pressbot Pressemeldungen Marketing & Medien-Blog E-Book Shop & Autorenvermarktung nav

Pressemeldung von PR&D - Public Relations für Forschung & Bildung

"Ko-App-eration": Österreichischer Innovationsleader ist global gesuchter Partner

"Ko-App-eration": Österreichischer Innovationsleader Partner


App von Wikitude für Sony, Porsche Design und BlackBerry. Tecnet unterstützt erfolgreich.


St. Pölten/Salzburg, 17. Januar 2012 – Sony, Porsche Design und BlackBerry-Hersteller RIM haben mit dem österreichischen Leader für Mobile Augmented Reality, Wikitude GmbH, Kooperationspartnerschaften abgeschlossen. Zukünftig wird auf den Sony Tablets S, sowie den Porsche Design und allen neuen BlackBerry Smartphones die Wikitude Application bereits werksseitig verfügbar sein. Damit ist es Wikitude gelungen die internationale Oberliga am Technologiemarkt zu erobern. Maßgebend dafür war die firmeneigene Entwicklung der Application "Wikitude World Browser" für Smartphones und Tablets, die als erstes mobiles Begleitsystem die reale Welt um die virtuelle erweitert. Dank Unterstützung der tecnet equity NÖ Technologiebeteilungs-Invest GmbH und Gama Capital Partners mit Know-how und Risikokapital, ist Wikitude nun bereits 1,5 Jahre nach Beteiligung auf dem besten Weg zum Weltmarktführer im mobilen Anwenderbereich Augmented Reality.


„Augmented Reality“ (AR) ist Realität geworden. Denn die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung ist nicht mehr nur bloßer Hype sondern ein stabiler Trend. Bereits im Jahr 2008 wurde Augmented Reality vom IT-Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Gartner zu den Top-Technologien unserer Zeit gezählt – mit geschätzten Einnahmen von 150 Millionen USD bis 2015 in diesem Sektor.

Real, Realer, Wikitude
Auch Sony Corporation, Porsche Design GmbH und BlackBerry-Hersteller RIM haben das Potential des AR-Marktes erkannt. Nun haben sie den Innovationsleader in Sachen Mobile Augmented Reality, Wikitude, an Bord geholt und jeweils richtungsweisende Kooperationspartnerschaften mit dem österreichischen Unternehmen abgeschlossen.

Zentraler Aspekt dieser Kooperationspartnerschaften ist der gemeinsame Vertrieb des Wikitude World Browser auf Sony Tablets S, den Porsche Design und BlackBerry Smartphones. Tatsächlich erlaubt diese Wikitude Application – wie kein zweiter Browser – die Erweiterung der realen Welt der Gerätenutzer mit online verfügbarer Information. Martin Herdina, CEO von Wikitude, dazu: "Der Wikitude World Browser begleitet den Nutzer weltweit auf seinen Wegen, informiert und visualisiert dabei abgefragte, ortsbezogene Informationen und überträgt die vielfältigen Daten der Wikitude-Datenbank ohne Verzögerung."

So hat der Nutzer die Möglichkeit auf über 2.000 verschiedene Informationskategorien, sogenannte „Worlds“, beispielsweise Restaurants, Hotels oder Bankomaten, gebündelt zuzugreifen. Ihm steht also eine einzigartige Content-World mit detaillierter Information zu über 150 Millionen Objekten weltweit zur Verfügung. Die Auswahl aus diesen Daten erfolgt dabei nach drei Kriterien – Interessen, Standort der Nutzer, sowie Bildwiedererkennung. Wird als Interesse z.B. eine bestimmte Kaffeehauskette eingegeben und ein Ausschnitt der Umgebung per in-built-Kamera aufgenommen, so wird – GPS-unterstützt – in real-time ein Gesamtbild, bestehend aus der realen Umgebung des Nutzers und den nun bildlich integriert dargestellten Kaffeehäusern, übertragen. Die Wahrnehmung der Umgebung des Nutzers wird somit durch die virtuelle Information in der Handykamera erweitert. Die mobile AR-Welt von Wikitude ist somit eröffnet.

Erfolgreiche Partner
Wikitude hat in den letzten Jahren den Augmented Reality Markt maßgeblich mitgestaltet. Durch ein enormes Repertoire an gespeicherten Datenbankinformationen hat das Unternehmen eine Vorreiterfunktion in Bezug auf seine Konkurrenz. Dr. Doris Agneter, CEO der tecnet equity, zur Zusammenarbeit mit dem Innovationsleader: "Wikitude ist es gelungen die weltweit besten Ergebnisse für mobile Anwendungen am AR-Markt zu liefern. Wir sind stolz Wikitude auf diesem Weg mit Know-how und Risikokapital begleiten zu können und dadurch tonangebende Kooperationspartnerschaften wie nun mit Sony, Porsche Design und BlackBerry umsetzen zu können."

Das Thema Kooperationen wurde auch im Zuge der neuen "Wirtschaftsstrategie Niederösterreich 2015" als wesentliche Stoßrichtung definiert. Die Technologielandesrätin von Niederösterreich, Dr. Petra Bohuslav, erläutert: "Das Land Niederösterreich unterstützt eine Verstärkung und Optimierung des Vernetzungsgrads von innovativen Unternehmen. Die Partnerschaften von Wikitude zeigen vorbildhaft, wie Kooperationen zur Erschließung neuer Absatzmärkte beitragen und dass niederösterreichische Unternehmen auf globaler Ebene anerkannte Wettbewerbsfähigkeiten besitzen."


