pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Mehr Effizienz beim IT Service Management (ITSM)

Mehr Effizienz IT Service Management (ITSM)


:

Neue Best Practices und Services für die Einführung von ITSM mit HP OpenView

2005-06-27 - Mit ITSM Best Practices für HP OpenView Service Desk 4.5 präsentiert HP aktuelle Best Practices für die Einführung von IT Service Management (ITSM)-Lösungen. Unternehmen können so gesetzliche Anforderungen, wie sie sich zum Beispiel aus dem Sarbanes-Oxley-Act ergeben, schneller und effizienter erfüllen. Zusätzlich stellt HP eine Reihe neuer und erweiterter Services für HP OpenView vor. Damit steht den Kunden umfassender Support beim Einsatz der Management Software zur Verfügung.

Best Practices für HP OpenView Service Desk

Die Einhaltung neuer gesetzlicher Vorschriften (Compliance) ist für Unternehmen eine große Herausforderung. Gleichzeitig müssen sie IT-Risiken reduzieren, die Effizienz des IT-Betriebs steigern und vor allem ihre IT Services an den geschäftlichen Anforderungen ausrichten. Deshalb setzen viele Unternehmen auf eine ITIL (IT Infrastructure Library)-basierte Lösung für das IT Service Management. Hier kommen die ITSM Best Practices für HP OpenView Service Desk zum Einsatz. Sie beschleunigen bei der Implementierung von ITSM-Lösungen das Prozess-Design und verkürzen die für die Konfigurationen benötigte Zeit. Außerdem lassen sich damit Risiken bei der ITSM-Implementierung reduzieren. Die von HP neu vorgestellte Version 4.5 bietet mit vordefinierten und vorkonfigurierten Prozessen das Fundament für eine ITIL-basierte ITSM-Lösung. Die Inhalte der Best Practices im Detail:

• Sechs vordefinierte HP ITSM Prozess-Beschreibungen und detaillierte Verfahren und Arbeitsanweisungen im HTML-Format: Zu den vordefinierten Prozessen gehören Change- und Konfigurationsmanagement, die Verwaltung von Incident and Service Requests sowie Problem and Service Level Management. Außerdem sind Sarbanes-Oxley-relevante IT-Risiken und die entsprechenden Kontrollwerte in Diagrammen visualisiert.

• Vorkonfigurierte Datenfelder sowie Formulare, Rollen und Regeln für das Hochladen von HP OpenView Service Desk 4.5. Dazu zählen zum Beispiel IT-Risiken und die dazu gehörenden Kontrollwerte sowie Reports für Sarbanes-Oxley-Audits.

• HP OpenView Service Desk 4.5 Erweiterungen wie Java- Werkzeuge oder Modifikationen für die Self Service-Seiten.

Die Berater von HP Consulting & Integration verfügen über umfassende Erfahrung im IT Service Management. So verfügen Kunden nicht nur über Best Practices, sondern sie können bei der Optimierung ihrer Services und beim Support auch auf die Expertise von HP Consulting & Integration zurückgreifen.

Neue Services für HP OpenView

Die neu vorgestellten Services im Überblick:

HP Tech Installation and Start-up: Dieser Service ist für Unternehmen konzipiert, die ihre Infrastruktur schnell optimieren wollen. Im Vordergrund steht dabei die schnelle und effiziente Inbetriebnahme von HP Software-Lösungen. Dazu nutzen die HP Experten erprobte Prozesse, die alle nötigen Variablen für eine erfolgreiche Implementierung umfassen. Die Services stehen für folgende Software-Lösungen zur Verfügung:

• HP OpenView Radia Fast Implementation Service

• HP OpenView Web Application Implementation Service

• HP OpenView Business Process Insight Pilot Implementation Service

HP Software Customer Connection: Das Programm ist für HP OpenView Kunden konzipiert und bietet diesen eine Reihe von Vorteilen. Dazu gehört auch ein verbesserter Kundendialog über ein interaktives Portal. Das Programm unterstützt Kunden dabei, mehr Nutzen aus ihren Lösungen zu ziehen und das IT-Risiko zu minimieren. Zudem erfahren die Anwender mehr über die Vorteile, die HP Management Lösungen bei der Umsetzung eines Adaptive Enterprise bieten.

HP OpenView Operational Service: Ziel der für HP OpenView Radia konzipierten Services ist es, in der Phase nach der Installation der Software Optimierungspotential für die aktuellen Konfigurationen aufzuzeigen.

HP Software Support: Damit bietet HP umfassenden 9x5- und 24x7-Support für HP OpenView sowie für Software anderer Hersteller. Kunden, die diesen Service nutzen, haben schnellen und zuverlässigen Zugang zu den Experten des HP Response Centers. Zusätzlich steht ihnen die Website HP Software Support Online zur Verfügung. Diese bietet den Administratoren mit über 50.000 Informationsquellen wie Dokumenten, Patches und Manuals Unterstützung.

