pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pr-gateway.de

Neu entwickelte Pflanzgefäße von Ferro-Nobile.de in außergewöhnlichem Design

Neu Pflanzgefäße Ferro-Nobile.de Design


Spiegelau, 01.05.2012 - Zusammen mit dem Institut für integriertes Produktdesign der Hochschule Coburg (Ip.co) hat die Ferro-Nobile.de GmbH eine exklusive Linie neuartiger Pflanzgefäße entwickelt. Als erstes Produkt wurde in diesen Tagen die runde Serie von Pflanzgefäßen unter dem Namen Rotondo auf den Markt gebracht. Wie bei Ferro-Nobile.de üblich, werden auch diese exklusiven Blumentöpfe aus hochwertigem Edelstahl als Kleinserie und in hoher Verarbeitungsqualität aufgelegt. Besonderes Augenmerk wurde bei der Zusammenarbeit mit dem Ip.co auf ein außergewöhnliches und neuartiges Produktdesign sowie optimale Funktionalität der Pflanzgefäße gelegt. Die runde Pflanzkübel-Serie Rotondo wird zunächst in drei Größen mit angeboten. Die optische Gestaltung wurde an den aktuellen Trends ausgerichtet. Daher gibt es Rotondo zunächst in den Farben gussgrau und weiß. Weitere RAL Farben sind als Sonderanfertigung auf Anfrage möglich. Wobei bei der gussgrauen Variante die Edelstahloberfläche durch eine Glasperlenbestrahlung den außergewöhnlichen matten Glanz erhält. Die farbigen Blumenkübel der Serie Rotondo werden mit einer hochwertigen Pulverbeschichtung versehen. Ergänzt wird Rotondo durch ein integriertes Langzeitbewässerungssystem. Damit können die eingesetzten Pflanzen bis zu 12 Wochen ohne erneutes Gießen auskommen.

Das besondere an Rotondo ist die Verbindung von außergewöhnlichem Design mit alltagstauglicher Funktionalität. Basis dieser Umsetzung ist, neben der Gestaltungsphilosophie des Ip.co, eine umfangreiche Untersuchung des Marktes sowie eine Befragung von Nutzern hinsichtlich der Anforderungen an Pflanzgefäße. Dies wurde kombiniert mit dem technischen Know-How von Ferro-Nobile.de bei der Bearbeitung von Edelstahl. Ergebnis der Zusammenarbeit sind außergewöhnliche und langlebige Produkte, die sich durch ein neuartiges Design und die künftigen Möglichkeiten der Weiterentwicklung deutlich von herkömmlichen Pflanzkübeln abheben. So zeigt die optische Zweiteilung der Rotondo-Serie die Handschrift des Designteams um Professor Gerhard Kampe. Gleichzeitig bietet diese Gestaltungsvariante auch die Möglichkeit, weitere Innovationen zu integrieren, die in den nächsten Monaten schrittweise eingeführt werden. Als erstes ist beispielsweise eine indirekte Beleuchtung der Pflanzkübel in Vorbereitung.

Auch in Punkto Funktionalität zeigt sich das gelungene Zusammenspiel innovativer Designer und technischer Perfektion. So rundet eine aufgesetzte Abdeckung den optischen Gesamteindruck von Rotondo ab und verdeckt gleichzeitig den Innentopfeinsatz. Dadurch dass die Abdeckung teilbar ist, kann diese auch bei eingesetzten Pflanzen abgenommen werden und ermöglicht so den einfachen Zugang zum Innentopf. Ein integrierter Wasserablauf stellt den Austritt von überschüssigem Gieswasser nach unten sicher. Für einen sicheren Stand, auch auf unebenen Böden, sorgen bei Rotondo integrierte und höhenverstellbare Füße. Falls die Pflanzgefäße beweglich eingesetzt werden sollen, können diese auch mit integrierten Rollen bestückt werden.


Die Einsatzbereiche der aus langlebigem, witterungsbeständigem und nichtrostendem Edelstahl angefertigten Rotondo-Serie sind vielfältig. So können die Pflanzkübel im Freien genauso eingesetzt werden wie im Innenbereich. Ob als besonderes Stilelement oder als funktionales Gestaltungselement - Rotondo ist das ideale Pflanzgefäß für alle die etwas außergewöhnliches suchen. Geliefert werden die Pflanzkübel Rotondo komplett mit den passenden Innentöpfen für die Erd- oder Hydrokulturbepflanzung sowie einem passenden Langzeitbewässerungssystem. Damit werden Gießintervalle auf bis zu 12 Wochen verlängert. Zu beziehen ist Rotondo ab dem 01.05.2012 über den Online-Shop der Manufaktur Ferro-Nobile.de unter: Ferro-Nobile.de ()

Technische Daten - Rotondo Serie

Maße - Rotondo 50:
Höhe = 830mm
D1 oben = 620mm
D2 mitte = 780mm
D3 unten = 600mm
Gewicht = 37kg

Maße - Rotondo 40:
Höhe = 675mm
D1 oben = 500mm
D2 mitte = 624mm
D3 unten = 480mm
Gewicht = 30kg

Maße - Rotondo 30:
Höhe = 540 mm
D1 oben = 400 mm
D2 mitte = 500 mm
D3 unten = 380 mm
Gewicht = 24 kg



Kontakt:
Herr Markus Schreiner
Ferro-Nobile.de GmbH
Industriestraße 4a
94518 Spiegelau
Telefon: +49 (0) 8553 979 140
Telefax: +49 (0) 8553 979 351
eMail: infoferro-nobile.de



Hintergrundinformationen zu Ferro-Nobile.de GmbH

Ferro-Nobile.de GmbH liefert exklusive Produkte aus Metall und Edelstahl, die n Deutschland und in handwerklicher Qualität hergestellt werden.

