pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von DTW GmbH

Immobilienfinanzierer sollten das aktuelle Zinstief nutzen!

Immobilienfinanzierer Zinstief


Die Zinsen für Baugeld sind in den letzten Wochen deutlich gefallen. Dieser Trend könnte sich allerdings schnell wieder ändern. Warum ist das so?

Vor einem Monat hat die Ratingagentur Standard & Poor´s (S&P) die Kreditwürdigkeit der USA herabgestuft. Aus Sorge um die zukünftige wirtschaftliche Entwicklung reagierten die Aktienmärkte in Asien, Europa und den USA mit starken Kursrückgängen. Auch aktuell ist die Unsicherheit an den Märkten immer noch sehr groß. Zweifel an der Zahlungsfähigkeit verschiedener Euro-Länder, wie Frankreich und Italien, Spekulationen über die Stabilität des europäischen Finanzsystems sowie die Diskussion über die Ausweitung des Euro-Rettungsschirms führen zu einer Abkühlung der wirtschaftlichen Stimmungslage.

Aus Unsicherheit flüchten viele Investoren in sichere Anlagen, wie deutsche Staatsanleihen oder Pfandbriefe. Werden Anleihen stark nachgefragt, hat dies steigende Kurse und sinkende Zinsen zur Folge. Der Preis für Baugeld orientiert sich an den Zinsen langfristiger Anleihen, die in den letzten Wochen drastisch gesunken sind. Von dieser Entwicklung können die deutschen Baufinanzierer zur Zeit profitieren, da sich die Banken günstig refinanzieren können.

Es ist allerdings zu erwarten, dass der Trend sinkender Zinsen nicht von Dauer ist. Vieles spricht dafür, dass der Einbruch der Stimmungsindikatoren und der Kursrückgang an den Aktienmärkten mehr die politischen Ereignisse widerspiegelt als die tatsächliche realwirtschaftliche Entwicklung. Die meisten Unternehmen, insbesondere in Deutschland, stehen wirtschaftlich immer noch sehr gut da.

Ein denkbares Szenario ist, dass sich das Wachstum der Weltwirtschaft zwar abschwächt, aber eine Rezession ausbleibt. Beruhigt sich die Situation an den Aktienmärkten und in den von der Schuldenkrise betroffenen Staaten werden sich die Anleger sehr schnell von Anleihen trennen. Auch Inflationserwartungen können wieder in den Fokus der Anleger gelangen. Beides hat steigende langfristige Zinsen, auch für Baugeld, zur Folge.

DTW-Immobilienfinanzierung:

DTW gehört zu den bedeutendsten Internetanbietern zinsgünstiger Immobilienfinanzierungen in Deutschland. Als serviceorientierter Dienstleister entwickelt DTW für jeden Kunden das individuell bestmögliche Finanzierungsangebot. Dabei gewährleisten qualifizierte und erfahrene Mitarbeiter eine unabhängige und bedürfnisorientierte Kundenberatung. Zahlreiche Testsiege in verschiedenen Publikationen sowie regelmäßig hervorragende Platzierungen in Zinsvergleichen belegen dies. DTW vergibt keine eigenen Darlehen, sondern arbeitet mit zahlreichen renommierten Bankpartnern als Darlehensgeber zusammen. Durch den konsequenten Einsatz neuester Technologie sowie schlanke Abwicklungssysteme können erhebliche Zinsvorteile für den Kunden erzielt werden.
DTW-Immobilienfinanzierung ist ein Geschäftsbereich der DTW Fonds-Service GmbH.


Quelle: fondsclever.de / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: DTW GmbH
Ansprechpartner: Udo Hirschinger
Straße: Q5, 14-22
Stadt: -
Telefon: 06218675041
Fax: 06218675075

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte





Ähnliche Pressemeldungen

Vergleich von Kreditzinsen verteuert Darlehen

Leipzig – Die Zinskonditionen für Verbraucherkredite verschlechtern sich bei einigen deutschen Großbanken allein schon durch das Einholen von Vergleichsangeboten. Das ist das Ergebnis einer Stichprobe des ARD-Wirtschaftsmagazins [plusminus. ...
Zinsanpassung bei Baufinanzierung

Die Immobilienfinanzierung wurde in den letzten Monaten durch starke Zinsschwankungen geprägt. Nach einer kontinuierlichen Aufwärtsbewegung ab Mitte März ist es in den letzten zwei Monaten zu einem Zinsrückgang von teilweise bis zu 0,30 Prozent gekommen. ...
Fragen und Antworten zur Immobilienfinanzierung

Warum ist der effektive Zinssatz höher als der nominale, obwohl keine Bearbeitungsgebühren erhoben werden? Der Effektivzins richtet sich nach der Preisangabenverordnung (PAngV) und berücksichtigt den Nominalzins, das Damnum (Disagio) und die vereinbarte ...
Zinstief: Baugeld so günstig wie selten zuvor

Die Zinsen für Baugeld sind derzeit auf einem außergewöhnlich niedrigen Niveau. Für Bauherren und Immobilienkäufer, die jetzt einen Baukredit benötigen, sind die Traumkonditionen ein echter Glücksfall. Unser Special ...
Baufix24 mit Verbraucher–Podcast, geldwerte Tips rund um die Immobilienfinanzierung

Bequemlichkeit bei der Immobilienfinanzierung hat, wie in diesem konkreten Fall, mehr als 4.800,-- € gekostet. Ralf Schütt ist Top 100 Berater, laut dem unabhängigen Bewertungsportal für Finanzberater in Deutschland, WhoFinance. Baufix24, mit Sitz ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Immobilienfinanzierer sollten das aktuelle Zinstief nutzen!' (Stand 06.01.2019


Insgesammt wurden alle 20 Pressetexte 16770 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Immobilienfinanzierer sollten das aktuelle Zinstief nutzen! wurde bisher 846 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 07.02.2014 - 12:35 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Immobilienfinanzierer sollten das aktuelle Zinstief nutzen!'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Immobilienfinanzierer sollten das aktuelle Zinstief nutzen!'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.