pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von BITE GmbH

Bestellungspflicht für Arbeitgeber: Betriebsbeauftragte

Bestellungspflicht Arbeitgeber: Betriebsbeauftragte


Gesetzliche und normative Vorschriften verpflichten Arbeitgeber Betriebsbeauftragte zu bestellen. Herbei kann es sich beispielsweise um Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Ersthelfer oder auch Umweltmanagementbeauftragte handeln.

Die Bestellungspflicht für Betriebsbeauftragte kann sich für Arbeitgeber aus zwei unterschiedlichen Gründen ergeben.
• Einerseits aufgrund einer normativen Forderung im Falle eines zertifizierten Unternehmens und
• andererseits auf Basis gesetzlicher Grundlagen.

Fachkräfte für Arbeitssicherheit:
Die Bestellungspflicht einer Fachkraft für Arbeitssicherheit für Arbeitgeber gründet sowohl auf dem Arbeitssicherheitsgesetz, als auch auf den Unfallverhütungsvorschriften. Diese Rechtsgrundlagen richten sich an Unternehmen,
• deren Betriebsart und die damit verbundenen Unfallgefahren für die Arbeitnehmer,
• die Anzahl der Beschäftigten und die Zusammensetzung der Arbeitnehmerschaft sowie
• die Betriebsorganisation des Unternehmens dies erforderlich machen.
Einer Fachkraft für Arbeitssicherheit obliegt die Unterstützung des Arbeitgebers in allen Belangen der Arbeitssicherheit. Dabei kommt ihnen aufgrund ihrer Orts-, Fach- und Sachkenntnis die Aufgabe zu, Unfall- und Gesundheitsgefahren zu erkennen und angebracht darauf zu reagieren sowie zu beobachten, ob die vorgeschriebenen Schutzvorrichtungen und Schutzausrüstungen vorhanden sind. Es dürfen seitens der Arbeitgeber lediglich Personen als Fachkraft für Arbeitssicherheit bestellt werden, welche über die nötige sicherheitstechnische Fachkunde verfügen. Aufgrund dessen ist es obligatorisch, dass die Fachkraft für Arbeitssicherheit den Titel eines Ingenieurs, Technikers oder Meisters trägt.

Ersthelfer:
Die Rechtsgrundlagen für die Erste Hilfe und den Einsatz von Ersthelfern ist in § 10 Arbeitsschutzgesetz und § 21 Sozialgesetzbuch zu finden. Aufgrund dieser gesetzlichen Vorschriften ist der Arbeitgeber dazu verpflichtet, für Erste Hilfe und die damit verbundenen Maßnahmen zu sorgen. Hierzu gehören vor allem die Bestellung einer ausreichenden Anzahl an Ersthelfern – mit der dafür nötigen Qualifikation beziehungsweise Ausbildung – sowie die Bereitstellung einer geeigneten Erste-Hilfe-Ausrüstung.
Die Ausbildung zum betrieblichen Ersthelfer erfolgt in einem umfassenden Erste-Hilfe-Lehrgang mit acht Doppelstunden. Darüber hinaus ist alle zwei Jahre ein Auffrischungskurs – das sogenannte Erste-Hilfe-Training – mit vier Doppelstunden erforderlich.
Die Zahl der benötigten Ersthelfer ist in der Unfallverhütungsvorschrift „Grundsätze der Prävention“ geregelt.
• Bei zwei bis zu 20 Versicherten muss mindestens ein Ersthelfer zur Verfügung stehen.
• Bei mehr als 20 Versicherten muss die Zahl der Ersthelfer
o in Verwaltungs- und Handelsbetrieben 5%,
o in sonstigen Betrieben 10% der anwesenden Versicherten entsprechen.

Umweltmanagementbeauftragter:
Die Bestellung eines Umweltmanagementbeauftragten ist für Unternehmen grundsätzlich freiwilliger Natur. Sollte das Unternehmen jedoch nach EMAS validiert beziehungsweise nach ISO 14001 zertifiziert sein, liegt eine normative Verpflichtung zur Bestellung eines Betriebsbeauftragten für Umweltmanagement vor. Die Aufgabengebiete des Umweltmanagementbeauftragten beinhalten unter anderem die Sicherstellung der Einführung, Implementierung sowie Aufrechterhaltung der Forderungen an das Umweltmanagementsystem. Im Hinblick auf die Bewertung und Verbesserung des Umweltmanagementsystems, obliegt dem Umweltmanagementbeauftragten darüber hinaus die Berichterstattung an die oberste Leitung bezüglich der Leistung des Umweltmanagementsystems.

Unabhängig davon, um welche Art der Beauftragung es sich handelt, so gilt es doch im Interesse des Unternehmens dafür zu sorgen, dass durchgängige Transparenz im Unternehmen hinsichtlich der jeweiligen Betriebsbeauftragten herrscht. Eine geeignete Softwarelösung kann dabei unterstützend wirken.

