pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

"Suchtprävention im Breitensport am Beispiel Jugendfußball"

"Suchtprävention Breitensport Beispiel Jugendfußball"


Fachtagung in Frankfurt am Main, 29./30.6. 2005



Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung veranstaltet am 29. und 30. Juni 2005 in Frankfurt am Main im Rahmen des Endspiels des Confederation Cups in Kooperation mit dem Deutschen Fußball-Bund und dem Organisationskomitee für die FIFA-WM 2006 eine Fachtagung zum Thema . Zur Tagung werden etwa 100 in- und ausländische Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Fußballverbänden und -vereinen, Fachstellen für Suchtprävention, Wissenschaft und Politik erwartet.

Die Kooperation zwischen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) hat eine lange Tradition und das aus gutem Grund: Mit immerhin zwei Millionen Mädchen und Jungen ist rund ein Drittel der DFB-Mitglieder jünger als 18 Jahre. Genau das ist das Alter, in dem viele junge Menschen mit Suchtmitteln wie Nikotin und Alkohol experimentieren. Diese Jugendlichen stark zu machen für ein Leben ohne Sucht und Drogen gehört zu den großen Herausforderungen, die sich auch den Fußballvereinen stellen. Die Fachtagung dient dazu, Maßnahmen zur Suchtprävention, die in den vergangenen Jahren in der Vereinsarbeit umgesetzt wurden, zu präsentieren und auszuwerten.

Die Tagung ist gleichzeitig auch Startschuss für eine noch engere Zusammenarbeit zwischen dem Deutschen Fußball-Bund und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Auf Initiative des DFB sollen Suchtprävention und Stärkung der sozialen Kompetenz zukünftig verbindlich bei der Trainerausbildung im Rahmen der DFB-Qualifizierungsoffensive im Mittelpunkt stehen. Das gilt vor allem für den Bereich der C- bis A-Junioren im Alter zwischen 14 und 19 Jahren. Hierzu wollen beide Institutionen Lehrmaterialien für die Ausbildung erarbeiten.

Gesundheitsbewusstsein hat einerseits einen wesentlichen Einfluss auf das Rauchverhalten, andererseits auf die Ausübung sportlicher Aktivitäten 12- bis 25 Jähriger, wie die aktuellen Ergebnisse einer Repräsentativbefragung der BZgA zeigen. So sind in der Gruppe derer, die sich als wenig gesundheitsbewusst bezeichnen, 44 Prozent Raucher und nur 17 Prozent treiben täglich Sport. Von den Gesundheitsbewussten dagegen sind nur 26 Prozent Raucher und 34 Prozent sind täglich sportlich aktiv.

Diese Zusammenhänge gibt es auch beim riskanten Alkoholkonsum, allerdings nicht so deutlich wie beim Rauchen. So hatten 38 Prozent der wenig gesundheitsbewussten Jugendlichen im letzten Monat eine oder mehrere Gelegenheiten, bei denen sie fünf oder mehr alkoholische Getränke hintereinander tranken, bei den Gesundheitsbewussten sind es 29 Prozent.

Vor diesem Hintergrund soll die Fachtagung dazu beitragen, die Verbindungen zwischen Sport und Prävention zu fördern und zu vertiefen. Ziel ist es, die Zusammenarbeit der haupt- und ehrenamtlichen Akteure in der Suchtprävention und im Breitensport auf allen Ebenen – Bund, Länder und Kommunen - zu verbessern. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und der Deutsche Fußball-Bund haben dafür mit ihrer langjährigen Kooperation im Rahmen der Kampagne "Kinder stark machen" eine gute Basis geschaffen. Diese Erfahrungen aus dem Kinderbereich sollen nun für den Jugendbereich weiterentwickelt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Dr. Harald Schmid, Telefon 06055-82155, eMail infopr400.de oder

 

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung- Pressestelle –51101 KölnTelefon: 0221 8992-280Fax: 0221 8992-201eMail: marita.voelker-albertbzga.de Internet:



Quelle: BUNDESZENTRALE FÜR GESUNDHEITLICHE AUFKLÄRUNG (BZGA) / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

"Suchtprävention im Breitensport am Beispiel Jugendfußball"

Fachtagung in Frankfurt am Main, 29./30.6. 2005Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung veranstaltet am 29. und 30. Juni 2005 in Frankfurt am Main im Rahmen des Endspiels des Confederation Cups in Kooperation mit dem Deutschen Fußball-Bund ...
Hyperwave stellt sich dem direkten Vergleich im Dokumentenmanagement

Tagung von BARC und Computerwoche zeigt Strategien und Lösungen führender Hersteller München, 10. Juni 2005. Mit einem herausragenden Ergebnis schnitt die Lösung von Hyperwave in der diesjährigen BARC Studie zu Dokumentenmanagement ...
Clarity nutzt Eicon-Netzwerk

Bad Homburg, 10. Juni 2005 - Die Clarity AG ist Partner des Eicon Networks Technology Programms (ETP-Programm). Eicon ist einer der führenden Anbieter von Kommunikationshardware und bietet mit seinem ETP-Programm eine Plattform für Softwarehersteller ...
Schottenland warnt vor Abzocke bei Internet-Telefonen

Berlin/Schottenland, 9. Juni 2005 - Eine Reihe von Anbietern nutzt die Unkenntnis vieler Verbraucher bei Internet-Telefonen aus und bietet die Geräte zu stark überhöhten Preisen an. Darauf weist der Preisvergleichsdienst Schottenland.de ...
T-Systems vereinfacht Kooperationen im öffentlichen Personennahverkehr

Neues Betriebsleitsystem verwendet Digitalfunk Frankfurt am Main, 9. Juni 2005. - T-Systems hat für Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) ein neues rechner­gestütztes Betriebsleitsystem (RBL) entwickelt. Es ist speziell ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung '"Suchtprävention im Breitensport am Beispiel Jugendfußball"' (Stand 01.01.2019


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 114034880 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung "Suchtprävention im Breitensport am Beispiel Jugendfußball" wurde bisher 16111 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung '"Suchtprävention im Breitensport am Beispiel Jugendfußball"'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung '"Suchtprävention im Breitensport am Beispiel Jugendfußball"'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.