Über tecnet equity (Stand Januar 2012):
tecnet equity ist die Technologiefinanzierungsgesellschaft des Landes Niederösterreich. Sie finanziert technologieorientierte und innovative Unternehmen. Zusätzlich umfasst das Aufgabengebiet der tecnet die Unterstützung bei Patent- und Technologieverwertungen. Erklärtes Ziel der tecnet equity ist es, mit ihrem umfassenden Angebot für innovative Gründer und Unternehmer den Technologiestandort Niederösterreich zu stärken.
www.tecnet.co.at


Über Wikitude (Stand Januar 2012):
Wikitude ist der erste mobile Augmented Reality Browser weltweit (Start Oktober 2008). Neben Kundenprojekten und der Entwicklung von standortbezogenen Anwendungen liegt ein besonderes Augenmerk auf Forschungsprojekten, die Wikitude zu einem Pionier auf dem Gebiet der Augmented Reality machen. Wikitude World Browser ist ein Augmented Reality Browser, der auf unzählige Contentquellen (sog. “Worlds”) zugreift. Die Anwendung beschreibt dem Anwender, wo immer er sich weltweit befindet, Sehenswürdigkeiten und Informationen in der Umgebung auf einer Karte, Liste oder in einer Augmented Reality Ansicht. Dabei zeigt die Kameraansicht des Handys eine mit computergenerierten Daten überlagerte Wirklichkeit, eben “Augmented Reality”.
www.wikitude.com


Kontakt tecnet equity:
Thomas Ecker
Senior Investment Manager
tecnet equity NÖ Technologiebeteiligungs-Invest GmbH
Wirtschaftszentrum Niederösterreich, Haus B, 5. Stock
Niederösterreichring 2
3100 St. Pölten
T +43 / (0)2742 / 9000 - 19302
E eckertecnet.co.at
W

Kontakt Wikitude:
Veronica Laraway
PR
Wikitude GmbH
Ginzkeyplatz 11
5020 Salzburg
T +43 / (0)662 / 24 33 10
E veronica.larawaywikitude.com
W

Redaktion & Aussendung:
PR&D – Public Relations für Forschung & Bildung
Mariannengasse 8
1090 Wien
T +43 / (0)1 / 505 70 44
E contactprd.at
W


Quelle: PR&D - Public Relations für Forschung & Bildung / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: PR&D - Public Relations für Forschung & Bildung
Ansprechpartner: Till C. Jelitto
Straße: Mariannengasse 8
Stadt: -
Land: Österreich

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung

Wikitude , Tecnet


Ähnliche Pressemeldungen

Ericsson und Napster schließen globale Partnerschaft

Ericsson, der weltweit führende Telekom-Ausrüster und Napster, die bedeutenste Marke für digitale Musikdistribution, haben heute eine globale Partnerschaft bekannt gegeben. Zweck ist es, Mobilfunkbetreibern das erste vollständig integrierte ...
Siemens entscheidet sich für Mentor Graphics als globalen EDA-Partner im Rahmen eines Mehrjahresvertrags

WILSONVILLE, Ore., 13. Juni 2005 - Mentor Graphics (Nasdaq: MENT) beliefert im Rahmen einer vertraglichen Vereinbarung mit mehrjähriger Laufzeit 40 global verteilte Standorte mehrerer Geschäftsbereiche von Siemens mit leistungsfähigen ...
Wikitude 4.0 für iPhone verfügbar

Mobile World Congress: Mobilizy zeigt seine Vision der im Browser integrierten Augmented Reality Im Rahmen des Mobile World Congress präsentierte Mobilizy heute Wikitude 4.0, die aktuellste Version des führenden Augmented Reality (AR)-Browsers für Smartphones, ...
Computecs Entertainment-Magazin SFT ist offizieller Medienpartner des europaweit größten Technologie-Contests

SFT neuer Medienpartner des Plus X Awards SFT - Spiele Filme Technik unterstützt ab sofort als offizieller Medienpartner den Plus X Award. Die diesjährigen Gewinner werden am 20. Juni im Düsseldorfer Medienhafen auf der Plus-X-Award-Night ...
Apenberg+Partner publiziert Studie zur Investitionsplanung der Druckbranche in Deutschland

Befragung von 1.300 Druckereien und VorstufenbetriebenHamburg, den 14. Juni 2005 Erstmalig wurde in der Druckbranche eine detaillierte Investitionsbefragung durch Apenberg + Partner im Zeitraum März/ April 2005 vorgenommen. Aus einer Auswahl von ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung '"Ko-App-eration": Österreichischer Innovationsleader ist global gesuchter Partner' (Stand 30.07.2014 )


Insgesammt wurden alle 348 Pressetexte 99579 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung "Ko-App-eration": Österreichischer Innovationsleader ist global gesuchter Partner wurde bisher 34 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Cars and Traffic", "Economy", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Health", "Industrie und Handel", "Information Technology", "Informationstechnologie", "Learning", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Miscellaneous", "Politik und Gesellschaft", "Sport und Freizeit", "Sports", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes", "Versicherungen" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.03.2014 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung '"Ko-App-eration": Österreichischer Innovationsleader ist global gesuchter Partner'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung '"Ko-App-eration": Österreichischer Innovationsleader ist global gesuchter Partner'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.