pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Der stellvertretende Sprecher der Bundesregierung, Thomas Steg, teilt mit: Die Bundesregierung nimmt das Thema Afrika sehr ernst

Der Sprecher Bundesregierung, Thomas Steg, Die Bundesregierung Thema Afrika




02.07.2005 - Die Bundesregierung weist einen SPIEGEL Vorabbericht entschieden zurück, in dem behauptet wird, dass sie beim bevorstehenden G 8-Gipfel in Gleneagles die Afrika-Pläne des britischen Gastgebers torpedieren wolle.

Die Bundesregierung hat während der Vorbereitungstreffen zum G 8-Gipfel in dieser Frage eine konstruktive Haltung eingenommen und wird dies auch in der nächsten Woche in Gleneagles tun. Dann findet von Mittwoch bis Freitag der sogenannte Weltwirtschaftsgipfel im schottischen Gleneagles statt. Dort muss nach Ansicht der Bundesregierung neben dem Thema Afrika auch über aktuelle Themen der Weltwirtschaft, insbesondere über die Entwicklung des Ölpreises, gesprochen werden.

Die Bundesregierung hat 1999 mit ihrer Initiative für eine Entschuldung das entscheidende Signal gegeben, um gerade dem afrikanischen Kontinent und den am höchsten verschuldeten Staaten wirksam zu helfen. Diese Entschuldungsinitiative ist ein voller Erfolg und wurde zwischenzeitlich auf weitere Staaten ausgeweitet.

Die Bundesregierung hat ihre Mittel für Projekte der Entwicklungszusammenarbeit/ Entwicklungshilfe in afrikanischen Ländern kontinuierlich erhöht; dies bleibt ein wichtiger Schwerpunkt der deutschen Entwicklungspolitik.

Das hat die Bundesregierung auch dadurch unterstrichen, dass sie in einem Stufenplan den Anteil der Entwicklungshilfe am Bundeshaushalt bis 2015 auf 0,7% erhöhen will.

Der Bundeskanzler hat bereits beim Weltwirtschaftsforum im Januar in Davos unterstrichen, dass für die öffentliche Entwicklungshilfe neue Finanzierungsinstrumente gefunden werden müssen. Dazu zählen auch Zuschläge auf Flugtickets. 

 

Presse- und Informationsamt der BundesregierungE-Mail: InternetPostbundesregierung.de Internet: Dorotheenstr. 84D-10117 BerlinTelefon: 01888 / 272 - 0Telefax: 01888 / 272 - 2555



Quelle: BUNDESREGIERUNG / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Der stellvertretende Sprecher der Bundesregierung, Thomas Steg, teilt mit: Die Bundesregierung nimmt das Thema Afrika sehr ernst

02.07.2005 - Die Bundesregierung weist einen SPIEGEL Vorabbericht entschieden zurück, in dem behauptet wird, dass sie beim bevorstehenden G 8-Gipfel in Gleneagles die Afrika-Pläne des britischen Gastgebers torpedieren wolle.Die Bundesregierung ...
Bundesregierung zieht positive Bilanz des Erneuerbare-Energien-Gesetzes

Bundesumweltminister Juergen Trittin: "Das beste Instrument zur rechten Zeit am richtigen Platz"Berlin, 15. Juni 2005 - Das Gesetz zur Foerderung der Erneuerbaren Energien (EEG) hat sich nach Auffassung der Bundesregierung bestens bewaehrt. Es hat den ...
DIHK bestaetigt Wachstumsprognose der Bundesregierung

14. Juni 2005 - Zur heute vorgelegten Konjunkturumfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) erklaert der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Ludwig Stiegler:Die heutige Wachstumsprognose des Deutschen Industrie- ...
Bundesregierung mit ihren ERP-Plänen gescheitert

Raubzug der Bundesregierung gegen das ERP-Sondervermögen ist offenkundig gescheitert13. Juni 2005 - Zu Meldungen, das Bundesfinanzministerium habe die geplante Übertragung von Teilen des ERP-Sondervermögens an die KfW auf Eis gelegt, erklärt ...
Die Bundesregierung hat Gesprächskontakt mit Norsk Hydro aufgenommen

16.6.2005 - . Unser Ziel ist, die Schließung deutscher Aluminiumwerke zu verhindern. "Die Aluminiumindustrie ist für unseren Standort - vor allem den Automobilstandort - von großer Bedeutung. Deshalb werden wir auch in schwieriger Wettbewerbslage ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Der stellvertretende Sprecher der Bundesregierung, Thomas Steg, teilt mit: Die Bundesregierung nimmt das Thema Afrika sehr ernst' (Stand 31.12.2018


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 113790962 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Der stellvertretende Sprecher der Bundesregierung, Thomas Steg, teilt mit: Die Bundesregierung nimmt das Thema Afrika sehr ernst wurde bisher 28848 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Der stellvertretende Sprecher der Bundesregierung, Thomas Steg, teilt mit: Die Bundesregierung nimmt das Thema Afrika sehr ernst'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Der stellvertretende Sprecher der Bundesregierung, Thomas Steg, teilt mit: Die Bundesregierung nimmt das Thema Afrika sehr ernst'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.