pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von Projekt Office Koeln

Wohnungsloser Max Bryan: «Heute vor einem Jahr»

Wohnungsloser Max Bryan: «Heute Jahr»


- Sein glücklichster Tag -

Es war sein großer Tag, auf den er sich wochenlang vorbereitet hatte. Der in Hamburg an den Landungsbrücken lebende Obdachlose Max Bryan ist zum Casting geladen, nach Hamburg, ins HT16, einem Sport-und Freizeitzentrum und es ist der 2. Juni 2010, der Tag seines „größten Glücks“, wie Max Bryan ihn später noch bezeichnen wird.

(ddp tp) Unter dem Titel „Heute vor einem Jahr“ beschreibt Max Bryan in seiner Tagebuch-Notiz vom 3.6.2011 auch die Zeit der Vor-Castings, damals vor einem Jahr, als er am 2. Juni 2010 eingeladen war, vor einer Gruppe von Fernsehredakteuren sein Talent zu zeigen und vorzusingen. Dieser Auftritt geschah - wohlgemerkt - lange bevor Max Bryan im August auch vor Dieter Bohlen auftrat, mit hinlänglich bekanntem Ausgang (Themenportal hatte berichtet / Max wurde übel vorgeführt).

Gleich am Eingang des HT16 die erste Panne. Max, mit Isomatte und Schlafsack angereist (er ist wohnungslos), stellt sich weit hinten in die Reihe und eine Mitbewerberin fragt tuschelnd in die Runde: „Als was der hier wohl auftritt?“ und jemand antwortet: „Als Penner, siehst du doch!“.

Die beiden Mädels, die anfangs noch abwertend über die Äußerlichkeiten des Wohnungslosen gespottet hatten, waren am Ende nicht weitergekommen. Max Bryan dagegen schon.

„Ich kann nicht in Worte fassen, was dieser Moment mir bedeutet. Es war wie ein großes Glücksgefühl! Ich dachte ich träume und wache gleich auf, irgendwo im Hafen, an der Fischpfanne, wo die Putzfrau mich zwickt und zum Aufstehen ermahnt ...“, beschreibt Max seine damaligen Eindrücke rückblickend.



Dass dies alles kein Traum war, merkte der 35-Jährige schnell. Denn Max war tatsächlich weiter und nun hieß es warten, „auf den Anruf im Juli“, wo zu entscheiden war, ob Max im August auch vor Dieter Bohlen singen darf.

Historie in Bildern:

Die Texte zu den Fotos sind äußerst lehrreich und was viele bis dato nicht wissen, die Supertalent-Castings gliedern sich in mehrere Etappen. Bereits im Mai und im Juni finden sogenannte „Vor-Castings“ statt, in denen die Redakteure des Produzenten (Grundy Light Entertainment) nichts anderes tun, als zu selektieren. Es ist auch eine Legende, dass Dieter Bohlen sich 30.000 Kandidaten anschaut. Bohlen schaut sich allenfalls 500 an, eben die Besten, die Grundy zuvor für ihn schon ausgewählt hat. Das alles geschieht lange Zeit bevor Dieter Bohlen überhaupt in Erscheinung tritt. Aktuell macht er sogar Urlaub auf Mallorca und wie bekannt ist, laufen die Castings bereits - in dem Fall also ohne Dieter !



Zwei dieser besagten Vorrunden hatte auch der Obdachlose Max Bryan im vergangenen Jahr erfolgreich durchlaufen und im Juli dann bekam er den Anruf, dass er im August auch vor Dieter Bohlen und vor 1400 Zuschauern im Wiesbadener Staatstheater auftreten soll, und Max freute sich riesig. Was er nicht wusste, dass die Macher ihn scheinbar nur deshalb einluden, um ihn kamerawirksam wieder auszuladen, auch Bryan beschreibt das so. Zitat aus seinem Tagebuch:

„95% der Kandidaten, die von RTL und Grundy in die Sendung „Das Supertalent“ eingeladen werden, haben keine reelle Chance auf dieser Bühne zu bestehen. Ihr Schicksal steht fest, bevor sie diese Bühne betreten“.

Und weiter: „Demütigungen und Beleidigungen gehören zum Geschäft“ und das Geschäft heißt „Entertainment“. Leute werden vorgeführt zur Belustigung eines Millionen-Publikums, die genau das sehen wollen. „Nicht alle, aber viele!“, konstatiert der ehemalige Supertalent-Aspirant abschließend und gibt sogar noch Ratschläge an Leute, die glauben, trotzdem und dennoch diese Castings besuchen zu müssen. So sei unbedingt darauf zu achten, die eigene Lebensgeschichte kurz zu halten, sie „keinesfalls im Detail zu erläutern“, rät der Vorjahres-Teilnehmer den künftigen Bewerbern dieser Show.

Bryan´s Ehrlichkeit und die Ausführlichkeit, mit der er sein Leben schilderte, hatten ihm kein Glück gebracht. Im Gegenteil: „Diese Informationen wurden gnadenlos ausgenutzt und gegen mich eingesetzt“ (...) sie waren Grundlage für das, was am 7. August in Wiesbaden geschah“, schreibt der Wissenschaftsautor im Rückblick auf die Ereignisse vom 7. August 2010, als er tatsächlich eingeladen war, auch vor Dieter Bohlen zu singen.

