Warning: include(/www/htdocs/v578847/pressbot.net/default2/template_c/20c9b5dbe15aaf055fddb1bd12bbdcb484d20164.file.header.tpl.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/v578847/pressbot.net/includes/sysplugins/smarty_internal_template.php on line 434
Der Manager für Service-orientierte Architekturen: Neues HP OpenView Modul sorgt für Kontrolle und Kostensenkung - Informationstechnologie | der kostenlose Pressedienst
pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Der Manager für Service-orientierte Architekturen: Neues HP OpenView Modul sorgt für Kontrolle und Kostensenkung

Der Manager Service-orientierte Architekturen: Neues HP OpenView Modul Kontrolle Kostensenkung




2005-06-10 - Viele große Unternehmen setzen bereits heute auf eine Service-orientierte Architektur (SOA). Mit der Architektur, die sich im Wesentlichen aus Diensten zusammensetzt, etablieren sie IT-gestützte Geschäftsprozesse und entwickeln Applikationen. Um mit Hilfe einer SOA tatsächlich die IT-Kosten zu senken und mehr Flexibilität zu gewinnen, wird ein effizientes Management für die Architektur und die oft nur lose mit ihr verbundenen Komponenten benötigt. Hier setzt HP an und kommt als einer der ersten Anbieter mit Management Software und Consulting Services für Service-orientierte Architekturen auf den Markt. Mit HP OpenView Service Oriented Architecture Manager können Unternehmen SOA-Komponenten definieren, verwalten und miteinander verbinden. In Kombination mit den Beratungsleistungen von HP Consulting & Integration eröffnet die Software Unternehmen einen flexiblen und kostengünstigen Weg hin zu einer SOA-basierten Umgebung.

Die meisten der derzeit am Markt erhältlichen Lösungen ermöglichen lediglich das Management von Web Services-Transaktionen. Sie berücksichtigen jedoch weder lose miteinander gekoppelte Services und deren Interaktion noch die den Services zugrunde liegende Infrastruktur. HP OpenView SOA Manager verfolgt dagegen einen breiteren Ansatz und bezieht bei den Service-orientierten Architekturen die geschäftlichen Anforderungen mit ein. Dazu gehört zum Beispiel die Entwicklung und Implementierung von SOA-Policies, der Einsatz von Service Level Agreements für SOA sowie das umfassende Management von SOA Services.

Eine Lösung - viele Vorteile

Mit der Software schöpfen Unternehmen die Vorteile einer Service-orientierten Architektur voll aus: Dazu gehören zum Beispiel eine schnellere Produkteinführung, eine verbesserte Reaktion der IT auf Geschäftsanforderungen, geringere Kosten und höhere Mitarbeiterproduktivität. Die wichtigsten Funktionen von HP OpenView SOA Manager:

• Definition eines dynamischen Modells, das die Beziehungen zwischen Business Services, der Software, die diese Services unterstützt, und der virtualisierten Infrastruktur abbildet.

• Verwaltung von Applikations-Services als Ressourcen, die innerhalb des SOA Services-Modells die physische Infrastruktur und ihre Veränderung repräsentieren.

• Einfache Integration anderer Management-Funktionen. Dies schützt existierende Investitionen und erhöht die Leistung von HP OpenView SOA Manager.

Kompatibilität steht hoch im Kurs

Unternehmen, die HP OpenView SOA Manager einsetzen, profitieren nicht nur von den Funktionen dieser Software, sondern können für das Management spezifischer Aspekte ihrer Service-orientierten Architektur auch andere Module des HP OpenView-Portfolios nutzen. Derzeit unterstützen HP OpenView Operations, HP OpenView Internet Services sowie HP OpenView Select Access das neue Modul HP OpenView SOA Manager. Sobald SOA-Umgebungen weitere Management-Funktionen benötigen, wird HP die Kompatibilität zu den entsprechenden OpenView-Modulen sicherstellen.

HP OpenView SOA Manager unterstützt die Verwaltung von Services, die auf BEA WebLogic und Microsoft .NET basieren und läuft auf zahlreichen Betriebssystemen. HP OpenView SOA Manager lässt sich in alle Umgebungen implementieren - unabhängig davon, welche Middleware im Einsatz ist. So ermöglicht zum Beispiel die Verbindung mit der Service Registry von Systinet ein umfassendes Management von Business Services. Dazu werden Anwendungen für die Policy-Entwicklung und -Implementierung, für die Koordination zwischen Design- und Run-Time sowie für die Task-Automatisierung generiert.

