pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von NeueNachricht

Künstliche Intelligenz als nützliche Wissenschaftsdisziplin - Wahlster: „Zeit der KI-Gurus ist vorbei“

Künstliche Intelligenz Wissenschaftsdisziplin - Wahlster: „Zeit KI-Gurus


Stuttgart/Saarbrücken, www.ne-na.de – 50 Jahre Forschung auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz sind für Professor Wolfgang Wahlster, Leiter des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz in Saarbrücken, eine gute Gelegenheit für eine sachliche Bilanz: „Die Zeiten der KI-Gurus, die irgendeine Methode als Allheilmittel propagierten und nur anhand einer Spielzeugwelt demonstrierten, sind seit vielen Jahren vorbei – wie auch im Rest der Informatik“, so Wahlster im Interview mit der Computer Zeitung. Eine Weltherrschaft der Künstlichen Intelligenz sei nicht angebrochen, dafür seien in den vergangenen fünf Jahrzehnten allerdings einige wichtige und nützliche Durchbruchinnovationen gelungen. So konnte ein Computer den Schachweltmeister schlagen, Roboter könnten autonom den Mars explorieren, Telefondialoge zur Terminabsprache ließen sich automatisch übersetzen und ein fahrerloses Auto fahre durch unbekanntes Gelände.

„Die KI hat formale Modellierungstechniken und Methoden der Wissensrepräsentation entwickelt, die heute unter die semantischen Technologien subsumiert werden und als Grundlage für das semantische Web dienen“, weiß Wahlster. Seine Forschungsdisziplin habe Suchverfahren entwickelt, praxistaugliche Beweis- und Planungsmethoden entwickelt und auch das maschinelle Lernen ermöglicht. Heute werde modellbasiertes und datengetriebenes Vorgehen in großen Systemen als Hybridsystem vereinigt. So würden Spracherkenner datengetrieben und probabilistisch arbeiten.

„Inhaltliches Verstehen und die Dialogführung erzeugt ein Sprachdialogsystem meistens modell- und regelbasiert“, so Wahlster, der auch Schirmherr der Brancheninitiative Voice Business ist. Zweifellos habe die KI in Deutschland ingenieurwissenschaftliche Methoden entwickelt, die in innovativen Informatikanwendungen nicht wegzudenken seien. Gerade auf dem Gebiet des Sprach- und Bildverstehens spiele die deutsche Informatik seit vielen Jahren weltweit in der ersten Liga. Neben dem Gebiet der Mensch-Technik-Interaktion habe Deutschland in der Robotik, insbesondere der Service-Robotik die Nase vorn.



Quelle: medienbüro.sohn / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: NeueNachricht
Ansprechpartner: Gunnar Sohn
Straße: Ettighofferstr. 26a
Stadt: -
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Sparen mit HP: Preisnachlass auf drei Notebooks

HP setzt seine Preisoffensive in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) fort: Drei Modelle aus dem aktuellen HP Business Notebook Portfolio sind ab sofort mit einem Preisnachlass von bis zu 25 Prozent erhältlich. Sie können über HP ...
Schottenland warnt vor Abzocke bei Internet-Telefonen

Berlin/Schottenland, 9. Juni 2005 - Eine Reihe von Anbietern nutzt die Unkenntnis vieler Verbraucher bei Internet-Telefonen aus und bietet die Geräte zu stark überhöhten Preisen an. Darauf weist der Preisvergleichsdienst Schottenland.de ...
AachenMünchener erhält erneut derzeit höchste Auszeichnung von Standard & Poors für deutsche Erstversicherer

Finanzkraft-Rating AA in 2005 bestätigtDie AachenMünchener ist 2005 erneut mit der hervorragenden Note "Ausgezeichnet" ("AA") von der international angesehenen Ratingagentur Standard & Poors beurteilt worden. Dies ist die derzeit höchste ...
Super RTL zeigt sechs Zeichentrick-Filme aus der erfolgreichen Dino-Reihe In einem Land vor unserer Zeit

Der geheimnisvolle Berg der Dinosaurier Sendedatum: Freitag, 24. Juni 2005, 20.15 Uhr 20.06.2005, Köln - Als 1988 der von George Lucas und Steven Spielberg produzierte Zeichentrickfilm "In einem Land vor unserer Zeit" in die Kinos kam, löste ...
Verlagsgruppe HandelsZeitung startet neues Monatsmagazin: PRIVATE BANKING erscheint am 15. September 2005

20. Juni 2005 - Die Schweizer Tochtergesellschaft von Axel Springer, die Verlagsgruppe HandelsZeitung, startet am 15. September 2005 pünktlich zum Schweizerischen Bankiertag das neue Monatsmagazin PRIVATE BANKING. Die Zeitschrift, die in französischer ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Künstliche Intelligenz als nützliche Wissenschaftsdisziplin - Wahlster: „Zeit der KI-Gurus ist vorbei“' (Stand 01.01.2019


Insgesammt wurden alle 2347 Pressetexte 2484870 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Künstliche Intelligenz als nützliche Wissenschaftsdisziplin - Wahlster: „Zeit der KI-Gurus ist vorbei“ wurde bisher 801 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Industrie und Handel", "Information Technology", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 12.12.2009 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Künstliche Intelligenz als nützliche Wissenschaftsdisziplin - Wahlster: „Zeit der KI-Gurus ist vorbei“'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Künstliche Intelligenz als nützliche Wissenschaftsdisziplin - Wahlster: „Zeit der KI-Gurus ist vorbei“'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.