pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

E-Plus Gruppe und Nokia Siemens Networks bauen die Zukunft: Baubeginn bei der ersten energieautarken Sendestation

E-Plus Gruppe Nokia Siemens Networks Zukunft: Baubeginn Sendestation



Deutschland-Premiere: Baubeginn beim Sendestandort ohne Stromanschluss und CO2 Emission vor Ort
Erneuerbare Energien: Dreiklang aus Sonnenenergie, Windkraft und Brennstoffzelle
Projektpartner ist Nokia Siemens Networks

Die E-Plus Gruppe und Nokia Siemens Networks stoßen das Tor zu einem Null-Emissions-Netz auf. In Versmold bauen sie jetzt gemeinsam die erste Sendestation Deutschlands, die den Strom vor Ort selbst emissionsfrei produziert. Für das Pilotprojekt wurde vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) im Rahmen der von 2008 - 2016 laufenden Initiative "Nationales Innovationsprogramm Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie" (NIP) eine Förderung in Aussicht gestellt. "Mit dem innovativen Energiekonzept zeigen wir, wie Mobilfunknetze der Zukunft klimaneutral arbeiten könnten", erklärt Rafal Markiewicz, Chief Technology Officer der E-Plus Gruppe. "Dieser neue Sendemast ist Teil unserer aktuellen Nachhaltigkeitsstrategie.", so Markiewicz weiter. "Bis zu 85% des Energiebedarfs eines Mobilfunkanbieters werden für das Netz benötigt", so Stefan Ilchmann, bei Nokia Siemens Networks für KPN International verantwortlich. "Deshalb ist diese Anlage ein wichtiger Schritt zur Reduzierung von CO2 -Emissionen und Treibhausgasen." Der klimafreundliche Standort soll im ersten Quartal 2011 in Betrieb gehen.

Technik die begeistert

Der geplante Sendemast ist autark ohne Anbindung an ein Stromnetz. Er arbeitet rein mit Photovoltaik, Windkraft und Brennstoffzellen. Die Photovoltaik ist nicht wie auf einem Hausdach rein statisch montiert, sondern die 50 Quadratmeter Solarzellen folgen mit Hilfe eines Solar Tracking Systems automatisch dem Sonnenverlauf. Die Windenergie wird durch eine vertikale Windturbine auf der Spitze des Antennenmastes gewonnen. Durch innovative und mechanische Anpassungen fügt sich die Turbine besser an den Antennenträger und wirkt dadurch deutlich unauffälliger als übliche Windkraftanlagen. Damit trägt die E-Plus Gruppe der Sorge vieler Kommunen Rechnung, die Veränderungen des Landschaftsbildes bei herkömmlichen Windturbinen befürchten. Für den Fall einer Unterversorgung durch Wind und Sonne kommt eine Wasserstoff-Brennstoffzelle bestehend aus zwei Blöcken à 2,0 kW zum Einsatz. Herzstück der innovativen Stromversorgung ist der Nokia Siemens Networks Green Energy Controller, der die drei Energielieferanten steuert und eine komplette Fernwartung des Standortes ermöglicht.

Über die E-Plus Gruppe

Die E-Plus Gruppe ist der Herausforderer im deutschen Mobilfunk: Auf Kundenbedürfnisse zugeschnittene Angebote sowie eine deutliche Senkung der Minuten- und Datenpreise gehen auf Initiative des drittgrößten Mobilfunkers zurück. Nach dem Sprachmarkt öffnet der Anbieter durch seine Tarifpolitik und einen umfassenden Netzausbau aktuell auch das Mobile Internet für alle Nutzergruppen. Durch innovative Geschäftsmodelle, moderne Strukturen und starke Partnerschaften entwickelt sich die E-Plus Gruppe dynamischer und profitabler als der Markt.

Marken wie BASE, E-Plus, simyo, AY YILDIZ und vybemobile sowie starke Partner wie MedionMobile (AldiTalk), der ADAC, MTV oder VIVA machen das Unternehmen zum ersten Mehrmarkenanbieter im deutschen Mobilfunk.

Rund 20 Millionen Kunden telefonieren, simsen oder versenden Daten im Netz der E-Plus Gruppe. Die Gruppe beschäftigt bei einem Jahresumsatz von 3,2 Milliarden Euro (2009) über 2.500 Mitarbeiter (FTE) in Deutschland.

