pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Bayer und Shell schließen Lizenzvereinbarung über eine Technologie zur Produktion von Hochleistungs-Polyetherpolyolen

Bayer Shell Lizenzvereinbarung über Technologie Produktion Hochleistungs-Polyetherpolyolen




Donnerstag - 7. Juli 2005, Leverkusen/Den Haag - Bayer Antwerpen N.V. und die Shell International Research Maatschappij BV haben eine Lizenzvereinbarung geschlossen, die Shell die Implementierung der Doppelmetallcyanid-Technologie (DMC) zur Herstellung von Polyetherpolyolen unter Verwendung des Prozessdesigns von Shell nach dem patentierten Impact-Verfahren von Bayer erlaubt. Über die Höhe der Lizenzgebühr wurden keine Angaben gemacht. Die Impact-Technologie steht für ein Verfahren der Polyoxyalkylierung, bei dem Doppelmetallcyanid als Katalysator verwendet wird. Insbesondere beinhaltet die Lizenzvereinbarung ein kontinuierliches Verfahren zur Herstellung langkettiger Polyetherpolyole, die als Ausgangsstoff für Polyurethan-Weichblockschäume dienen. Sowohl Shell als auch Bayer sind weltweit operierende Hersteller von Polyetherpolyolen. Bayer liefert nach dem DMC-Verfahren produzierte Polyetherpolyole bereits erfolgreich in die ganze Welt. Die Technologie der DMC-katalysierten Polyol-Produktion bietet Shell viel versprechende Möglichkeiten zur Stärkung ihres künftigen Polyol-Geschäfts.

News und Informationen über Produkte, Anwendungen und Services der Bayer MaterialScience AG sind unter www.bayermaterialscience.de zu erhalten.

Die Shell-Unternehmen haben jeweils ihre eigene Identität. Es kann jedoch vorkommen, dass wir manchmal die Wörter "Shell", "Konzern", "Gruppe", "wir" oder "uns" verwenden, wenn wir uns auf Shell-Unternehmen im Allgemeinen beziehen oder wenn es nicht sinnvoll ist, ein bestimmtes Shell-Unternehmen zu nennen. Shell Chemicals bezieht sich kollektiv auf diejenigen Unternehmen der Royal Dutch/Shell Gruppe, die im Chemiegeschäft tätig sind. www.shell.com/chemicals

Hotline für Leseranfragen: Fax: (0221) 9902-160

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die wir in Berichten an die Frankfurter Wertpapierbörse sowie die amerikanische Wertpapieraufsichtsbehörde (inkl. Form 20-F) beschrieben haben. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Die Pressemitteilung erreichen Sie über folgenden Link: ;id=2005-0346



Quelle: BAYER / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Bayer und Shell schließen Lizenzvereinbarung über eine Technologie zur Produktion von Hochleistungs-Polyetherpolyolen

Donnerstag - 7. Juli 2005, Leverkusen/Den Haag - Bayer Antwerpen N.V. und die Shell International Research Maatschappij BV haben eine Lizenzvereinbarung geschlossen, die Shell die Implementierung der Doppelmetallcyanid-Technologie (DMC) zur Herstellung ...
Übermäßige Schweißproduktion - Den Schweißfluss bremsen

Über die Stirn rinnen dicke Tropfen, und dunkle Flecken unter den Achseln der T-Shirts oder Hemden bringen es an den Tag: Für fünf Millionen Bundesbürger beginnt mit der warmen Zeit des Jahres ein Leiden, das sich Hyperhidrose nennt. ...
Industrieproduktion in Deutschland: Wachstum leicht abgeschwächt

Mittwoch 15.06.2005 - Das Wachstum der Industrieproduktion in Deutschland wird sich im Jahre 2005 leicht abschwächen und das Vorjahresniveau nur um 2,2 % übertreffen. Zu diesem Ergebnis kommt das DIW Berlin in seinem aktuellen Wochenbericht ...
Produktion Chrysler 300C Limousine und Touring für Europa

- Dritte Schicht aufgenommen und 600 Neueinstellungen für die Produktion des Chrysler 300CZusätzliche Investitionen sowie hohe Ausbildungsstandards der Arbeiter sichern hohe Prdoduktionsqualität des Chrysler 300CAuburn Hills, Mich., ...
"Für Produktion und Investition"

09.06.2005 - Sonnleitner fordert Stärkung der aktiven BetriebeDer Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Gerd Sonnleitner, hat klare Position für die Gemeinschaftswährung Euro bezogen. Für die Bauern, aber auch für ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Bayer und Shell schließen Lizenzvereinbarung über eine Technologie zur Produktion von Hochleistungs-Polyetherpolyolen' (Stand 01.01.2019


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 114245210 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Bayer und Shell schließen Lizenzvereinbarung über eine Technologie zur Produktion von Hochleistungs-Polyetherpolyolen wurde bisher 10470 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Bayer und Shell schließen Lizenzvereinbarung über eine Technologie zur Produktion von Hochleistungs-Polyetherpolyolen'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Bayer und Shell schließen Lizenzvereinbarung über eine Technologie zur Produktion von Hochleistungs-Polyetherpolyolen'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.