pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von agentur pressekontakt.com

Prostata-Krebs-Behandlung ohne Potenzprobleme / Fokussierter Ultraschall (HIFU) als schonendes Verfahren

Prostata-Krebs-Behandlung Potenzprobleme / Fokussierter Ultraschall (HIFU) Verfahren


Die Heidelberger Klinik für Prostata-Therapie hat sich seit über zehn Jahren auf die schonende Behandlung von Prostata-Erkrankungen spezialisiert. Große Erfolge in der Behandlung des Prostata-Karzinoms verzeichnet die Spezialklinik mit einem hochmodernen Ultraschall-Gerät aus den USA, an dessen Entwicklung der Klinikleiter Dr. Joachim-Ernst Deuster selbst beteiligt war. (Druckfähige Fotos mit 300 dpi unter im Pressebereich zum Download).
Prostata-Krebs ist bei Männern die häufigste Krebserkrankung. Jedes Jahr erkranken 28.000 Männer an einer bösartigen Wucherung der Prostata. Bislang gab es dafür drei Formen der Therapie: die hormonelle Behandlung, das Implantieren radioaktiv strahlender Partikel zum Abtöten des benachbarten Gewebes und letztlich die chirurgische Behandlung durch Skalpell. Mit dieser Totaloperation sind meist erhebliche Nebenwirkungen verbunden: es drohen Inkontinenz, Impotenz und Verlust der Zeugungsfähigkeit. Mit dem Ultraschall-Behandlungsgerät vom Typ Sonablate 500 des amerikanischen Unternehmens Focus Surgery ist es möglich, die Therapie ambulant, schonend für das Allgemeinbefinden des Patienten und praktisch frei von Nebenwirkungen durchzuführen. Dem leicht narkotisierten Patienten wird ein Ultraschallkopf in den Enddarm eingeführt, der impulsartig Ultraschallwellen von vier Megahertz aussendet. Dieser Schall durchdringt das Gewebe ohne jegliche Verletzung. Da mehrere Schallwellen gleichzeitig ausgesandt werden, die wie nach einem Hohlspiegel in einem Brennpunkt zusammenlaufen, kommt es dort zu einer Aufheizung von bis zu 100° Celsius. Das getroffene Krebsgewebe stirbt ab. Rechnergesteuert durchläuft der Ultraschall-Brennpunkt die ganze Krebsgeschwulst.
Die Therapie dauert nur wenige Stunden, und der Patient kann die Klinik nach kurzer Zeit wieder verlassen. „Der große Vorteil unserer Behandlungsmethode ist, dass den meisten Patienten ihre sexuelle Potenz erhalten bleibt“, versichert der Urologe Dr. Deuster, der in der Heidelberger Klinik für Prostata-Therapie erstmals in Deutschland die HIFU-Methode mit dem Sonablate 500 anwendet.

Klinik für Prostata-Therapie am Brückenkopf GmbH
Brückenkopfstr. 1-2
D-69120 Heidelberg
Fon +496221 / 409022
Fax +496221 / 409033
E-Mail: Dr.Deusterprostata-therapie.de
Internet: www.prostata-therapie.de


Agentur pressekontakt.com
Ringstraße 16
D-69251 GAIBERG b. Heidelberg
Fon +496223/46614
E-Mail: infopressekontakt.com


Quelle: agentur pressekontakt.com / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: agentur pressekontakt.com
Ansprechpartner: Martin Boeckh
Straße: Hauptstraße 31
Stadt: -
Telefon: 06223 / 46614
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Abschaffung der Widerspruchsverfahren

Wirtschaftsverbände sehen Schaden für Standort Hessen"Selbst massive Kritik aus der Wirtschaft hält diese Landesregierung nicht davon ab, ihr unsinniges Vorhaben, die Widerspruchsverfahren bei den Regierungspräsidien abzuschaffen, ...
Bundesrat ebnet den Weg für Musterverfahren geschädigter Anleger

Berlin, 8. Juli 2005 - Der Bundesrat hat heute den Weg für das Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz freigemacht. Dieses Gesetz der rot-grünen Regierungskoalition führt Musterverfahren für geschädigte Kapitalanleger wegen falscher, ...
Urteilsverkündung im Verfahren "Telefonüberwachung zur vorbeugenden Bekämpfung von Straftaten"

Karlsruhe, den 14. Juli 2005 Der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts wird in dem Verfahren "Telefonüberwachung" (s. Pressemitteilung Nr. 10/2005 vom 28. Januar 2005) auf der Grundlage der mündlichen Verhandlung vom 16. März 2005 ...
ARD will einfaches Verfahren für Rundfunkgebühren

Bindung an den Verbraucherpreisindex vorgeschlagenDer ARD-Vorsitzende Dr. Thomas Gruber hat in einem Brief an die Ministerpräsidenten der Länder eine Neugestaltung des Verfahrens der Gebührenfestsetzung vorgeschlagen. Es soll den Rundfunkanstalten ...
GRÜNE fordern Bußgeldverfahren gegen RTL II

Schleichwerbung unterbinden Den immer stärker um sich greifenden Sendungen privater Fernsehanbieter, in denen Schleichwerbung betrieben wird, muss nach Urteil von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN mit nach Rundfunkrecht zulässigen Bußgeldverfahren ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Prostata-Krebs-Behandlung ohne Potenzprobleme / Fokussierter Ultraschall (HIFU) als schonendes Verfahren' (Stand 01.01.2019


Insgesammt wurden alle 16 Pressetexte 16166 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Prostata-Krebs-Behandlung ohne Potenzprobleme / Fokussierter Ultraschall (HIFU) als schonendes Verfahren wurde bisher 4308 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Mensch und Gesundheit" und "Sport und Freizeit". Die aktuellste Meldung wurde am 28.06.2012 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Prostata-Krebs-Behandlung ohne Potenzprobleme / Fokussierter Ultraschall (HIFU) als schonendes Verfahren'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Prostata-Krebs-Behandlung ohne Potenzprobleme / Fokussierter Ultraschall (HIFU) als schonendes Verfahren'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.