pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Abschaffung der Widerspruchsverfahren

Abschaffung Widerspruchsverfahren




Wirtschaftsverbände sehen Schaden für Standort Hessen

"Selbst massive Kritik aus der Wirtschaft hält diese Landesregierung nicht davon ab, ihr unsinniges Vorhaben, die Widerspruchsverfahren bei den Regierungspräsidien abzuschaffen, durchzuziehen", kritisiert der für Verwaltungsreform zuständige Abgeordnete der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Jürgen Frömmrich. Heute findet die Anhörung zur abermaligen Änderung des Verwaltungsstrukturgesetzes statt.  "Eine Fülle von Widerspruchsverfahren hatte in der Vergangenheit Erfolg. Die von der CDU vorgesehene Regelung wird dazu führen, dass zukünftig verstärkt Verwaltungsgerichte in Anspruch genommen werden."

Bereits in ihren schriftlichen Stellungnahmen führten Wirtschaftsverbände scharfe Kritik am Gesetzentwurf an. So erklärte der Verband der chemischen Industrie (VCI): "Ohne die Möglichkeit eines Widerspruchverfahrens würden sich die Genehmigungsverfahren erheblich verzögern, da alle strittigen Auflagen vorab geklärt werden müssten. Ein langwieriges gerichtliches Verfahren ist keine Alternative." Der Verband Hessischer Unternehmerverbände (VHU) führte aus: "Die Abschaffung von Widersprüchen bei Verwaltungsakten, die das Regierungspräsidium erlassen hat, ist bezogen auf den Bereich der umweltrechtlichen Genehmigungen, Bewilligungen und Erlaubnisse zu widersprechen, da so unternehmerische Tätigkeiten behindert und Investitionsentscheidungen unnötig verzögert würden, was dem Wirtschaftsstandort Hessen schadet." Und Infraserv GmbH & Co. Höchst schreibt: "Die mit der Streichung der Widerspruchsmöglichkeit einhergehende Verzögerung der Genehmigungszeiten würde sich zu einem massiven Standortnachteil in Hessen entwickeln." Die Aussage des Präsidenten des Verwaltungsgerichtshofs (VGH) in Kassel, Reimers, könne nur als "freundliche Hinrichtung" des Gesetzentwurfs bezeichnet werden. Er führte aus: "Gegenüber dem Klageverfahren ist das Widerspruchsverfahren ein wirksamer und kostengünstiger Rechtsbehelf, mit dem man einfach, schnell und effektiv seine Rechte wahren kann."

DIE GRÜNEN fordern die Landesregierung auf, den Gesetzesteil zur Abschaffung des Widerspruchverfahrens schnell und unbürokratisch dem Aktenvernichter zu übergeben.

 

Pressestelle der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNENim Hessischen Landtag - Pressesprecherin: Elke CezanneSchlossplatz 1-3      65183 WiesbadenFon: 0611/350597      Fax: 0611/350601Mail: grueneltg.hessen.de Web:



Quelle: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN HESSEN / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Abschaffung der Widerspruchsverfahren

Wirtschaftsverbände sehen Schaden für Standort Hessen"Selbst massive Kritik aus der Wirtschaft hält diese Landesregierung nicht davon ab, ihr unsinniges Vorhaben, die Widerspruchsverfahren bei den Regierungspräsidien abzuschaffen, ...
T-Systems vereinfacht Kooperationen im öffentlichen Personennahverkehr

Neues Betriebsleitsystem verwendet Digitalfunk Frankfurt am Main, 9. Juni 2005. - T-Systems hat für Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) ein neues rechner­gestütztes Betriebsleitsystem (RBL) entwickelt. Es ist speziell ...
Hyperwave stellt sich dem direkten Vergleich im Dokumentenmanagement

Tagung von BARC und Computerwoche zeigt Strategien und Lösungen führender Hersteller München, 10. Juni 2005. Mit einem herausragenden Ergebnis schnitt die Lösung von Hyperwave in der diesjährigen BARC Studie zu Dokumentenmanagement ...
Clarity nutzt Eicon-Netzwerk

Bad Homburg, 10. Juni 2005 - Die Clarity AG ist Partner des Eicon Networks Technology Programms (ETP-Programm). Eicon ist einer der führenden Anbieter von Kommunikationshardware und bietet mit seinem ETP-Programm eine Plattform für Softwarehersteller ...
eco-Verband zeichnet Dr. Roland Metzger und Michael Weideneder als Pioniere des E-Recruiting aus

Berlin/Köln/Wiesbaden, 10. Juni 2005 - Der eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. hat die beiden Unternehmer Dr. Roland Metzger und Michael Weideneder als Pioniere des E-Recruiting in Deutschland ausgezeichnet. Die Ehrung erfolgte auf ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Abschaffung der Widerspruchsverfahren' (Stand 31.12.2018


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 113819641 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Abschaffung der Widerspruchsverfahren wurde bisher 4445 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Abschaffung der Widerspruchsverfahren'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Abschaffung der Widerspruchsverfahren'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.