pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von selbständig

Munitionssprengung in der Kieler Förde ab 20. Februar 2012

Munitionssprengung Kieler Förde 20. Februar 2012


3 Wochen lang wird das Landeskriminalamt Kiel zusammen mit dem Kampfmittelräumdienst Torpedoköpfe und Seeminen aus dem 2. Weltkrieg sprengen. Damit dies nicht zu einem Desaster für die Tierwelt wird, kommt ein so genannter 'Großer Blasenschleier' zum Einsatz. Diese speziell gegen Lärm- und Schockwellen im Wasser entwickelte Technik verändert durch Luftblasen die Dichte des Wassers. Es entsteht ein regelrechter Schallschutzzaun um den Ort der Sprengung. Bis zu 95 % des Lärms wird dadurch aufgehalten. Das Unternehmen 'Hydrotechnik Lübeck' hat sich gemeinsam mit den Umweltverbänden NABU, GSM und GRD und den Behörden für den Umweltschutz engagiert und setzt diese Technik jetzt aktuell ein.

Die Kolberger Heide nordöstlich der Kieler Außenförde wurde nach dem 2. Weltkrieg als Munitionsversenkungsgebiet genutzt. Erst in den Jahren 2004 und 2005 wurden an verschiedenen Stellen große Mengen Torpedoköpfe und Seeminen entdeckt. 2 Kilometer von der Küste entfernt ist dies für das gesamte Gebiet eine enorme Gefahr. Erst jetzt wurde durch intensive Recherchen im Bundesmilitärarchiv in Freiburg bekannt, wie viel Munition auf dem Meeresgrund der Kolberger Heide liegt. Die Dimension übersteigt das bisher Angenommene um ein Vielfaches.

Quellen und Kontakte

Innenministerium Schleswig-Holstein


NABU Schleswig-Holstein


GSM Gesellschaft zum Schutz der Meeressäugetiere e.V.


GRD Gesellschaft zur Rettung der Delphine


Hydrotechnik Lübeck


Quelle: selbständig / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: selbständig
Ansprechpartner: Werner Evers
Straße: Sieker Landstraße 208c
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: 0176 304 131 57
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung

Munition , Sprengung , Hydrotechnik , Lärmschutz , Heidkate
Kolberger Heide , NABU , GSM , GRD,


Ähnliche Pressemeldungen

NABU verzeichnet leichten Zuwachs bei Mitgliedern

Tschimpke: Natur- und Umweltschutz ist kein lästiges BeiwerkBerlin - Der Naturschutzbund NABU konnte auch im Jahr 2004 auf breite Unterstützung aus der Bevölkerung bauen und seine Mitgliederzahl gegenüber dem Vorjahr leicht steigern. ...
NABU legt Kernforderungen an die Parteien zur Bundestagswahl vor

Tschimpke: Natur- und Umweltschutz ist eine überparteiliche HerausforderungBerlin -- Der Naturschutzbund NABU hat die wichtigsten Aufgaben für eine nachhaltige Umweltpolitik nach der möglichen Bundestagswahl in 16 Kernforderungen an die ...
NABU und LBV küren Kleiber zum Vogel des Jahres 2006

Opitz: Ein Plädoyer für den Schutz von Buchen- und EichenwäldernBerlin - Der Naturschutzbund NABU und der Landesbund für Vogelschutz (LBV), NABU-Partner in Bayern, haben heute in Berlin den Kleiber zum *Vogel des Jahres 2006" gekürt. ...
NABU und UVS legen Kriterien für naturverträgliche Solarparks vor - Tschimpke: Ausbau der Photovoltaik im Einklang mit Naturschutz vorantreiben

NABU und UVS legen Kriterien für naturverträgliche Solarparks vorTschimpke: Ausbau der Photovoltaik im Einklang mit Naturschutz vorantreibenBerlin, 20. Oktober 2005 – Der Naturschutzbund (NABU) und die Unternehmensvereinigung So-larwirtschaft ...
NABU fordert Nachbesserung bei Koalitionsverhandlungen

Tschimpke: Neben positiven Ansätzen auch viele DefiziteBerlin, 9. November 2005 -- Der Naturschutzbund NABU betrachtet die bisherigen Ergebnisse der Koalitionsverhandlungen im Bereich des Umwelt- und Naturschutzes mit vorsichtigem Optimismus. *Die ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Munitionssprengung in der Kieler Förde ab 20. Februar 2012' (Stand 13.01.2019


Insgesammt wurden alle 1 Pressetexte 162 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Munitionssprengung in der Kieler Förde ab 20. Februar 2012 wurde bisher 162 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Energie und Umwelt". Die aktuellste Meldung wurde am 07.02.2012 - 16:06 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Munitionssprengung in der Kieler Förde ab 20. Februar 2012'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Munitionssprengung in der Kieler Förde ab 20. Februar 2012'


Weitere Infos folgen...

TOP 5 beliebteste Pressemeldungen dieser Redaktion



Aufrufe: 162



Alle Meldungen der Redaktion >>

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.