pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von 3pc - Neue Kommunikation

Kulturschätze ganz nah erleben - mit 3pc und der Staatsbibliothek zu Berlin

Kulturschätze - 3pc Staatsbibliothek Berlin


Einmal das berühmte Finale von Beethovens 9. Sinfonie während des Hörens in der Originalhandschrift mitverfolgen oder im Manuskript von Eichendorffs „Mondnacht“ lesen – bisher ist das in der Regel nur für Experten unter strikten Auflagen möglich. Mit der neuen App „Kulturschätze“ der Staatsbibliothek zu Berlin, entwickelt von 3pc, kann das nun jeder ganz bequem zuhause auf seiner Couch.

Die Staatsbibliothek zu Berlin besitzt umfangreiche Sammlungen und Archive voller seltener Schriften und Objekte, die meist nur zu Forschungszwecken oder während Ausstellungen zu besichtigen sind, ohne dass man ihnen dort wirklich nahe kommen kann. Um ihre Schätze für die Menschen zugänglich zu machen, hat sich die Staatsbibliothek zu einem besonderen Schritt entschlossen: einzelne Stücke anlässlich ihres 350. Jubiläums im letzten Jahr über eine iPad-App zu präsentieren.

Ausgehend von der Ausstellung zum Jubiläum, in der großformatige Fotografien von Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Unterhaltung, jeweils in Szene gesetzt mit einem Exponat, haben wir diese 24 Bilder genommen und ihnen zusätzliche Erlebnisebenen gegeben. Altbischof Wolfgang Huber hat selbst „sein“ Gedicht, „Wer bin ich?“ von Dietrich Bonhoeffer, eingelesen und in der Ausdrucksstärke seines Vortrags wird die Bedeutung erkennbar, die das Werk für ihn persönlich hat. Nur eins der eindrucksvollen Beispiele für die Erfahrungswerte, welche die App vielfach vermittelt. Die Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller liest im Autograph von Kleists „Der zerbrochene Krug“, der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit vergleicht die historische Lindenrolle mit dem Boulevard Unter den Linden der Gegenwart, der Politiker Joachim Gauck studiert das Gedicht „Das Lied der Deutschen“ und vieles andere mehr.

Über die Bilder gelangt man zu Digitalisaten der Schriften oder Abbildungen der Exponate. Hier finden sich zusätzliche Informationen, Audiofiles und die Möglichkeit, Details heranzuzoomen. Alle Digitalisate in der App zeichnen sich durch eine hervorragende Qualität aus, die es ermöglicht, auch die kleinsten Details zu erkennen. Wer schon immer einmal ein Astrolab aus dem 13. Jahrhundert in seine Einzelteile zerlegt studieren wollte oder einen Globus aus dem Jahr 1636, wird jetzt nicht mehr durch eine Samtschnur davon abgehalten, ganz nah heranzugehen.

Als Experten für den Kulturbereich und jahrelanger Partner der Staatsbibliothek zu Berlin und vieler anderer Bibliotheken hat 3pc ein besonderes Verständnis für die Aufbereitung wissenschaftlicher und kultureller Inhalte. Das Medium der App eignet sich gerade zur Vermittlung der Emotionalität und Bedeutung der Exponate. Der Touchscreen des Tablets ermöglicht das Entstehen neuer Erlebniswelten und einen wirklichen Zugang, bei dem nicht nur gezeigt wird, sondern der User die einzelnen Stücke erfahren kann.

Aber am besten lässt sich die kostenlose App selbst erkunden. Deswegen einfach herunterladen und genießen:







Unsere Leidenschaft für das Medium Internet ist auch nach 15 Jahren ungebrochen. Als eine der ersten Internetagenturen realisieren wir seit 1996 Lösungen für komplexe und kommunikationsintensive Websites. Dafür wurden wir mit dem Grimme Online Award sowie vielen anderen Preisen ausgezeichnet.

Entverkomplizierung* - unsere entscheidende Stärke ist unsere ressortübergreifende Kompetenz. Wir bieten alles aus einer Hand: Konzeption, Gestaltung, Programmierung, Redaktion, Online-Marketing, Hosting, Suchmaschinenoptimierung und natürlich Apps - neue Kommunikation für eine neue Zeit.


PRESSEKONTAKT

Ulrike Marx
3pc – Neue Kommunikation

3-point concepts GmbH
Reichenberger Straße 124
10999 Berlin
Tel.: 49-(0)30-28 51 98-32
E-Mail: umarx3pc.de


Quelle: 3pc - Neue Kommunikation / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: 3pc - Neue Kommunikation
Ansprechpartner: Ulrike Marx
Straße: Reichenberger Straße 124
Stadt: -
Land: Deutschland

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte





Ähnliche Pressemeldungen

Tag des offenen Denkmals 2011 - mit 3pc wird’s romantisch, realistisch und revolutionär

Romantik, Realismus, Revolution – Berliner Erbe: unter diesem Motto findet am 10. und 11. September 2011 der „Tag des offenen Denkmals“ in Berlin statt. Zur beliebten Großveranstaltung hat 3pc im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung eine ...
PACE hebt ab – mit 3pc

Das Berliner Unternehmen PACE ist eines der führenden in der Entwicklung wissensbasierter Software für die Luft- und Raumfahrtbranche. 3pc hat den Relaunch der Website durchgeführt und PACE so den perfekten Auftritt verschafft, um sich weltweit zu präsentieren. Mit ...
Kostbare Schätze zum Anfassen: Zeppelin-Wunderkammer-App

3pc und beier+wellach projekte entwickeln gemeinsam Apps für das Zeppelin Museum Friedrichshafen. Seit dem 1. Juli 2011 ist die erste App „Zeppelin-Wunderkammer“ im AppStore gratis erhältlich. Mit der „Zeppelin-Wunderkammer“ lädt das Zeppelin Museum ...
80 Künstler, 6 Wochen, eine Verbindung: based in Berlin

Arbeiten+Leben+Berlin = based in Berlin: Vom 8. Juni bis 24. Juli zeigt die temporäre Schau based in Berlin Arbeiten von über 80 aufstrebenden Künstlern. Was sie alle eint: Sie arbeiten und leben in Berlin. Mindestens genauso gut wie die Ausstellung ist ...
#wahlomat: 3pc macht den Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl noch schöner

Der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl ist online! Und nicht nur das. Das populäre Wahltool kommt mit neuem Layout und verbessertem Konzept daher: Reduziert im Design und übersichtlicher in der Dramaturgie macht es die Berliner Agentur 3pc dem User noch einfacher, ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Kulturschätze ganz nah erleben - mit 3pc und der Staatsbibliothek zu Berlin' (Stand 11.01.2019


Insgesammt wurden alle 14 Pressetexte 2037 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Kulturschätze ganz nah erleben - mit 3pc und der Staatsbibliothek zu Berlin wurde bisher 89 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bildung und Kultur", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit" und "Politik und Gesellschaft". Die aktuellste Meldung wurde am 13.04.2012 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Kulturschätze ganz nah erleben - mit 3pc und der Staatsbibliothek zu Berlin'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Kulturschätze ganz nah erleben - mit 3pc und der Staatsbibliothek zu Berlin'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.