pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von TiPP 4 GmbH

Fantastische Fotos für den Artenschutz: Rheinbacher Verlag stellt seinen Mondberge-Kalender 2012 vor

Fantastische Fotos Artenschutz: Rheinbacher Verlag Mondberge-Kalender 2012


Mit fantastischen Fotos und in wunderschöner Aufmachung beeindruckt der neue Mondberge-Artenschutz-Kalender 2012. Die TiPP 4 GmbH – Werbeagentur und Verlag aus Rheinbach bei Bonn (www.tipp4.de) und das Unternehmen druckpartner Druck- und Medienhaus GmbH aus Essen (www.druck-partner.de) produzieren erstmalig im Rahmen des Natur- und Artenschutz-Medienprojekts „Mondberge“ (www.mondberge.com) einen einzigartigen und beeindruckenden Kalender. Die Schirmherrschaft für den Wandkalender hat der bekannte Schauspieler und Dokumentarfilmer Hannes Jaenicke übernommen.

Am 1. September 2011 erscheint dieser Wandkalender unter dem Titel „Artenschutz 2012“ im Großformat 68 x 71 cm (B x H). Die beeindruckenden Bilder stammen von neun renommierten Naturfotografen, die gefährdete Tierarten aus der ganzen Welt auf wunderschönen Fotos abgelichtet haben. Neben bekannten Spezies wie Berggorilla, Tiger, Eisbär, weißer Hai, Orang Utan, Gepard und Glattwal sind auch weniger bekannte wie Moorfrosch, Spix-Ara, Pantherchamäleon, Steinkauz und seltene Schmetterlinge zu sehen. Zur Unterstützung des Artenschutz-Projektes haben die Foto-Profis sämtliche Bilder kostenlos zur Verfügung gestellt.

Auffallendes und hervorstechendes Merkmal dieses einzigartigen Kalenders ist eine neuartige, innovative und wieder verwendbare Halterung und Bindung aus Holz. An einer Birkenholzplatte sind vier gedrehte Birkenholz-Rundhölzer befestigt, in denen die Kalenderblätter hängen. Die Monatsblätter können sowohl umgeblättert, als auch problemlos jederzeit entnommen werden. Nachhaltigkeit und ökologische Produktion sind durch das bluegreenprint®-Label von druckpartner gewährleistet. Der Kalender wird mit einer Aufbewahrungsmappe für die schönsten Kalenderblätter in einer stabilen Versandverpackung ausgeliefert.

Jeder Monat besteht aus zwei Kalenderblättern. Das obere, etwas kleinere, zeigt das eigentliche Motiv – meistens ein großes Foto, manchmal auch mehrere. Auf dem unteren Blatt befindet sich außer dem Kalendarium ein informativer Text über die gefährdete Tierart mit einer Karte des Verbreitungsgebiets, eine Making-of-Story des Fotos und eine Vita des Fotografen, alles in zwei Sprachen (deutsch und englisch).

Außer dem großen Format und den fantastischen Fotos glänzt der Kalender mit einer Vielzahl an Veredelungen. Als Beispiele seien hier nur drei genannt: Die im Wasser verschwindende Schwanzflosse eines Glattwals ist angestanzt und ausklappbar, so dass ein 3D-Effekt entsteht; das Pantherchamäleon schimmert in allen Regenbogenfarben, hier wurde mit mehreren zusätzlichen Sonderfarben gedruckt; beim Bild des weißen Hais ist zusätzlich ein hochgeprägtes Haigebiss eingedruckt. Jeder Monat bietet etwas Besonders, niemand kann sich diesen „AHA-Effekten“ entziehen.

Der Kalender erscheint in einer limitierten Auflage von 2.012 Exemplaren. Zwölf davon werden nummeriert und von Hannes Jaenicke signiert. Der bekannte Schauspieler und Dokumentarfilmer, der sich bereits seit Jahren sehr stark für den Natur- und Artenschutz einsetzt, hat die Schirmherrschaft über diesen Kalender übernommen. Die zwölf signierten Exemplare werden meistbietend versteigert.

