pressbot Pressemeldungen Marketing & Medien-Blog E-Book Shop & Autorenvermarktung nav

Pressemeldung von Besser Betreut GmbH - Betreut.de

Als Granny Au-pair in die weite Welt - Die Zahl der Au-pairs im Rentenalter steigt

Als Granny Au-pair Welt - Die Zahl Au-pairs Rentenalter


Berlin, 14.02.2012 - Die Vermittlungsplattform Aupairnet24.com verzeichnete seit Anfang des Jahres einen deutlichen Anstieg an Granny Au-pairs. Immer mehr ältere Menschen sind auf der Suche nach neuen Aufgaben. Als Leihgroßeltern in einer Gastfamilie zu arbeiten, ist für viele Senioren reizvoll, da sie in jungen Jahren oft nicht die Möglichkeit dazu hatten.

Sie sind über 60, von Fernweh getrieben und möchten sich neuen Herausforderungen stellen. Au-pairs müssen heutzutage nicht mehr zwingend jung sein. So verzeichnet der Online-Service Aupairnet24.com eine Vielzahl von Au-pairs die älter sind als 60 Jahre. Darunter gibt es sogar Ehepaare, die gemeinsam als Au-pair ins Ausland gehen wollen. Sie sind auf der Suche nach einer Gastfamilie in einem fremden Land, wo sie die Kinder betreuen und vielleicht kleinere Arbeiten im Haushalt übernehmen.

„Wir sind sehr erfreut über diese Entwicklung und unterstützen die Bestrebungen der Senioren, ihre Kompetenzen in einem anderen Land unter Beweis zu stellen. Die Reiselust und ihr Interesse an fremden Sprachen und Familien fördern den kulturellen Austausch und vereint die Generationen“, äußert sich Manuel Nothelfer, Geschäftsführer der Besser Betreut GmbH. „Um die Wünsche der zukünftigen Au-pairs nach einem Aufenthalt im Ausland erfüllen zu können, bietet die Plattform Aupairnet24.com ein weltweites Netzwerk, um sie in eine passende Gastfamilie zu vermitteln.“

Die Gastfamilien schätzen die über 60-Jährigen aufgrund ihrer Lebenserfahrung, ihrem hohen Verantwortungsbewusstsein und zuweilen auch wegen ihrer Kochkünste. Die Abenteuerlust und die Absicht der Grannys, ihre Fähigkeiten auch nach der Pensionierung weiterhin sinnvoll einzusetzen, erhält weltweit positive Resonanz.

Über Aupairnet24 – Besser Betreut GmbH
Aupairnet24 ist ein Produkt der Besser Betreut GmbH, die seit 2007 erfolgreich Familien in ganz Europa bei einer besseren Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben unterstützt. Die Marke Aupairnet24 bietet eine weltweite Au-pair-Vermittlung an und erobert den internationalen Markt der Kinderbetreuung. Aupairnet24 vereint als Anbieter alle drei Parteien auf einer Plattform: Familien haben die Möglichkeit, sowohl private Au-pairs als auch diejenigen aus den Agenturdatenbanken zu vergleichen. Au-pairs hingegen können zusätzlich zur Vermittlung durch eine Agentur interessante Familien direkt kontaktieren.
Mehr Infos finden Sie auf www.aupairnet24.com
Presseanfragen
Stephanie Kannt
Besser Betreut GmbH - Aupairnet24
Rotherstraße 9
10245 Berlin
Deutschland
T: +49 30 / 29 36 38-28
F: +49 30 / 29 36 38-99
W:
F:

Quelle: Besser Betreut GmbH - Betreut.de / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: Besser Betreut GmbH - Betreut.de
Ansprechpartner: Stephanie Kannt
Straße: Rother Str. 9
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: 030 24 64 79 95-28
Mobil: 030 24 64 79 95-9
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Das Aupair-Handbuch - Europa und Übersee Ratgeber für künftige Aupairs, Gastfamilien und Agenturen.

Die Einrichtung des Aupairwesens ist an sich eine sehr positive Form des Kulturaustauschs, bei der sowohl Aupairs als auch Gastfamilien gleichermaßen profitieren. Die Familie erhält Unterstützung bei der Kinderbetreuung und im Haushalt - und das nicht ...
Attac und Campact starten europaweite Online-Demonstration: Gesicht zeigen gegen Softwarepatente!

Das Online-Bürgernetzwerk Campact und Attac haben heute eine europaweite Online-Demonstration gegen Softwarepatente gestartet. Einen Monat vor der entscheidenden Abstimmung im Europäischen Parlament am 6. Juli rufen sie Bürger dazu auf, ...
Au-Pair-Box: Neue Facebook-Plattform für Aupairs - kostenloses Aupair-Handbuch

Aupairs können sich nun auch auf Facebook austauschen! Wer sich beeilt, staubt einen prall mit Informationen gespickten Aupair-Ratgeber ab. Ob man den Sommer nun in der Bretagne mit kleinen französischen Mädchen verbringt, sich nach der Hausarbeit an ...
Aupairs und Gastfamilien - Kinderbetreuung durch Au Pairs

Familien mit kleinen oder betreuungsbedürftigen Kindern haben oft ein Riesenproblem. Sie müssen sich mit Verwandten, Tagesmüttern oder Aupairs behelfen. Bei letzteren galten bislang so strikte Bedingungen, dass kaum Aupairs für Familien in Deutschland ...
Amerikaner sind keine Europäer - Aupairs in den USA: Alles ist anders in Amerika.

Die Vereinigten Staaten sind noch immer das Aupairland Nummer Eins. Kein Wunder, lässt sich das Land der unbegrenzten Möglichkeiten als junger Erwachsener doch noch um einiges besser genießen als bei einem Schüleraustausch. Zudem ist das Aupairwesen ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Als Granny Au-pair in die weite Welt - Die Zahl der Au-pairs im Rentenalter steigt' (Stand 22.09.2014 )


Insgesammt wurden alle 81 Pressetexte 12502 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Als Granny Au-pair in die weite Welt - Die Zahl der Au-pairs im Rentenalter steigt wurde bisher 77 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Familie", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Telekommunikation", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 27.09.2012 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Als Granny Au-pair in die weite Welt - Die Zahl der Au-pairs im Rentenalter steigt'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Als Granny Au-pair in die weite Welt - Die Zahl der Au-pairs im Rentenalter steigt'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.