pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von Tools4ever Deutschland GmbH

Die neue UMRA-Version realisiert Verbindungen mit allen SAP-Systemen

Die UMRA-Version Verbindungen SAP-Systemen


Jetzt auch: Unterstützung für Google Apps, VO 3, Avetica Moodle und Edictis

Bergisch Gladbach, 7 Oktober 2010 –Tools4ever kündigt eine neue Version seiner Lösung zur Benutzerverwaltung UMRA an. UMRA (User Management Resource Administrator) erkennt Änderungen in den Benutzerattributen und führt sie über alle Systeme, Ressourcen und Datenbanken hinweg zeitnah, korrekt, einheitlich und automatisch durch. Daher laufen die Informationen von Benutzerkonten systemübergreifend immer synchron. Die neueste Version von UMRA bietet eine verbesserte Unterstützung von SAP und Exchange 2010 und sie enthält zusätzlich neue Schnittstellen, u.a. mit den Unterrichtsanwendungen Google Apps, VO 3, Avetica Moodle und Edictis.

Innerhalb von UMRA gibt es im Wesentlichen zwei SAP-Schnittstellen. Die erste betrifft die Verbindung mit SAP-HCM. Sie sorgt dafür, dass Informationen über Mitarbeiter in deren Benutzerkonten im Netzwerk verarbeitet werden können. Die zweite betrifft die Schnittstelle zu allen SAP-Modulen (FI/CO, MM, SD, CRM, etc.). Bei dieser Schnittstelle verwaltet UMRA die Benutzerkonten innerhalb jedes beliebigen SAP-Moduls. UMRA bietet alle Funktionen an, die innerhalb SAP im Programm SU01 (SAP User Management) vorhanden sind.

“Die Unterstützung für SAP in UMRA ist eine wichtige Anpassung für uns”, so Jacques Vriens, Generaldirektor von Tools4ever. “Eine Verbindung mit SAP ist technisch sehr kompliziert und wenn dies nicht richtig umgesetzt wird, werden Systeme überbelastet und funktionieren nicht mehr zufriedenstellend. Bei der Entwicklung haben wir dem Tuning viel Aufmerksamkeit gewidmet. Mit der UMRA-SAP-Schnittstelle wird auf die SAP-Systeme korrekt zugegriffen und die Systeme werden nicht überlastet.”

Die neuen Schnittstellen stellen eine Erweiterung von UMRA dar. Mit UMRA ist es möglich, eine Verbindung zwischen verschiedenen Systemen und Anwendungen herzustellen. Mit Hilfe von mehr als 130 Out-of-the-box-Schnittstellen zu verschiedenen Systemen und Anwendungen, die Benutzerinformationen beinhalten, kann UMRA Benutzerkonten in einer grossen Anzahl von Anwendungen verwalten. Hierunter fallen Directories (z.B. Active Directory, eDirectory, OpenLDAP, Oracle Internet Directory, Lotus Notes), Anwendungen (wie z.B. SAP, Siebel, HP Openview Servicedesk, PLANon, TopDesk, AFAS, PeopleSoft, Perman – ADP, Clientele ITSM) und Plattformen (Windows, Novell, Linux, OS400, etc.).

UMRA bietet aber noch mehr Möglichkeiten, die Verwaltung von Benutzerkonten phasenweise effektiver und effizienter zu gestalten. So ist es möglich, vorhandene Scripts und einzeln erstellte Prozeduren für die Verwaltung von Benutzerkonten in UMRA einzubinden.

Benutzerfreundliche (Web)Formulare für die systemübergreifende Benutzerverwaltung können dem Helpdesk oder nicht geschulten Mitarbeiter zur Verfügung gestellt werden. Damit werden die Verwaltungsvorgänge für Sie erledigt. Selbstverständlich brauchen diese Mitarbeiter hierfür keine administrativen Berechtigungen.

Mit UMRA Workflow Management (WFM) wird nach einem festen und vorab definierten Workflow ein Genehmigungsprozess durchlaufen. Zum Beispiel fordert ein Mitarbeiter Rechte an, der Manager befürwortet dies und die IT-Abteilung stimmt endgültig zu, danach wird die Änderung automatisch im Netzwerk umgesetzt.

Definieren Sie ein führendes System (meist HR- oder PZ-System) als Informationsquelle für die Benutzerverwaltung. Wenn zum Beispiel ein Mitarbeiter das Unternehmen verlässt, dann wird die betreffende Änderung im HR-System von UMRA erkannt und die notwendigen Schritte (Konto deaktivieren, in eine andere OU verschieben, Bericht an die Anwendungsverwalter, etc.) werden rechtzeitig und systemübergreifend durchgeführt.

Weitere Informationen zu UMRA finden Sie auf


Quelle: Tools4ever Deutschland GmbH / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: Tools4ever Deutschland GmbH
Ansprechpartner: Wolfgang Kostka
Straße: Zum Scheider Feld 32
Stadt: -
Land: Deutschland

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte





Ähnliche Pressemeldungen

Viele Nutzerkonten, viele Applikationen? eControl vereint die Nutzerverwaltung in einer Unified Management Konsole als SaaS.

Omni’s neue Version 3.6 von eControl erlaubt die Nutzerverwaltung von Active Directory, Exchange, eDirectory, GroupWise, OpenLDAP, Apple Open Directory, SAP, Oracle, Peoplesoft und anderen mit einer einzigen webbasierten Oberfläche und ersetzt komplexe ...
SAP meldet erste Erfolge des Safe Passage-Programms

: Samsonite wechselt auf SAP-SoftwarelösungenDenver, USA/Walldorf, 14. Juni 2005 - Samsonite, einer der weltweit größten Hersteller von Koffern und Lederwaren, wird im Rahmen des Safe Passage-Programms seine Geschäftssoftware auf ...
Umfrage: 95 Prozent sagen: SAP Netweaver gewinnt weiter an Bedeutung

Software-Initiative Deutschland e.V. stellt aktuelles Stimmungsbarometer für Software und Hersteller vor - J2EE weiter auf dem VormarschStudien-Anforderung: Fax 0611 / 719290 oder E-Mail team@dripke.de München, 15. Juni 2005 - Der deutsche ...
BMEnet vergibt Gütesiegel Vertragsmanagement für cuContract 4.1 auf Basis SAP

BMEnet vergibt Gütesiegel Vertragsmanagement für cuContract 4.1Hamburg, 15.06.2005 - BMEnet, ein Tochterunternehmen des BME (Bundesverband Materialwirtschaft Einkauf und Logistik e.V.), vergibt Gütesiegel an herausragende Softwareprodukte, ...
SAP bestätigt REALTECHs Expertise für Compliant Identity Management erneut

Walldorf, 21. Juli 2010 - Die SAP Deutschland AG & Co. KG hat REALTECHs Expertise für SAP NetWeaver Identity Management und SAP BusinessObjects Access Control (ehemals SAP GRC Access Control) durch die Verlängerung der Collaborative Business ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Die neue UMRA-Version realisiert Verbindungen mit allen SAP-Systemen' (Stand 02.01.2019


Insgesammt wurden alle 5 Pressetexte 2244 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Die neue UMRA-Version realisiert Verbindungen mit allen SAP-Systemen wurde bisher 264 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Informationstechnologie". Die aktuellste Meldung wurde am 24.05.2011 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Die neue UMRA-Version realisiert Verbindungen mit allen SAP-Systemen'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Die neue UMRA-Version realisiert Verbindungen mit allen SAP-Systemen'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.