pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von CrossOverPoint Media GmbH

Folgen der aktuellen EU-Richtlinie für den Versandhandel: Retourenflut dauert an und kostenfreier Versand wird wichtiger

Folgen EU-Richtlinie Versandhandel: Retourenflut Versand


Entgegen vieler Vermutungen zeigen erste Befragungen der Onlinehändler, dass die jüngst beschlossene EU-Verbraucherschutzrichtlinie die Zahlen der Retouren in Deutschland höchstens minimal verringern wird.

Die Möglichkeit zur Übertragung der Versandkosten auf den Verbraucher sollte Onlineshop-Betreiber eigentlich entlasten. Der Bundesverband des Deutschen Versandhandels vermutet jedoch, dass sich auch nach Umsetzung der Richtlinie 2013 keine nennenswerten Veränderungen am Onlinemarkt bemerkbar machen werden. Diese Meinung teilt auch Ralf Kuberg, Geschäftsführer der united customer marketing services GmbH, die tagtäglich die Retouren vieler Webshops und Ebay-Powerseller abwickelt: "Viele Unternehmen werden die Rücksendekosten auch weiterhin übernehmen, anstatt diese auf ihre Kunden zu übertragen, aus Sorge, den Kunden an andere Wettbewerber zu verlieren. Viele Onlineshops bereiten sich jetzt auf versandkostenfreie Lieferungen vor und investieren in die Verbesserung des Versandprozesses".

Anstatt dem Kunden die Kosten für die Retouren aufzuerlegen, lohnt es sich für Unternehmen die Kosten für Hin- und Rücksendung selbst zu übernehmen, so die Experten von www.united-cms.de. Demnach können Händler sich wirksam von anderen Wettbewerbern abgrenzen und erzielen bei Ebay und in Preisvergleichen bessere Positionierungen. Große Unternehmen wie Amazon haben es vorgemacht. Kleinere und aufstrebende Unternehmen müssen nun mitziehen, um Kundenerwartungen zu erfüllen. Insofern bleibt es für Online-Shopbetreiber weiterhin überlebenswichtig, ein vernünftiges Retourenmanagement aufzusetzen, mit dem eine für den Wettbewerb vorteilhafte Übernahme der Rücksendekosten weiterhin rentabel bleibt.

Die EU-Richtlinie ist ursprünglich beschlossen worden, um eine in Europa einheitliche Regelung zu treffen, die Konsumenten wie Versandhandelbetreiber gleichermaßen schützt. Besonders in Deutschland ist nun mit einigen Neuerungen zu rechnen, denn in kaum einem anderen Land werden so viele Artikel retourniert wie in Deutschland. Beispielsweise werden in der Textilbranche über 60 Prozent aller Bestellungen zurückgesendet. Ursprünglich konnten Verbraucher Waren mit einem Wert von mindestens 40 Euro kostenfrei zurücksenden. Nach der neuen EU-Richtlinie sollen die Rücksendekosten zukünftig ausnahmslos durch den Verbraucher getragen werden. Wenn der aktuelle Trend bei den Versandhändlern, die Kosten für Retouren zu übernehmen, auch nach 2013 bestehen bleibt, wäre dieser Punkt der Richtlinie hinfällig.


Weiterführender Link zum Angebot


Firmenporträt:
Die united customer marketing services GmbH ist ein Unternehmen mit Sitz in Berlin, das verschiedene Dienstleistungen im Bereich Fulfillment für Onlineshops anbietet. Eine komplikationslose Durchführung ihrer Werbe-, Vertriebs- und Versandaktionen über einen zuverlässigen Geschäftspartner können die Kunden von united cms erwarten. Ergänzend dazu werden äußerst attraktive Konditionen auf dem Gebiet des Speditions-, Post- und Paketversandes geboten.

Kontaktdaten:
united customer marketing services GmbH
Web: www.united-cms.de
Lahnstr. 25-27
12055 Berlin

Pressekontakt:
CrossOverPoint Media GmbH
Herr Thomas Horn
Mail: pressekontaktcrossoverpoint.de
Web:
Schlesische Str. 27, 10997 Berlin
Tel: 030 / 69566314

Quelle: CrossOverPoint Media GmbH / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: CrossOverPoint Media GmbH
Ansprechpartner: Thomas Döhler
Straße: Bankplatz 8
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: +49 (0) 531 310 20 41
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung

united-cms , Fulfillment , Onlineshop , Fulfillment Service , Versand
Mailings , Verpackung , Veyton , Magento , xtc


Ähnliche Pressemeldungen

Verkaufsoffensive im Versandhandel

Gemeinsame Kampagne von DHL und Quelle unterstreicht LogistikkompetenzDie Quelle AG und die Deutsche Post World Net vertiefen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit. Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz in Leipzig gaben die beiden Vorstandsvorsitzenden Dr. ...
Start für den neuen Onlineshop von urne-direkt Ihrem Direktversand für Urnen, Grabschmuck und Trauerware

Nun ist es soweit: Unser neuer Onlineshop urne-direkt.de geht an den Start. Ab dem 11.Dezember 2009 bieten wir Interessierten, Betroffenen und Angehörigen, einen gut sortierten und vielfältigen Trauerwaren- Shop mit Artikeln wie z.B. Urnen und Grabschmuck. ...
SPAREN AUF REZEPT-Ab 1. Juli 2006 erhalten Sie in Ihrer Versandapotheke Pharma24 viele Medikamente ohne Zuzahlung

SPAREN AUF REZEPT Ab 1. Juli 2006 erhalten Sie in Ihrer Versandapotheke Pharma24 viele Medikamente ohne Zuzahlung Neunkirchen – Sparen auf Rezept Ihre Versandapotheke pharma24 hilft beim Sparen Preisbewusste Patienten kannten es bereits. Bei ausländischen ...
Finger weg von Arzneimittelbestellungen bei dubiosen Versandhändlern

Offenbach - Vor der Bestellung von Arzneimitteln bei dubiosen und anonymen Versandhändlern aus dem Internet warnt der Hessische Apothekerverband. Es sei erschreckend, wie unkritisch Verbraucher dieser Bestellmöglichkeit gegenüberstehen, indem Arzneimittel ...
Wie kommen sperrige Urlaubssouvenirs nach Hause? – www.posttip.de stellt Versandmöglichkeiten aus dem Ausland nach Deutschland vor

21.07.2005 - Wer kennt das nicht: Im Urlaub durchstreift man unzählige Einkaufsstraßen, Märkte und Geschäfte und auf einmal entdeckt man ein schönes Souvenir oder Urlaubsschnäppchen für die Lieben zu Hause oder auch ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Folgen der aktuellen EU-Richtlinie für den Versandhandel: Retourenflut dauert an und kostenfreier Versand wird wichtiger' (Stand 31.12.2018


Insgesammt wurden alle 1514 Pressetexte 212517 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Folgen der aktuellen EU-Richtlinie für den Versandhandel: Retourenflut dauert an und kostenfreier Versand wird wichtiger wurde bisher 1123 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Energie und Umwelt", "Familie", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Kochen", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes", "Versicherungen" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 28.11.2013 - 10:20 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Folgen der aktuellen EU-Richtlinie für den Versandhandel: Retourenflut dauert an und kostenfreier Versand wird wichtiger'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Folgen der aktuellen EU-Richtlinie für den Versandhandel: Retourenflut dauert an und kostenfreier Versand wird wichtiger'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.