Mehr dazu hier:


Nun also gehen sie wieder los, die Castings bei RTL. Die Produzenten suchen noch bis einschließlich 26. Juni neue Talente für die im Herbst 2011 stattfindende fünfte Staffel von „Das Supertalent“.

Anlässlich dieses Termins haben wir bei Max Bryan nachgefragt, ob er hingeht oder einen zweiten Versuch wagen möchte und sich noch einmal bewirbt. Seine Antwort lautete „Nein!“ Er habe längst abgeschlossen mit dem Thema und seine Videobotschaft vom Januar sollte dies auch bekräftigen.

Inzwischen sahen mehr als 10.000 Menschen Bryan´s Video bei Youtube, das er am Morgen des 24. Dezembers selbst aufnahm und danach auch selbst veröffentlichte. Dutzende Artikel zu diesem Thema machten ihn zum heute populärsten, nicht gesendeten Casting-Kandidaten aller Zeiten. Seinen Auftritt hatte RTL nie gezeigt, wohl aus gutem Grunde ! Denn was auf der Bühne in Wiesbaden geschah, war menschenverachtend. Auch darüber hatten wir berichtet.



Es war wie die Geschichte vom männlichen Aschenputtel. Ein Obdachloser, der einmal mit dabei sein wollte und am Ende doch nur reingelegt wurde. RTL hat die Teilnahme des Obdachlosen Max Bryan bis heute nicht offiziell bestätigt. Und es ist geradezu ein Novum, ein echtes Unikat, dass jemand in großer Verzweiflung sich öffnet und hinwendet, verliert und wieder aufsteht und sich am Ende doch selbst befreit.

„Ich bin nicht arm, weil meine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind. Arm wäre ich nur, wenn ich nie geträumt hätte“, schreibt Max Bryan in seinem aktuellen Fotoalbum, das seit Anfang Juni auch bei Facebook online steht. Darin teilt er mit, dass er längst verstanden habe, dass niemand ihn retten wird, dass nur er selbst sich retten kann.

Beverly Hoffmann / ddp-Themenportal



RTL, DSDS, Supertalent, Dieter Bohlen, Max Bryan, Sylvie van der Vaart, Bruce Darnell, Supertalent 2011, Fünfte Staffel, Herbst 2011, Warnung, Ehemaliger Aspirant, Hinweis, Scheitern, Befreiung, Selbstrettung



Quelle: Projekt Office Koeln / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: Projekt Office Koeln
Ansprechpartner: Beverly Hoffmann
Straße: Bonner Str. 484-486 MBE 274
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: 0221-291990-920
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte





Ähnliche Pressemeldungen

Neues vom »Aschenputtel«: Obdachloser Max Bryan veröffentlicht Videobotschaft

Hamburg - Frontal-Angriff auf Dieter Bohlen (56). In einer Videobotschaft betitelt der in Hamburg an den Landungsbrücken lebende obdachlose Max Bryan (35) den Erfolgsproduzenten als "Marionette und Vorleser, als Diener und Gehilfe ohne jede Moral ...
Klitschko Sozial - Die Geschichte des Jahres !

Dr. Eisenfaust nimmt Obdachlosen in den Arm Pöbeleien - damit kennt sich der Obdachlose Max Bryan (34), der an den Landungsbrücken schläft, aus. Doch einer schenkte dem Mann, der seit März auf der Straße lebt, ein wenig Zuneigung - Boxweltmeister Vitali ...
DSDS 2010: Wer entscheidet wer rausfliegt? RTL(Dieter Bohlen) oder die Zuschauer

(news-item.de)Das Aus für den Thomas Checker Karaoglan kam für viele junge Fans überraschend in der sechsten Mottoshow von DSDS 2010. Wer entscheidet bei DSDS? wer weiterkommt oder nicht - RTL(Dieter Bohlen) oder die Zuschauer?In den sehr frühen Morgenstunden ...
Dieter Bohlen steigt in den Ring gegen Bruce Darnell - gleich zwei große Boxkämpfe am Samstag bei RTL

Es wird ein Abend der Giganten. Während die Boxfans dem WM-Kampf im Schwergewicht zwischen Vitali Klitschko und Kevin Johnson entgegenfiebern (Sa., ab 22.15 Uhr), wirft jetzt ein weiteres großes Boxspektakel seine Schatten voraus. Unmittelbar vor dem ...
Alles nur Lüge ? Supertalent-Teilnahme von Michael Holderbusch bleibt umstritten!

-- Der Zweitplatzierte von „Das Supertalent 2010“ singt schon seit 6 Jahren in einer Band -- Er ist einsam, schüchtern, arbeitslos. Er hat keine Freundin und keine Kinder und es fehle ihm - angeblich - auch an Selbstvertrauen. Er ist der Underdog und ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Wohnungsloser Max Bryan: «Heute vor einem Jahr»' (Stand 28.06.2015 )


Insgesammt wurden alle 26 Pressetexte 9067 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Wohnungsloser Max Bryan: «Heute vor einem Jahr» wurde bisher 201 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bildung und Kultur", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Politik und Gesellschaft" und "Verschiedenes". Die aktuellste Meldung wurde am 19.04.2012 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Wohnungsloser Max Bryan: «Heute vor einem Jahr»'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Wohnungsloser Max Bryan: «Heute vor einem Jahr»'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.