pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von itech partner GmbH

itech partner GmbH erweitert Beratungsschwerpunkt zum Schutz vor immateriellen Vermögensschäden

GmbH Beratungsschwerpunkt Schutz Vermögensschäden


Die itech partner GmbH erweitert ihr Beratungsportfolio um das Produkt „leakprevent“ und erweitert damit das Spektrum an sicherheitsrelevanten Dienstleistungen. Kern des Beratungsprodukts ist ein umfassender Ansatz zum Schutz von kleinen und insbesondere mittelständischen Unternehmen vor Vermögensverlust unter Berücksichtigung struktureller Sicherheitsdefizite auf Ebenen der Organisation, Infrastruktur, Informationstechnik, Unternehmensbeziehungen sowie Geschäftsprozesse.

Die in Wiesbaden ansässige itech partner GmbH baut ihr Beratungsportfolio im Bereich des Sicherheitsmanagements aus und bietet ab Mai Consulting-Leistungen unter der Bezeichnung „leakprevent“ an. leakprevent ist ein umfassender strategischer, taktischer und operativer Beratungs- und Lösungsansatz zum Schutz kleiner und mittelständischer Unternehmen vor dem Verlust ihrer digitalen bzw. immateriellen und materiellen Vermögenswerte.

leakprevent richtet sich vor allem an Unternehmen, die aufgrund Ihrer Technologie-Führerschaft, ihres wettbewerbsstarken Know-hows oder ihrer besonderen Kunden- oder Lieferantenbeziehungen bevorzugtes Ziel von Wirtschaftsspionage, individuellen kriminellen Handlungen oder auch Sabotage werden könnten. Im Vordergrund der Beratung und Lösung stehen umfassende Sicherheitskonzepte, welche sich nicht alleine auf informationstechnische Insellösungen beschränken.

„Mittelständische Unternehmen in Deutschland, welche eine sehr erfolgreiche Internationalisierungsstrategie betreiben und beispielsweise Joint Ventures im Ausland eingehen, sind besonders gefährdet, durch den Diebstahl geistigen Eigentums geschädigt zu werden“, erläutert Sohéil Asgari, der für die Unternehmensstrategie verantwortliche Geschäftsführer. “Die Internationale Handelskammer ICC bestätigt den globalen Trend zum Diebstahl geistigen Eigentums, demnach lag allein der Schaden im Jahr 2008 bei 775 Milliarden US-Dollar und soll bis 2015 auf 1,7 Billionen US-Dollar ansteigen – jedes Jahr!“

leakprevent richtet sich jedoch nicht allein an international agierende mittelständische Unternehmen, sondern generell an jedes Unternehmen, bei dem durch Daten- und Informationsklau Mitarbeiter Ihre Karriere auf Kosten ehemaliger Arbeitgeber beim Wettbewerber fortsetzen oder sogar selber zum Wettbewerber werden wollen.

„Es geht nicht nur um den Schutz vor staatlich gelenkter Wirtschaftsspionage in ausländischen Joint Ventures oder Niederlassungen, sondern auch um Mitarbeiter, deren individuelle Motive auf Bereicherung oder Karrieresprung beim Wettbewerber abzielen. In unserer täglichen Praxis sehen wir, wie ohne jegliches Unrechtsbewusstsein Daten kopiert und einfach mitgenommen werden – und wie einfach es den eigenen Mitarbeitern gemacht wird, Informationen zu verschieben“, ergänzt Sohéil Asgari.

Mit leakprevent unterstützt itech partner Unternehmen einerseits beim Aufdecken struktureller Sicherheitsdefizite und dem Aufbau eines adäquaten, auf strategische und taktische Sicherheitsziele ausgerichteten Sicherheitskonzeptes, andererseits beim Implementieren einer effektiven Sicherheitsarchitektur. In dem eigenständigen, in der Praxis validierten Beratungs- und Lösungsansatzes hat itech partner branchen- und szenario-spezifische Sicherheitsmodelle entwickelt, auf deren Grundlage sehr kostengünstig und zügig Sicherheitsdefizite aufgedeckt, bedarfsgerechte Sicherheitskonzepte eingesetzt und Sicherheitsarchitekturen implementiert werden können.