Über Nokia Siemens Networks

Nokia Siemens Networks ist einer der weltweit führenden Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen. Innovation und Nachhaltigkeit bilden den Kern für das umfassende Portfolio des Unternehmens für die Bereiche Mobilfunk, Festnetz und konvergente Netze. Ergänzt wird dieses Angebot durch Dienstleistungen wie Beratung und Systemintegration sowie Installation, Wartung und Managed Services. Nokia Siemens Networks zählt zu den weltweit größten Anbietern von Hardware- und Softwareprodukten sowie Serviceleistungen für die Telekommunikationsbranche und ist in 150 Ländern aktiv. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Espoo, Finnland.

www.nokiasiemensnetworks.com

Diskutieren Sie über Neuigkeiten von Nokia Siemens Networks unter und finden Sie heraus, ob Ihr Land bereits das volle Potential einer effizienten Telekommunikationsinfrastruktur nutzt: www.connectivityscorecard.org


E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG
Corporate Communications | Corporate Responsibility
Martin Reinicke
Martin.reinickeeplus-gruppe.de
Tel. +49 - 211 - 448 5350
Fax +49 - 211 - 448 4777
www.eplus-gruppe.de/presse

Nokia Siemens Networks
Daniela Ridder
Kommunikation
Tel.: +49 (0) 89 5159-19816
E-Mail: daniela.riddernsn.com

Düsseldorf - Veröffentlicht von pressrelations

Quelle: E-Plus / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

E-Plus Gruppe und Nokia Siemens Networks bauen die Zukunft: Baubeginn bei der ersten energieautarken Sendestation

Deutschland-Premiere: Baubeginn beim Sendestandort ohne Stromanschluss und CO2 Emission vor OrtErneuerbare Energien: Dreiklang aus Sonnenenergie, Windkraft und BrennstoffzelleProjektpartner ist Nokia Siemens NetworksDie E-Plus Gruppe und Nokia Siemens ...
NIEBEL zur Zukunft der Mehrwertsteuer: "Was man nicht braucht, soll man auch nicht machen"

FDP-Sprecher ROBERT VON RIMSCHA teilt mit: Berlin. FDP-Generalsekretär DIRK NIEBEL sagte heute im ARD-Morgenmagazin zur Zukunft der Mehrwertsteuer wörtlich: "Wir haben einen Gesetzentwurf vorgelegt für eine entlastende, transparente Steuerreform, ...
Rede des Partei- und Fraktionsvorsitzenden der SPD, auf dem Kongress der SPD-Bundestagsfraktion "Zukunft der Sozialen Marktwirtschaft"

Es gilt das gesprochene Wort!Franz MuenteferingSoziale Marktwirtschaft13. Juni 2005 - Wir haben heute hier das Thema des Jahres auf der Tagesordnung, die Soziale Marktwirtschaft.Nicht nur das Soziale, sondern auch den Markt und die Wirtschaft. Nicht ...
Japanische Regierung beauftragt NEC mit der Entwicklung neuer Basistechnologie für den Supercomputer der Zukunft

Heidelberg, 22. Juni 2005 - NEC erhielt vom japanischen Ministerium für Bildung, Kultur, Sport und Wissenschaft (MEXT) einen Forschungsauftrag im Rahmen des Projektes zur "Entwicklung einer IT Infrastruktur der Zukunft". Hinter dem unscheinbaren ...
Politische Zukunft der Westsahara ist unsicher

Anlaesslich des Treffens mit dem Praesidenten des Parlaments der Westsahara Mahfoud Ali Beiba und der Vorsitzenden des Auswaertigen Ausschusses Aaicha Brahim erklaeren der Sprecher der Arbeitsgruppe Naher und Mittlerer Osten der SPD-Bundestagsfraktion, ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'E-Plus Gruppe und Nokia Siemens Networks bauen die Zukunft: Baubeginn bei der ersten energieautarken Sendestation' (Stand 30.12.2018


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 113332135 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung E-Plus Gruppe und Nokia Siemens Networks bauen die Zukunft: Baubeginn bei der ersten energieautarken Sendestation wurde bisher 1508 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'E-Plus Gruppe und Nokia Siemens Networks bauen die Zukunft: Baubeginn bei der ersten energieautarken Sendestation'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'E-Plus Gruppe und Nokia Siemens Networks bauen die Zukunft: Baubeginn bei der ersten energieautarken Sendestation'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.