Mit dem webbasierten BITE Personalmanager – der innovativen Personalmanagement Software von BITE – werden mit alle personenbezogenen Stammdaten – angefangen bei den privaten über die geschäftlichen bis hin zu den gehaltsbezogenen Daten – der Mitarbeiter erfasst und verwaltet. Zudem werden im Personalmanager die Beauftragungen sowie die mit dieser Aufgabe betrauten Mitarbeiter inklusive der jeweiligen Verantwortung und Aufgaben, der dafür nötigen Voraussetzungen sowie der Bestellungsgrundlage erfasst und verwaltet.

Die Business IT Engineers (kurz: BITE) setzen sich aus erfahrenen Unternehmensberatern und innovativen Software-Spezialisten zusammen. Als Unternehmensberatung unterstützen die Business IT Engineers seit Jahren Unternehmen jeglicher Größenordnung und Branche.
Darüber hinaus entwickeln die Business IT Engineers kontinuierlich innovative Softwarelösungen auf Grundlage ihrer Beratungserfahrungen. Dabei entstehen mit den Softwareprodukten von BITE pragmatische Werkzeuge zur nachhaltigen Implementierung der verbesserten Prozesse und Abläufe im Unternehmen. Mit dem Personalmanager haben die Business IT Engineers eine vollständig webbasierte Personalmanagement Software entwickelt, welche sowohl durch Funktionsumfang, als auch durch Stabilität überzeugt.

Wir haben uns unsere Arbeit zu unserer Passion gemacht:
Business IT Engineers -
Speed up your Business!

BITE GmbH
Vera Sayle
Leitung Marketing
Schillerstrasse 18
89077 Ulm
Tel.: +49 (0)731/ 15979249
infob-ite.de
www.b-ite.de


Quelle: BITE GmbH / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: BITE GmbH
Ansprechpartner: Vera Sayle
Straße: Resi-Weglein-Gasse 9
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: 0731/ 141150 - 0
Mobil: 0731/ 141150 - 10
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte





Ähnliche Pressemeldungen

Faltschachtelklebemaschine Diana X 135 von Heidelberg stellt Kundenvorteil im Feldtest unter Beweis

Einfache Bedienung und hohe Produktionssicherheit sowie Steigerung der Produktivität um bis zu 50 Prozent09.09.2005 - Die Firma A & R Carton in Kriftel bei Frankfurt testet die Faltschachtelklebemaschine Diana X 135 seit über drei Monaten ...
Wähler aufgepasst: Union demaskiert sich

AG Tourismus08. Juli 2005 - Zu der Absicht der Union, nach einem Wahlsieg an der Ökosteuer fest zu halten, erklärt die tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Annette Fasse:Die Union täuscht und trickst in einem fort. ...
Arbeitgeber sind gesetzlich dazu verpflichtet, ihre Arbeitnehmer über die einschlägigen Unfallverhütungsvorschriften zu informieren.

Die Grundlage dafür steht im Sozialgesetzbuch, im § 15 Abs. 5 SGB VII, und in der Berufsgenossenschaftlichen Vorschrift A1. Was viele Arbeitgeber und Arbeitnehmer nicht wissen: Auch Arbeitnehmer sind zur Kooperation für die sichere Gestaltung der Arbeit ...
Opel-Studie Antara GTC: Sportliche Neuinterpretation des Themas SUV

61. Internationale Automobil-Ausstellung in Frankfurt- Außergewöhnliche Weltpremiere für eine außergewöhnliche Studie - Astra TwinTop, Vectra/Vectra Caravan OPC, Zafira CNG als weitere Weltpremieren - Publikumsdebüt für ...
10 Jahre EMAS

Thüringen zieht erfolgreiche Bilanz Das Umweltmanagementsystem EMAS (Öko-Audit oder EMAS = eco-management and audit scheme) hilft Unternehmen dabei, ihren betrieblichen Umweltschutz sowie die Umweltauswirkungen ihrer Produktion eigenverantwortlich ...

Pressedownloads zu dieser Meldung



DOWNLOAD
Titel: BITE_Beauftragungserfassung
Dateiname: 20101011110947_Beauftragung_hinzu.jpg
Größe: 253631MB
Bisherige Downloads: 27

DOWNLOAD
Titel: BITE_Beauftragungsuebersicht
Dateiname: 20101011111011_Beauftragung_Uebersicht.jpg
Größe: 319086MB
Bisherige Downloads: 29

DOWNLOAD
Titel: BITE_Mitarbeiterdetailansicht
Dateiname: 20101011111040_MA_Detail.jpg
Größe: 417132MB
Bisherige Downloads: 19

DOWNLOAD
Titel: BITE_Mitarbeiteruebersicht
Dateiname: 20101011111104_MA_Uebersicht.jpg
Größe: 500001MB
Bisherige Downloads: 28

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Bestellungspflicht für Arbeitgeber: Betriebsbeauftragte' (Stand 12.01.2019


Insgesammt wurden alle 85 Pressetexte 47622 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Bestellungspflicht für Arbeitgeber: Betriebsbeauftragte wurde bisher 126 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Informationstechnologie" und "Verschiedenes". Die aktuellste Meldung wurde am 06.08.2013 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Bestellungspflicht für Arbeitgeber: Betriebsbeauftragte'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Bestellungspflicht für Arbeitgeber: Betriebsbeauftragte'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.