pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Arbeiter bei Betriebsunfall im Gemeinschaftskraftwerk Stöcken tödlich verunglückt

Arbeiter Betriebsunfall Gemeinschaftskraftwerk Stöcken




Hannover, den 26. Juni 2005 - Bei Revisionsarbeiten im Gemeinschaftskraftwerk Stöcken (GKH) ist am Samstag Abend ein Mitarbeiter einer Spezialfirma zu Tode gekommen. Er war gemeinsam mit mehreren Kollegen damit beauftragt, den Silo des Rauchgas-entschwefelungsabsorbers von sogenanntem Stabilisat* zu reinigen.

Am Fuße des trichterförmigen Auslasses des Silos befindet sich eine Revisionsöffnung, durch die von einer Arbeitbühne aus von außen Reststücke des Stabilisats entfernt werden können. Entgegen der geltenden Arbeitssicherheitsvorschriften hat sich der als erfahren geltende 55-Jährige durch diese Öffnung in das Innere des 31 Meter hohen Silos begeben. Dort wurde er unter mehreren Tonnen Stabilisat verschüttet. Die Feuerwehr konnte den Arbeiter erst nach rund vier Stunden aus dem Silo bergen. Dazu mussten zirka 10 Kubikmeter des extrem feinkörnigen Materials mit äußerster Vorsicht entfernt werden, um zu vermeiden, dass weitere Mengen des Stabilisats nachrutschten.

Der Geschäftsführer der Gemeinschaftskraftwerk Hannover GmbH**, Rainer Klassen, und der Leiter des Kraftwerks, Heiner Kemnitz, äußerten sich betroffen zum Tod des Arbeiters: "Unser ganzes Mitgefühl gilt der Ehefrau und den Angehörigen des Mannes." Hintergrund-Information:

Einmal im Jahr wird der Silo des Rauchgasentschwefelungsabsorbers gründlich gereinigt. Dabei arbeiten die Spezialisten von einem Arbeitskorb aus, der im Inneren des Silo zu Revisionszwecken angebracht wird. Die Arbeiter tragen dabei spezielle Staubschutz-Overalls, Schutzbrillen und Atemmasken. Die von dem Arbeiter zum Durchstieg in den Silo genutzte Revisionsklappe ist eigentlich nur dafür gedacht, von außen von einer Arbeitsbühne aus Reststücke des Stabilisats entfernen zu können . Ein Aufenthalt im Silo außerhalb des Arbeitskorbes ist verboten.



Quelle: STADTWERKE HANNOVER / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Arbeiter bei Betriebsunfall im Gemeinschaftskraftwerk Stöcken tödlich verunglückt

Hannover, den 26. Juni 2005 - Bei Revisionsarbeiten im Gemeinschaftskraftwerk Stöcken (GKH) ist am Samstag Abend ein Mitarbeiter einer Spezialfirma zu Tode gekommen. Er war gemeinsam mit mehreren Kollegen damit beauftragt, den Silo des Rauchgas-entschwefelungsabsorbers ...
T-Systems vereinfacht Kooperationen im öffentlichen Personennahverkehr

Neues Betriebsleitsystem verwendet Digitalfunk Frankfurt am Main, 9. Juni 2005. - T-Systems hat für Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) ein neues rechner­gestütztes Betriebsleitsystem (RBL) entwickelt. Es ist speziell ...
Hyperwave stellt sich dem direkten Vergleich im Dokumentenmanagement

Tagung von BARC und Computerwoche zeigt Strategien und Lösungen führender Hersteller München, 10. Juni 2005. Mit einem herausragenden Ergebnis schnitt die Lösung von Hyperwave in der diesjährigen BARC Studie zu Dokumentenmanagement ...
Clarity nutzt Eicon-Netzwerk

Bad Homburg, 10. Juni 2005 - Die Clarity AG ist Partner des Eicon Networks Technology Programms (ETP-Programm). Eicon ist einer der führenden Anbieter von Kommunikationshardware und bietet mit seinem ETP-Programm eine Plattform für Softwarehersteller ...
eco-Verband zeichnet Dr. Roland Metzger und Michael Weideneder als Pioniere des E-Recruiting aus

Berlin/Köln/Wiesbaden, 10. Juni 2005 - Der eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. hat die beiden Unternehmer Dr. Roland Metzger und Michael Weideneder als Pioniere des E-Recruiting in Deutschland ausgezeichnet. Die Ehrung erfolgte auf ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Arbeiter bei Betriebsunfall im Gemeinschaftskraftwerk Stöcken tödlich verunglückt' (Stand 01.01.2019


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 114071168 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Arbeiter bei Betriebsunfall im Gemeinschaftskraftwerk Stöcken tödlich verunglückt wurde bisher 12210 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Arbeiter bei Betriebsunfall im Gemeinschaftskraftwerk Stöcken tödlich verunglückt'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Arbeiter bei Betriebsunfall im Gemeinschaftskraftwerk Stöcken tödlich verunglückt'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.