pressbot Pressemeldungen Marketing & Medien-Blog E-Book Shop & Autorenvermarktung nav

Pressemeldung von ansit-com GmbH

Komplexität beherrschbar machen - Verwaltung von TK-Anlagen über nutzerfreundliches Web-Interface

Komplexität - Verwaltung TK-Anlagen über Web-Interface


Das Berliner IT-Unternehmen ansit-com entwickelt derzeit eine benutzerfreundliche Online-Steuerung für Telefonanlagen. Das ansitel-webinterface – kurz awi – soll es vor allem Anwendern in kleinen und mittelständischen Unternehmen ermöglichen, ihre Telekommunikationsanlagen auf Asterisk-Basis selbst verwalten und entsprechend ihren Anforderungen ändern zu können.
„Bislang verlangte es Unternehmern einige Fachkenntnisse und viel Geduld ab, ihre Telefonanlagen selbst zu verwalten“, so Marco Mosig, ansit-com-Geschäftsführer. „Das hat viele Unternehmen davor zurückschrecken lassen, auf die neuen Voice-over-IP-Telefonanlagen umzusteigen.“ Diese Anlagen bieten jedoch gegenüber klassischen Telefonanlagen viele Vorteile, beispielsweise eine sehr hohe Kosteneffizienz und eine Vielzahl individueller Konfigurationsmöglichkeiten.
Mit dem neuen Webinterface will das Berliner Unternehmen nicht nur bestehende Voice-over-IP-Lösungen (VoIP) einfacher bedienen können, sondern vor allem auch die Hemmschwelle, die vergleichsweise junge Technik einzusetzen, abbauen: „Unsere Telefonanlagen nutzen die mittlerweile nahezu flächendeckend verfügbare Breitband-Technik und bieten dadurch viele Vorteile. So entfallen etwa komplett die Telefonkosten zwischen einzelnen Filialen. Zudem sind die Anlagen modular aufgebaut und dadurch auf bis zu 500 Nebenstellen beliebig erweiterbar.“ Dabei nutzt das geplante Webinterface das Potenzial der Asterisk-Software, die alle Funktionalitäten einer herkömmlichen Telefonanlage abdecken kann. Das Programm unterstützt VoIP mit unterschiedlichen Protokollen und Schnittstellen. Es kann mittels zusätzlicher Hardware auch mit herkömmlichen Telefonanschlüssen (ISDN/analog) verbunden werden.
Geplant ist die Veröffentlichung des neuen ansitel-webinterfaces für den Herbst 2011.


Quelle: ansit-com GmbH / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: ansit-com GmbH
Ansprechpartner: Marco Mosig
Straße: Lückstr. 3
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: 03069206868
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung

ami , asterisk , webinterface , oberflaeche , bedienung
ansitel , ansit-com


Ähnliche Pressemeldungen

Neuer Auftritt von zbMATH - modernes Webinterface und intuitive Suche in weltweit vollständigster Mathematikdatenbank

Karlsruhe, Juni 2013 - Das neue zbMATH-Webinterface ist online, in komplett neuem Layout und mit innovativer Suchfunktionalität (http://zbmath.org). FIZ Karlsruhe - Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur hat die neue Benutzeroberfläche mit dem ...
ARTEC bringt Version 3.5 der Archive Appliance EMA auf den Markt

* Optimiertes Webinterface * Weiterentwickelte Suchfunktionalitäten * Verbessertes Handling der Speicherressourcen * Erweiterte Importmöglichkeiten Karben, 07. September 2009. Der Business-Continuity-Spezialist ARTEC bringt die Version 3.5 seiner Archive ...
Doppelter Nachwuchs bei Netgears unmanaged Switch-Familie

Netgear: Neue 24-Port Switches mit Glasfaser-Option für Fast-Ethernet und Gigabit München, 20. Juni 2005 Zwei neue Switches nimmt Netzwerk­spezialist Netgear im Juni in sein Portfolio auf. Der JGS524F und der JFS524F haben je 24 Autosensing- ...
Asterisk: Neue Business-Edition 2.3 von "Gemeinschaft" veröffentlicht

* Deutsche Asterisk-Distribution so einfach wie ein PC-Desktop* Neue Routing-Engine für Inbound- und Outbound-Gespräche* Umfassende Call-Center-Statistik mit QueueMetrics möglich* "Gemeinschaft" unterstützt virtuelle TK-Anlage "Sipgate Team"Neuwied/Berlin ...
Neue 2-fach E1-Karte für Asterisk mit DSP Echo Cancellation

Die Sirrix AG security technologies aus Saarbrücken präsentiert ihre 2-fach E1 ISDN-Karte mit Hardware Echo Cancellation und Konferenzfunktion. Die neue Sirrix.PCI2E1 stellt 2 PRI-Anschlüsse mit insgesamt 60 B-Kanälen zum Anschluss an das öffentliche ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Komplexität beherrschbar machen - Verwaltung von TK-Anlagen über nutzerfreundliches Web-Interface' (Stand 16.09.2014 )


Insgesammt wurden alle 4 Pressetexte 1006 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Komplexität beherrschbar machen - Verwaltung von TK-Anlagen über nutzerfreundliches Web-Interface wurde bisher 262 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Telekommunikation". Die aktuellste Meldung wurde am 31.01.2012 - 11:22 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Komplexität beherrschbar machen - Verwaltung von TK-Anlagen über nutzerfreundliches Web-Interface'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Komplexität beherrschbar machen - Verwaltung von TK-Anlagen über nutzerfreundliches Web-Interface'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.