pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von pressrelations.de

UN-Reform: Europaparlament für Demokratisierung / Aufruf für eine Parlamentarische Versammlung bei der UNO

UN-Reform: Europaparlament Demokratisierung / Aufruf Parlamentarische Versammlung UNO


UN-Reform: Europaparlament für Demokratisierung

Aufruf für eine Parlamentarische Versammlung bei der UNO

Straßburg. Im Anschluss an Erklärungen des Rates und der Kommission tags zuvor hat das Europaparlament am Donnerstag Mittag in einer Entschließung zur Einrichtung einer Parlamentarischen Versammlung der Vereinten Nationen (UNPA) aufgerufen. Die Versammlung solle im UN-System eingebettet werden und "das demokratische Profil und den internen demokratischen Prozess" der UNO stärken. In der Resolution spricht sich das Europaparlament dafür aus, dass "diese Parlamentarische Versammlung über das uneingeschränkte Recht auf Information, Teilhabe und Kontrolle verfügen und in der Lage sein sollte, Empfehlungen für die Generalversammlung der Vereinten Nationen anzunehmen." Die Resolution wurde vom deutschen Europaparlamentarier Armin Laschet (CDU) im Namen des Auswärtigen Ausschusses eingereicht.

"1945 ist die UNO als reine Staatenorganisation konzipiert worden. Die Bevölkerungen sind in ihren Gremien bis heute nur durch die Regierungsexekutiven repräsentiert. Es ist an der Zeit, die Weltorganisation und das UN-System stärker zu öffnen und bessere Mitsprache zu ermöglichen. Das kann am besten mit einer Parlamentarischen Versammlung erreicht werden", so Laschet. Eine parlamentarische Versammlung bei der UNO würde die Transparenz, Legitimität und Effizienz des UN-Systems erhöhen. "Eine parlamentarische Versammlung bei der UNO sollte befugt sein, Untersuchungsausschüsse einzurichten und die Mitarbeiter und Funktionsträger der UNO zu befragen", forderte der Vorsitzende des konstitutionellen Ausschusses des Europaparlaments, Jo Leinen (SPD).

Laschet und Leinen gehören zu einer Gruppe von Abgeordneten des Europaparlaments, des Bundestages und des Schweizer Nationalrats, die dem 2004 gegründeten "Komitee für eine demokratische UNO" angeschlossen sind. "Ähnlich wie bei der Verwirklichung des Internationalen Strafgerichtshofes könnten die EU-Länder bei der Einrichtung eines UN-Parlaments eine führende Rolle übernehmen. Der Vorstoß des Europäischen Parlaments ist ein wichtiger Schritt in diese Richtung", ergänzte Andreas Bummel, Vorsitzender des Komitees.

Der Vorschlag zur Einrichtung einer Parlamentarischen Versammlung bei der UNO wurde zuletzt im Februar von einer Mehrheit des Schweizer Nationalrats in einem offenen Brief an UN-Generalsekretär Kofi Annan unterstützt.

Für telefonische Rückfragen:Andreas Bummel, KDUN-Vorsitzender, +49 6131-627 8376Armin Laschet, MdEP, Straßburg: +33 388 17 5567, Brüssel: +32 2 284 5567Jo Leinen, MdEP, Straßburg: +33 388 17 5842, Brüssel: +32 2 284 5842

Weitere Informationen im Internet: www.uno-komitee.de/de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

UN-Reform: Europaparlament für Demokratisierung / Aufruf für eine Parlamentarische Versammlung bei der UNO

UN-Reform: Europaparlament für DemokratisierungAufruf für eine Parlamentarische Versammlung bei der UNOStraßburg. Im Anschluss an Erklärungen des Rates und der Kommission tags zuvor hat das Europaparlament am Donnerstag Mittag in ...
PULSION AG: Ordentliche Hauptversammlung 2005

München, den 15. Juni 2005 Die im Prime Standard der Frankfurter Börse notierte PULSION Medical Systems AG, ein auf medizinische Diagnose- und Therapiesysteme spezialisiertes Life-Science- Unternehmen, gibt bekannt, dass die heute stattgefundene ...
DBV-Mitgliederversammlung im Zeichen der agrarpolitischen Perspektiven

16.06.2005 - Politik nimmt Stellung zum Bauerntagsmotto "Landwirtschaft.Arbeit.Zukunft."Die diesjährige Mitgliederversammlung des Deutschen Bauernverbandes (DBV) auf dem Deutschen Bauerntag 2005 am 22. Juni 2005 wird ganz im Zeichen der Standortbestimmung ...
Höft & Wessel: Hauptversammlung verabschiedet alle Tagesordnungspunkte mit großer Mehrheit

Hannover, 20. Juni 2005 --- Zur diesjährigen Hauptversammlung der Höft & Wessel AG am 17. Juni 2005 im Alten Rathaus in Hannover waren rund 250 Aktionäre und Aktionärsvertreter erschienen. Sie vertraten 3.774.085 Mio. Stückaktien; ...
Hauptversammlung stimmt allen Beschlussvorschlägen zu

Hannover, 14. Juni 2005: Die mit rund 1.500 Teilnehmern sehr gut besuchte ordentliche Hauptversammlung der Hannover Rück hat heute mit großer Mehrheit allen Beschlussvorschlägen zugestimmt. Der Vorstandsvorsitzende Wilhelm Zeller blickte ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'UN-Reform: Europaparlament für Demokratisierung / Aufruf für eine Parlamentarische Versammlung bei der UNO' (Stand 10.07.2015 )


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 107036734 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung UN-Reform: Europaparlament für Demokratisierung / Aufruf für eine Parlamentarische Versammlung bei der UNO wurde bisher 33280 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'UN-Reform: Europaparlament für Demokratisierung / Aufruf für eine Parlamentarische Versammlung bei der UNO'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'UN-Reform: Europaparlament für Demokratisierung / Aufruf für eine Parlamentarische Versammlung bei der UNO'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.