HP OpenView Self Healing Services: Mit diesen Services reduzieren Kunden die für die Behebung technischer Fehler benötigte Zeit sowie Ausfallzeiten insgesamt. Die Services bieten außerdem vollständige Unterstützung für Client-basierte Anwendungen unter Microsoft Windows sowie neue Analysefunktionen für HP OpenView Operations.

HP Software Support Enhanced: Der Service stellt sicher, dass kritische Probleme bei HP OpenView-Anwendungen innerhalb eines festgesetzten Zeitraums behoben werden. Außerdem behandeln die Mitarbeiter im Call Center eingehende Anrufe mit Priorität. Da der Self Healing Service bei Events automatisch eine Vielzahl von Daten sammelt, wird bei einem Support Call weniger Zeit für die Diagnose benötigt. Den Support-Leistungen geht dabei eine eingehende Analyse der betreffenden Anwendung voraus. So wird sichergestellt, dass sie richtig installiert, konfiguriert und eingerichtet sind.

HP Services stellt ein umfassendes Portfolio an Services zur Verfügung - vom Online-Support bis zu geschäftskritischen Services. Damit können Kunden genau den Service wählen, der ihren geschäftlichen Anforderungen optimal entspricht. Sie greifen dabei auf HPs umfassende Erfahrung aus über 20 Jahren zurück. Den Kunden stehen rund um die Uhr 800 Ingenieure in weltweit 65 Support-Zentren und über 1.000 Implementierungspartner in 56 Ländern sowie 40 hochqualifizierte HP OpenView Service Integrator-Partner in 16 Ländern zur Verfügung.

 

Über HP

HP bietet weltweit Technologielösungen für Privatkunden, große, mittelständische und kleine Unternehmen sowie öffentliche Auftraggeber. Das Angebot umfasst Lösungen für die IT-Infrastruktur, globale IT-Dienstleistungen, Personal Computing und Zugangsgeräte, Drucken und Bildbearbeitung. In den letzten vier Quartalen (01.05.04-30.04.05) erzielte HP einen Umsatz von 83,3 Milliarden US-Dollar.

Weitere Informationen zum Unternehmen (NYSE, Nasdaq: HPQ) und zu den Produkten finden Sie unter www.hp.com/de .

Presseinformationen und Bildmaterial finden sich in chronologischer und thematischer Reihenfolge unter www.hp.com/de/presse .

Pressekontakt:Klaus HöingPR Manager CSGTel.: 07031 / 14-40 97Fax: 07031 / 14-76 54E-Mail: Kontaktformular



Quelle: HEWLETT-PACKARD / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Mehr Effizienz beim IT Service Management (ITSM)

:Neue Best Practices und Services für die Einführung von ITSM mit HP OpenView 2005-06-27 - Mit ITSM Best Practices für HP OpenView Service Desk 4.5 präsentiert HP aktuelle Best Practices für die Einführung von IT Service ...
Hyperwave stellt sich dem direkten Vergleich im Dokumentenmanagement

Tagung von BARC und Computerwoche zeigt Strategien und Lösungen führender Hersteller München, 10. Juni 2005. Mit einem herausragenden Ergebnis schnitt die Lösung von Hyperwave in der diesjährigen BARC Studie zu Dokumentenmanagement ...
"Bild" und "ddp" unterschlagen statistischen Effekt der Arbeitsmarktreform

Der Sprecher der Bundesregierung, BÖ©la Anda, teilt mit: . Die "Bild"-Zeitung berichtet in ihrer Ausgabe vom 24. Juni 2005 auf Seite 1, die Zahl der Arbeitslosen betrage im Juni 2005 knapp 4,75 Millionen und schreibt in diesem Zusammenhang, dass diese ...
MDR-Umschau vergleicht Angebot und Nachfrage auf Arbeitsmarkt: In Oschatz 51 Arbeitslose auf eine Stelle

Leipzig (mdr) – Im sächsischen Oschatz kommen auf eine frei gemeldete Stelle 51 Arbeitslose, im bayerischen Landshut ist das Verhältnis zwischen freier Stelle und Arbeitslosenzahl dagegen 1 zu 1. Das MDR-Magazin Umschau hat diese Verhältnisse ...
EU-Pläne für massenhafte Zuwanderung von Ausländern auf den Arbeitsmarkt verhindern

Schily ist aufgefordert in Brüssel Klartext zu reden29. Juni 2005 - Aus Anlass der Debatte über das EU-Grünbuch zur Wirtschaftsmigration im Innenausschuss des Deutschen Bundestages erklären der innenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Mehr Effizienz beim IT Service Management (ITSM)' (Stand 04.01.2019


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 114825186 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Mehr Effizienz beim IT Service Management (ITSM) wurde bisher 29890 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Mehr Effizienz beim IT Service Management (ITSM)'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Mehr Effizienz beim IT Service Management (ITSM)'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.