pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

FUNKE: Simbabwe wegen Vertreibungen in die Schranken weisen

FUNKE: Simbabwe Vertreibungen Schranken




BERLIN. Zur Vertreibung von über 30.000 Menschen in Simbabwe erklärt der menschenrechtspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion und stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe, Rainer FUNKE:

Jetzt muss Schluss sein mit der menschenverachtenden Politik Robert Mugabe’s in Simbabwe! 30.000 Menschen, die innerhalb der letzten Wochen in Simbabwe von ihrem Zuhause vertrieben wurden. Unter dem zynischen Namen "den Müll loswerden" (Muarambatsvina) und mit dem offiziellen Ziel, illegale Siedlungen und Märkte zu zerschlagen, führt die Regierung in Simbabwe eine strategische Vertreibungsaktion durch, die gerade erst begonnen hat. Gewalt, Plünderungen und Vergewaltigungen gehören wohl zur Strategie.

Dies ist das Ergebnis der halbherzigen internationalen Menschenrechtspolitik, die sich zuletzt auf der VN-Menschenrechtskommission in Genf zeigte. Denn angesichts fehlender glaubhafter Menschenrechtspolitik kann Mugabe weiterhin sein Volk tyrannisieren und der Weltgemeinschaft auf der Nase herum tanzen. Die systematischen Menschenrechtsverletzungen in Simbabwe haben durch die Vertreibungen einen neuen Höhepunkt erreicht. Um eine weitere Eskalation zu stoppen, muss dringend auf die Afrikanische Union eingewirkt werden, damit diese ihren verbleibenden Einfluss in Simbabwe ausübt. Mugabe müssen die Grenzen seines Tuns gezeigt werden!

 

Bettina Lauer Telefon: (030) 227-52378 pressestellefdp-bundestag.de

 



Quelle: FDP / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

FUNKE: Simbabwe wegen Vertreibungen in die Schranken weisen

BERLIN. Zur Vertreibung von über 30.000 Menschen in Simbabwe erklärt der menschenrechtspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion und stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe, Rainer ...
"Deichrückbau in Lenzener Elbtalaue Modell für zukunftsweisenden Hochwasser- und Naturschutz"

Bundesumweltminister Trittin will Vorhaben mit 3,3 Millionen Euro foerdernBerlin,12. September 2005Als einen wichtigen Beitrag zum vorbeugenden Hochwasserschutz hat Bundesumweltminister Juergen Trittin die Deichrueckverlegung in den "Lenzener Elbauen" ...
Wohnideen auf neun Quadratmetern: „Minimalräume“ weisen auf die holzbaumesseallgäu05 am 24. und 25. September hin

Wohnideen auf neun Quadratmetern Studenten der Hochschule Biberach weisen mit ihren "Minimalräume" auf die holzbaumesseallgäu05 am 24. und 25. September hin Kempten (jm) - Die Vorbereitungen auf die holzbaumesseallgäu05 in der Kemptener ...
Zukunftsweisendes Bauen mit heimischem Holz:Minister Miller überreicht holzbaupreisallgäu05

Zukunftsweisendes Bauen mit heimischem Holz - Minister Miller überreicht holzbaupreisallgäu05Kempten (jm) - Ein Passivhaus in Westendorf, ein zum Wohnhaus umgebauter Stall in Böhen sowie ein Energiesparhaus mit moderner Formensprache in ...
Auf zukunftsweisenden Strom setzen - Öko-Institut empfiehlt enercity-Produkt bundesweit

Auf zukunftsweisenden Strom setzenÖko-Institut empfiehlt enercity-Produkt bundesweitHannover, den 02. September 2005 - Konsum mit Köpfchen. So lautet das Motto von Eco Top Ten für Stromangebote. Die Kampagne des Öko-Instituts Freiburg ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'FUNKE: Simbabwe wegen Vertreibungen in die Schranken weisen' (Stand 01.01.2019


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 114009223 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung FUNKE: Simbabwe wegen Vertreibungen in die Schranken weisen wurde bisher 7683 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'FUNKE: Simbabwe wegen Vertreibungen in die Schranken weisen'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'FUNKE: Simbabwe wegen Vertreibungen in die Schranken weisen'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.