pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Neues Filialformat der Deutschen Post - Betriebsversuch mit rund 300 Vertriebsstellen

Neues Filialformat Deutschen Post - Betriebsversuch 300 Vertriebsstellen




Bonn, 27. Juni 2005 - Flexibles Angebot für dauerhafte Versorgung

Die Deutsche Post wird ab September 2005 an rund 300 Standorten ein neues Filialformat testen. Gemeinsam mit Partnern aus dem Einzelhandel werden Vertriebsstellen für ein schlankes postalisches Basissortiment eingerichtet.

Damit erprobt die Deutsche Post ein Vertriebsformat, das vor dem Hintergrund der Ende 2007 auslaufenden Exklusivlizenz dauerhaft finanzierbar sein und gleichzeitig dem stark veränderten Kundenverhalten gerecht werden soll. Bei einer positiven Aufnahme durch die Postkunden soll das Pilotprojekt ab Frühjahr 2006 ausgeweitet werden. Das Angebot wird den Verkauf von Basisleistungen wie Briefmarken, Paketmarken und Packsets umfassen, nicht jedoch wenig nachgefragte Zusatzleistungen (z.B. Nachnahme, Ausgabe lagernder Sendungen) und Bankgeschäfte. Die Kooperationspartner der Deutschen Post erhalten eine erfolgsabhängige Vergütung. Im Zeitalter des Internets trägt dieses neue Vertriebsformat der höheren Mobilität der Postkunden und der abnehmenden Privatkorrespondenz Rechnung.

Vor diesem Hintergrund hat Vorstandvorsitzender Dr. Klaus Zumwinkel Mitte Juni in Brüssel für mehr Flexibilität bei der künftigen Post-Regulierung in Europa geworben. "Die Regulierung muss so schlank wie möglich sein, den sich ändernden Kundenwünschen Rechnung tragen und uns mehr Flexibilität als bisher einräumen", so Zumwinkel. "Ich nenne das "light is right", und ich bin fest davon überzeugt, dass allen Beteiligten damit am besten geholfen wäre." In diesem Sinne soll der im September beginnende Betriebsversuch wichtige Erkenntnisse liefern.

Unabhängig davon bekräftigt die Deutsche Post, dass sie wie schon in der Vergangenheit sämtliche regulatorischen Vorgaben zum Filialnetz sowie ihre Selbstverpflichtung ohne Wenn und Aber weiter einhalten wird. Es geht also nicht um Änderungen im Netz der Pflichtstandorte. Im Gegenteil bemüht sich die Deutsche Post mit Hilfe des neuen, kostengünstigeren Formats, auch bereits zur Schließung anstehende Standorte außerhalb des Pflichtnetzes zu erhalten.

 

Deutsche PostCharles-de-Gaulle-Straße 20 PLZ/Ort: 53113 Bonn Telefon: +49 / (0) 228 / 18 20 E-Mail: Internetkoordination



Quelle: DEUTSCHE POST AG / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Neues Filialformat der Deutschen Post - Betriebsversuch mit rund 300 Vertriebsstellen

Bonn, 27. Juni 2005 - Flexibles Angebot für dauerhafte Versorgung Die Deutsche Post wird ab September 2005 an rund 300 Standorten ein neues Filialformat testen. Gemeinsam mit Partnern aus dem Einzelhandel werden Vertriebsstellen für ein schlankes ...
Sparen mit HP: Preisnachlass auf drei Notebooks

HP setzt seine Preisoffensive in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) fort: Drei Modelle aus dem aktuellen HP Business Notebook Portfolio sind ab sofort mit einem Preisnachlass von bis zu 25 Prozent erhältlich. Sie können über HP ...
Schottenland warnt vor Abzocke bei Internet-Telefonen

Berlin/Schottenland, 9. Juni 2005 - Eine Reihe von Anbietern nutzt die Unkenntnis vieler Verbraucher bei Internet-Telefonen aus und bietet die Geräte zu stark überhöhten Preisen an. Darauf weist der Preisvergleichsdienst Schottenland.de ...
Richtungswechsel der Deutschen Post kleiner Schritt in die richtige Richtung

Postalische Grundversorgung in der Fläche sicherstellen27. Juni 2005 - Zu der Ankündigung der Deutschen Post AG, ab September 2005 an rund 300 Standorten ein neues Filialformat zu testen, erklärt der kommunalpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, ...
BERLINER MORGENPOST stellt Blattstruktur um und startet tägliche Wissen-Seite

24. Juni 2005 - Die BERLINER MORGENPOST stellt zum Sonntag, den 26. Juni 2005, die Blattstruktur um. Der Berlin-Teil der Zeitung wird nach vorne gezogen und folgt unmittelbar auf die überregionalen Themen aus Wirtschaft, Politik und die Panorama-Seite. ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Neues Filialformat der Deutschen Post - Betriebsversuch mit rund 300 Vertriebsstellen' (Stand 01.01.2019


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 114070948 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Neues Filialformat der Deutschen Post - Betriebsversuch mit rund 300 Vertriebsstellen wurde bisher 31472 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Neues Filialformat der Deutschen Post - Betriebsversuch mit rund 300 Vertriebsstellen'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Neues Filialformat der Deutschen Post - Betriebsversuch mit rund 300 Vertriebsstellen'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.