprechpartner für die Presse:
HighTech communications GmbH
Brigitte Basillio
Grasserstraße 1c
80339 München
Telefon: +49 89 500778-20
Telefax: +49 89 500778-77
E-Mail: B.Basiliohtcm.de
Homepage: www.htcm.de

München - Veröffentlicht von pressrelations

Quelle: Wassermann / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Erfolgreicher Projektabschluss: KUKA Roboter GmbH optimiert Fertigungsplanung mit Wassermann

München, 22. September 2010: In einem komplexen, mehrjährigen Organisations- und Softwareprojekt mit den Supply-Chain-Spezialisten der Wassermann AG hat die Augsburger KUKA Roboter GmbH ihre Fertigungsplanung optimiert. Über eine zentrale Fertigungsplanung ...
Wassermann auf 19. Deutschen Materialfluss-Kongress: KUKA Roboter berichtet über Prozessoptimierung mit wayRTS

KUKA Roboter berichtet über Prozessoptimierung mit wayRTSMünchen, 31. März 2010: Die Wassermann AG nimmt am 15. und 16. April 2010 am 19. Deutschen Materialfluss-Kongress an der TU München in Garching teil. Dort berichtet Diplom-Ingenieur Udo Erath, Director ...
KUKA liefert 700 Industrieroboter an Audi

Augsburg, den 12. August 2010Die KUKA Roboter GmbH hat mit der AUDI AG einen Rahmenvertrag über die Lieferung von 700 Industrierobotern abgeschlossen. Die Roboter werden am Standort Ingolstadt zum Einsatz kommen, wo der Automobilhersteller derzeit einen ...
KUKA schließt Rahmenvertrag über die Lieferung von 100 Schweißrobotern in Wachstumsmarkt China

Auftragseingänge aus den BRIC-Staaten im ersten Quartal 2010 im Jahresvergleich mehr als verdoppelt.Augsburg, 31. Mai 2010Die KUKA Roboter GmbH hat einen Rahmenvertrag über die Lieferungvon insgesamt 100 Schweißrobotern an den großen chinesischen Schweißausrüster ...
Erfolgreicher Einsatz von KUKA Leichtbaurobotern in der Automobilindustrie

Piloteinsatz in der Serienproduktion bei DaimlerAugsburg, 2. Dezember 2009 - Die Daimler AG setzt im Rahmen eines Pilotprojektes KUKA Leichtbauroboter (LBR) in der Serienproduktion ein. Weit über 10.000 Hinterachsgetriebe wurden seit März 2009 bereits ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Erfolgreicher Projektabschluss: KUKA Roboter GmbH optimiert Fertigungsplanung mit Wassermann' (Stand 31.12.2018


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 113621144 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Erfolgreicher Projektabschluss: KUKA Roboter GmbH optimiert Fertigungsplanung mit Wassermann wurde bisher 272 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Erfolgreicher Projektabschluss: KUKA Roboter GmbH optimiert Fertigungsplanung mit Wassermann'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Erfolgreicher Projektabschluss: KUKA Roboter GmbH optimiert Fertigungsplanung mit Wassermann'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.