pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von NeueNachricht

Die Bullshit-Hitparade der Manager oder sagen Sie doch einfach: „Kuchen“ - Warum Regelbrecher die wahren Innovatoren sind und Prozessgläubige auf der Strecke bleiben

Die Bullshit-Hitparade Manager Sie „Kuchen“ - Warum Regelbrecher Innovatoren Prozessgläubige Strecke


Düsseldorf - Umstrukturierung, Neuorganisation oder die Fokussierung auf Kernkompetenzen gehören zum täglichen Management-Geblubber wie die semantischen Speerspitzen Effizienz, Effektivität und das Prozessmanagement von Ideen, Innovationen und Kreativität – alles natürlich auf Basis der neuesten Solutions, Tools und Implementierungen. Manager wollen zu jeder Zeit kreativ, innovativ und effizient an ihrer Effektivität arbeiten. Das geht am besten mit ganzheitlichen Strategien, um den Kunden wieder stärker zu fokussieren und kostenoptimal den Return on Investment zu erarbeiten.


Statt der hier aufgezählten Bullshit-Hitparade könnte man auch die Aussage „Kuchen“ aus der äußerst witzigen Sparkassen-Werbung setzen und wäre am Schluss genauso schlau wie vorher, berichtet der Düsseldorfer Fachdienst MarketingIT  „Das ganze Gerede um Prozesse, Optimierung, Kollaboration, Effizienz und Effektivität ist brotlose Kunst. Faktisch sind es immer charismatische und ein wenig verrückte Unternehmerpersönlichkeiten, die Neues durchsetzen und sich vom Routinebetrieb abgrenzen. Wer nur das anwendet, was man gelernt hat und sich an den übergekommenen Grundlagen seiner Organisation orientiert, ist ein passiver Anpasser und kein kreativer Zerstörer, wie ihn Joseph Schumpeter beschrieben hat“, so der ITK-Fachmann Peter B. Záboji, Chairman des Dienstleisters Bitronic. Routine, Prozesse und Regeln brauche man für die Herstellung von Produkten, für Wartung und Reparatur oder für die Buchhaltung -  für disruptive Innovationen, Ideen und Erfindungen benötigt man Regelbrecher. „Dazu kommt noch eine Portion Zufall und eine feine Nase für Veränderungen“, meint Záboji.  


Egal, ob man den Regelbruch in Organisationen kultiviert oder nicht, wäre es nach Ansicht des IT-Personalexperten Udo Nadolski schon ein großer Fortschritt, wenn sich Manager von ihrer Rationalitätsgläubigkeit verabschieden und stärker mit dem Unerwarteten kalkulieren würden. „Wer gesellschaftliche und wirtschaftliche Phänomene nur in Aggregatzuständen wahrnimmt und berechnet, vernachlässigt die Wirkung von Innovationsrevolutionen. Technologien und Geschäftsmethoden können über Nacht wertlos werden. Etablierte Branchen gehen unter und neue entstehen. Der Routineunternehmer gehört zu den ersten Opfern“, resümiert Nadolski.


Unternehmen sollten sich von den scheiternden Innovationsritualen verabschieden, rät der IBM-Cheftechnologe Gunter Dueck. „Wir starten Wettbewerbe, Verbesserungsvorschlagspreise, versuchen uns in eiligen Meetings an Brainstorming-Aktionen, für die bei machen Unternehmen tapfer viele Minuten eines kostbaren Tages investiert werden, an dem man sich eigentlich nur die Zahlen der Vergangenheit ansehen will“, betont Dueck. (siehe auch: Prozesse, Innovationen und leere Worte ).
 

 

Komplette Story, Kommentare, Retweets, Liken unter: ;73899

Quelle: NeueNachricht / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: NeueNachricht
Ansprechpartner: Gunnar Sohn
Straße: Ettighofferstraße 26a
Stadt: -
Telefon: 0228 – 622243
Fax: 0177 – 620 44 74

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung

Wirtschaft , Unternehmen , Innovationen ,


Ähnliche Pressemeldungen

Studie: In deutschen Call Centern haben Finanzmanager das Sagen

Taunusstein/London, 19. Juli 2005 - In deutschen Call Centern haben die Finanzvorstände das Sagen, wenn es um die Anschaffung neuer Technologien geht. Laut einer aktuellen Studie von Interactive Intelligence Europe sind in 91 Prozent der Call Center ...
diffferent-Kunde ELIXIA im Finale des Deutschen Preises für Wirtschaftskommunikation ausgezeichnet.

ELIXIA Fitness & Wellness GmbH erhält Anerkennung in der Kategorie Beste Kommunikation der Markenpolitik’Am 07. Juni 2005 wurde der Deutsche Preis für Wirtschaftskommunikation (DPWK) im Theater am Potsdamer Platz in Berlin vergeben. Aus ...
Rede des Partei- und Fraktionsvorsitzenden der SPD, auf dem Kongress der SPD-Bundestagsfraktion "Zukunft der Sozialen Marktwirtschaft"

Es gilt das gesprochene Wort!Franz MuenteferingSoziale Marktwirtschaft13. Juni 2005 - Wir haben heute hier das Thema des Jahres auf der Tagesordnung, die Soziale Marktwirtschaft.Nicht nur das Soziale, sondern auch den Markt und die Wirtschaft. Nicht ...
GÜNTHER: Aufschwung der Bauwirtschaft durch Beseitigung des Investitionsstaus im Infrastrukturbereich

BERLIN. Aus Anlass des bevorstehenden Tages der Deutschen Bauindustrie erklärt der Sprecher für Wohnungswesen, Bau und Aufbau Ost der FDP-Bundestagsfraktion, Joachim GÜNTHER: "Standort Deutschland - Wer baut der wächst." Unter diesem ...
Ohne Landwirtschaft ist in Thüringen kein Staat zu machen

"Unsere Kinder sind die Verbraucher von morgen. Sie bestimmen in einem erheblichen Maße mit, wie die gesellschaftliche Diskussion zum Thema Landwirtschaft’ über das Wofür und Wohin in der Zukunft geführt wird. Es ist deshalb wichtig, ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Die Bullshit-Hitparade der Manager oder sagen Sie doch einfach: „Kuchen“ - Warum Regelbrecher die wahren Innovatoren sind und Prozessgläubige auf der Strecke bleiben ' (Stand 03.01.2019


Insgesammt wurden alle 499 Pressetexte 350442 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Die Bullshit-Hitparade der Manager oder sagen Sie doch einfach: „Kuchen“ - Warum Regelbrecher die wahren Innovatoren sind und Prozessgläubige auf der Strecke bleiben wurde bisher 555 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Industrie und Handel", "Information Technology", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 22.11.2011 - 18:32 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Die Bullshit-Hitparade der Manager oder sagen Sie doch einfach: „Kuchen“ - Warum Regelbrecher die wahren Innovatoren sind und Prozessgläubige auf der Strecke bleiben '


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Die Bullshit-Hitparade der Manager oder sagen Sie doch einfach: „Kuchen“ - Warum Regelbrecher die wahren Innovatoren sind und Prozessgläubige auf der Strecke bleiben '


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.