Angesichts eines jährlichen Schadens durch Datenpannen und Informationsabfluss in Höhe von durchschnittlich 2,4 Millionen EURO je Unternehmen lassen sich mit einem Bruchteil dieser Kosten Vermögensschäden verhindern. Weitere Informationen sind auf der Webseite www.leakprevent.com abrufbar.

Über die itech partner GmbH

itech partner entwickelt und vermarktet innovative, mehrwertorientierte Dienstleistungen und Produkte der Informations-Technologie für den Aufbau und die Sicherung von digitalen Vermögenswerten in Kleinen und Mittleren Unternehmen (KMU).

Das Leistungsspektrum ist in drei Geschäftsbereichen gebündelt und reicht von der Implementierung von Lösungen (Solutions, siehe ), über operatives IT-Management (Managed Services, siehe ) bis hin zu Beratungsleistungen (Consulting, siehe ) in den Schwerpunktbereichen Informations-Sicherheit (Information Security), Kommunikationssysteme (Enterprise Communications), Geschäftsprozess-Integration (Business Process Integration) und Speichersystem-Management (Enterprise Storage Management).


Quelle: itech partner GmbH / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: itech partner GmbH
Ansprechpartner: Dr. Sohéil Asgari
Straße: Mainzer Str. 10
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: +49 611 172 77 55 00
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte





Ähnliche Pressemeldungen

National Geographic Deutschland und Bayer legen Forschungsfonds auf: Innovative Ideen zum Schutz des Trinkwassers

Fördergelder in Höhe von 250.000 Euro / Einzigartige Gründungsidee der NATIONAL GEOGRAPHIC Society kommt nach Deutschland / Bundesministerium für Bildung und Forschung begrüßt die InitiativeHamburg/Leverkusen, 13. Juni ...
Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe in Vorbereitung für WM 2006

Mehr Sicherheit für die Bevölkerung bei GroßveranstaltungenBonn, 09.06.2005 - Großveranstaltungen wie der Confederations Cup, der Weltjugendtag und auch die Weltmeisterschaft 2006 führen viele Menschen in den Stadien zusammen. ...
Schnappauf: Neue Impulse für konkreten Verbraucherschutz

Erstmals wird der wissenschaftliche Nachwuchs für herausragende Ideen im Verbraucherschutz mit dem Bayerischen Verbraucherschutzpreis ausgezeichnet. Verbraucherschutzminister Werner Schnappauf startete heute in München die Ausschreibung des ...
A 49 - GRÜNE: Landesregierung verzögerte naturschutzrechtliche Prüfung

"Wenn die A 49 nicht gebaut werden kann, dann sind nicht die Kammmolche schuld, sondern Wirtschaftsminister Rhiel (CDU). Er hat den Naturschutz nicht Ernst genommen und die entsprechenden Prüfungen nicht frühzeitig und konsequent durchgeführt." ...
Novellierung des Thüringer Naturschutzgesetzes

Der Entwurf des Gesetzes zur wurde heute im Thüringer Kabinett beschlossen. Der Gesetzentwurf hat folgende Schwerpunkte: 14.06.2005 - 1. Er setzt für Thüringen die Rahmenbestimmungen des Bundesnaturschutzgesetzes von ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'itech partner GmbH erweitert Beratungsschwerpunkt zum Schutz vor immateriellen Vermögensschäden ' (Stand 04.01.2019


Insgesammt wurden alle 13 Pressetexte 4424 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung itech partner GmbH erweitert Beratungsschwerpunkt zum Schutz vor immateriellen Vermögensschäden wurde bisher 430 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Informationstechnologie" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 17.04.2013 - 14:21 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'itech partner GmbH erweitert Beratungsschwerpunkt zum Schutz vor immateriellen Vermögensschäden '


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'itech partner GmbH erweitert Beratungsschwerpunkt zum Schutz vor immateriellen Vermögensschäden '


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.