Die Produktionskosten wurden durch überdurchschnittliches Engagement der Initiatoren und Lieferanten so gering wie möglich gehalten. NIEMAND verdient am Verkauf dieses Kalenders – ALLE Erlöse werden für Artenschutzprojekte zu gleichen Teilen an vier Natur- und Artenschutz-Organisationen gespendet: Aktionsgemeinschaft für den Artenschutz (AGA) e.V.; Berggorilla & Regenwald Direkthilfe e.V.; ZGF – Zoologische Gesellschaft Frankfurt e.V.; Friends of CMS e.V. – Freundeskreis der Bonner Konvention des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP).

Bis zum 31. August kann der Kalender zum Subskriptionspreis vorbestellt werden. Es gibt Sonderkonditionen bei Abnahme größerer Mengen, z. B. als Firmenpräsent oder für Wiederverkäufer auf Anfrage.

Kontakt:
TiPP 4 GmbH – Werbeagentur und Verlag
Herr Andreas Klotz
Marie-Curie-Str. 15, 53359 Rheinbach
Tel.: 02226 911799, Fax: 02226 908422
E-Mail: infomondberge.com,
Web: www.mondberge.com

druckpartner Druck und Medienhaus GmbH
Herr Michael Matschuck
Am Luftschacht 12, 45307 Essen
Tel. 0201 5929118, Fax: 0201 5929113
E-Mail: matschuckdruck-partner.de

Abdruck kostenlos
Bildmaterial kann zur Verfügung gestellt werden
Belegexemplar erbeten


Quelle: TiPP 4 GmbH / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: TiPP 4 GmbH
Ansprechpartner: Andreas Klotz
Straße: Marie-Curie-Straße 15
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: 02226911799
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung

Artenschutz , Wandkalender , Fotokalender , Hannes Jaenicke


Ähnliche Pressemeldungen

Kapitalmarkt trifft Artenschutz

Allwöchentlich sterben etwa 3 von 42.000 noch auf der Erde existierender Fischarten aus. Dagegen muss effektiv und nachhaltig etwas unternommen werden! „m.o.s. Euro Plus I GmbH & Co.KG“ investiert in den Artenschutz von Meeressäugern. Die Ursachen des ...
Artenschützer erhielten kulinarische Verstärkung aus dem Pullman Berlin Schweizerhof

717 Arche Noahs mahnten im Berliner Zoo an ausgestorbene Tierarten BERLIN, März 2009. – Für den Artenschutz ziehen der Berliner Zoo, die Bernhard-Grzimek-Grundschule und das Pullman Berlin Schweizerhof an einem Strang: Die Grundschüler zeigten jetzt ...
WWF-Reportagen bei VOX - In Sachen Artenschutz auf Sendung - ab Sonntag, 30. Oktober 2005

Frankfurt a. M., 24.10.2005 - In Zusammenarbeit mit dem WWF zeigt VOX neue Folgen der erfolgreichen Dokumentationsreihe "Die WWF-Reportage". Präsentiert von tierzeit-Moderator Dirk Steffens widmen sich die engagierten Filme aktuellen umweltpolitischen ...
Artenschutz - Giftköder hat Seeadlerküken getötet

13.10.2005, HANNOVER/CUXHAVEN - Zwei Seeadlerküken aus dem Landkreis Cuxhaven sind im Frühjahr an einer mit Gift präparierten Taube verendet. Das habe eine Analyse der beiden toten Vögel und der im Nest liegenden Beutereste ergeben, ...
BfN kündigt Woche des Tierartenschutzes an

Bonn, 19.8.2005: Im Vorfeld der neunten Europäischen Fledermausnacht am 27./28. August und vor dem Hintergrund der "Mopsfledermausdebatte" begeht das Bundesamt für Naturschutz (BfN) vom 23. bis zum 26. August die Woche des Tierartenschutzes. ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Fantastische Fotos für den Artenschutz: Rheinbacher Verlag stellt seinen Mondberge-Kalender 2012 vor' (Stand 31.01.2019


Insgesammt wurden alle 4 Pressetexte 1467 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Fantastische Fotos für den Artenschutz: Rheinbacher Verlag stellt seinen Mondberge-Kalender 2012 vor wurde bisher 322 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Energie und Umwelt" und "Medien und PR". Die aktuellste Meldung wurde am 15.09.2011 - 16:50 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Fantastische Fotos für den Artenschutz: Rheinbacher Verlag stellt seinen Mondberge-Kalender 2012 vor'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Fantastische Fotos für den Artenschutz: Rheinbacher Verlag stellt seinen Mondberge-Kalender 2012 vor'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.