HP Consulting & Integration: Erfahrung zahlt sich für den Kunden aus

HP Consulting & Integration verfügt über mehr als 5.000 Experten mit umfassender Erfahrung mit J2EE, .NET und OpenSource Middleware-Plattformen. Außerdem profitieren Kunden von ihrem Know-how aus der Zusammenarbeit mit einer großen Zahl von Unternehmen, die Service-orientierte Architekturen und Web Services einsetzen. Zu den Dienstleistungen zählen die Analyse aktueller IT-Infrastrukturen und -Architekturen sowie die Entwicklung von SOA- und SOA-Management-Strategien. Außerdem umfassen die Services das Design und die Implementierung Service-orientierter Lösungen, die sich einfach in existierende Infrastrukturen einbinden lassen. So werden Unternehmen dabei unterstützt, ihre IT enger mit den geschäftlichen Anforderungen zu verknüpfen und sich die benötigte Agilität zu verschaffen.

Über HP

HP bietet weltweit Technologielösungen für Privatkunden, große, mittelständische und kleine Unternehmen sowie öffentliche Auftraggeber. Das Angebot umfasst Lösungen für die IT-Infrastruktur, globale IT-Dienstleistungen, Personal Computing und Zugangsgeräte, Drucken und Bildbearbeitung. In den letzten vier Quartalen (01.05.04-30.04.05) erzielte HP einen Umsatz von 83,3 Milliarden US-Dollar.

Weitere Informationen zum Unternehmen (NYSE, Nasdaq: HPQ) und zu den Produkten finden Sie unter www.hp.com/de .

Presseinformationen und Bildmaterial finden sich in chronologischer und thematischer Reihenfolge unter www.hp.com/de/presse .

Pressekontakt:Klaus HöingPR Manager CSGTel.: 07031 / 14-40 97Fax: 07031 / 14-76 54E-Mail: Kontaktformular

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Der Manager für Service-orientierte Architekturen: Neues HP OpenView Modul sorgt für Kontrolle und Kostensenkung

2005-06-10 - Viele große Unternehmen setzen bereits heute auf eine Service-orientierte Architektur (SOA). Mit der Architektur, die sich im Wesentlichen aus Diensten zusammensetzt, etablieren sie IT-gestützte Geschäftsprozesse und entwickeln ...
Bei der Compliance alles unter Kontrolle: HP OpenView Compliance Manager und neue Services

Die Erfüllung gesetzlicher Vorschriften (Compliance) ist in den Unternehmen zu einer neuen Herausforderung geworden. HPs Antwort darauf ist ein Portfolio bestehend aus HP OpenView Compliance Manager und umfassenden Services. Damit können Unternehmen ...
EnBW bestätigt ihre gute Geschäftsentwicklung – Kostensenkung wesentlich für Ertragsstärke

Zwischenbericht für die ersten neun Monate 2005:Bestes 9-Monats-Ergebnis der KonzerngeschichteKonzernüberschuss erhöhte sich in den ersten neun Monaten 2005 um 167,1 %Ergebnis vor Steuern steigerte sich um 78,2%, EBIT um 19,1% und EBITDA ...
Kostensenkung beim elektronischen Bundesanzeiger: Entlastung für Mittelstand

Die Bundesanzeiger Verlagsgesellschaft mbH senkt in Abstimmung mit dem Bundesministerium der Justiz mit Wirkung ab 1. Oktober 2009 die Preise für die verpflichtende Offenlegung von Jahresabschlüssen im elektronischen Bundesanzeiger. Künftig wird der Fixpreis ...
HOMBURGER: Phantasieloses "Weiter so!" verschenkt alle Potentiale zur Kostensenkung beim Klimaschutz

BERLIN, 28.10.2005 - Zu den Meldungen über Vereinbarungen im Entwurf des schwarz-roten Koalitionsvertrages zur Klimapolitik erklärt die stellvertretende Vorsitzende und Umweltpolitikerin der FDP-Bundestagsfraktion, Birgit HOMBURGER:Auch im Bereich ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Der Manager für Service-orientierte Architekturen: Neues HP OpenView Modul sorgt für Kontrolle und Kostensenkung' (Stand 31.12.2018


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 113723918 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Der Manager für Service-orientierte Architekturen: Neues HP OpenView Modul sorgt für Kontrolle und Kostensenkung wurde bisher 45156 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Der Manager für Service-orientierte Architekturen: Neues HP OpenView Modul sorgt für Kontrolle und Kostensenkung'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Der Manager für Service-orientierte Architekturen: Neues HP OpenView Modul sorgt für Kontrolle und Kostensenkung'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.


Warning: include(/www/htdocs/v578847/pressbot.net/default2/template_c/4a9dbd545cd320cf799b98432eb0ee3bec3dbb87.file.footer.tpl.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/v578847/pressbot.net/includes/sysplugins/smarty_internal_template.php on line 434

Warning: include(/www/htdocs/v578847/pressbot.net/default2/template_c/4a9dbd545cd320cf799b98432eb0ee3bec3dbb87.file.footer.tpl.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/v578847/pressbot.net/includes/sysplugins/smarty_internal_template.php on line 434

Warning: include(): Failed opening '/www/htdocs/v578847/pressbot.net/default2/template_c/4a9dbd545cd320cf799b98432eb0ee3bec3dbb87.file.footer.tpl.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/v578847/pressbot.net/includes/sysplugins/smarty_internal_template.php on line 434