Dabei verwenden wir hochwertige Materialien, die wir zu innovativen Produkten zusammenstellen. Sofern Fremdkomponenten zum Einsatz kommen, setzen wir auf Komponenten von Markenherstellern, die zu dem Qualitätsanspruch unserer Produkte passen.
Unser Anspruch
- Verbindung von Design, Qualität und Funktionalität
- Schaffung von individuellen Produkten in Kleinserien, die nicht als Massenware zu kaufen sind
- Langlebige und qualitativ hochwertige Produkte bei denen Nutzwert, Preis und Leistung in einem ausgeglichenen Verhältnis stehen
- Produkte, die den besonderen Anspruch und die Individualität unserer Kunden Widerspiegeln

Die Fertigung unserer Produkte erfolgt ausschließlich in Deutschland, genauer gesagt im Bayerischen Wald. Unser Fertigungsstandort Spiegelau ist bekannt aus der Glasproduktion, die seit dem 14. Jahrhundert dort heimisch ist. Ferro-Nobile.de verbindet diese Tradition mit modernem Design und innovativen Fertigungsmethoden.

Der Name unseres Unternehmens leitet sich von dem Anspruch an unserer Produkte sowie aus den verwendeten Materialien ab und kommt aus dem lateinischen - Ferro = Eisen; Nobile = Nobel / Edel. Wir fertigen sozusagen Edle Eisen.

Ferro-Nobile.de - Manufaktur für Edelstahlobjekte.

Hintergrundinformationen zum Ip.co

Fundierte Designprozesse bieten Unternehmen die Chance, zukunftsorientiert Wettbewerbsvorteile zu generieren. Denn um dauerhaft im Wettbewerb die Nase vorn zu haben, braucht es neuartige Produkte.

Das Coburg Institut für Integriertes Produktdesign ip.co bietet ein deutliches Plus gegenüber der klassischen Produktentwicklung. Dabei bedeutet das Wort "Integriert" in der Bezeichnung des Institutes an der Hochschule Coburg, dass Produkte fachübergreifend konzipiert werden. Eingebunden in den Innovationsprozess werden Marktforschung, Marketing, Betriebswirtschaft, Technologie, Werkstoffe, Ökologie und Design. Die Experten des ip.co Institutes verstehen sich dabei als Schnittstellen-Manager, die ihr eigenes Know-how und das ihrer Entwicklungspartner synergetisch nutzen.


Kontakt:

Herr Tim Konetzka
Hochschule für angewandte Wissenschaften
Fachhochschule Coburg
Ip.co coburg institut für integriertes produktdesign
der hochschule coburg
Friedrich-Streib-Str. 2
96450 Coburg
Telefon: 09561 317285
eMail: tim.konetzkat-online.de

Kontakt:
Ferro-Nobile.de GmbH
Industriestraße 4a 94518 Spiegelau
Hubert Macht
infoferro-nobile.de
08553 979 140


Pressekontakt:
Ferro-Nobile.de GmbH
Hubert Macht
Industriestraße 4a 94518 Spiegelau
08553 979 140
infoferro-nobile.de



Quelle: pr-gateway.de / pr-gateway.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pr-gateway.de
Ansprechpartner: pr-gateway.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

...damit der Urlaub schon beim Suchen anfängt

Hotels.com unterstützt die Suche nach dem perfekten Hotel mit neuen nutzerfreundlichen Features und Kundenfotos von TripAdvisor London/Berlin, 11. März 2009 – Gehören auch Sie zu denjenigen, die sich durch Urlaubsfotos anderer inspirieren lassen oder ...
JBoss vereinfacht J2EE-Entwicklung mit EJB 3.0

Java-Entwicklung in Unternehmen wird mit neuen Versionen der JBoss-Produkte Applikationsserver 4, Hibernate 3 und JBoss Eclipse IDE so einfach wie nie zuvor Stuttgart, 21. Juni 2005 - JBoss, Inc., das Professional Open Source-Unternehmen, hat Enterprise ...
Geräte und Schnittstellen zentral verwalten - StarTech bietet mit DeviceWatch komfortable Systemmanagementlösung

Stuttgart, 22. Juni 2005 - Mit DeviceWatch erweitert die StarTech Competence Center GmbH aus Stuttgart sein Angebot um eine Lösung, die netzwerkweit die Kontrolle aller eingesetzten Geräte mittels einer zentralen Administration ermöglicht. ...
Japanische Regierung beauftragt NEC mit der Entwicklung neuer Basistechnologie für den Supercomputer der Zukunft

Heidelberg, 22. Juni 2005 - NEC erhielt vom japanischen Ministerium für Bildung, Kultur, Sport und Wissenschaft (MEXT) einen Forschungsauftrag im Rahmen des Projektes zur "Entwicklung einer IT Infrastruktur der Zukunft". Hinter dem unscheinbaren ...
JBoss Portal 2.0 für den Unternehmenseinsatz ab sofort verfügbar

JBoss beruft ehemaligen IBM-Strategen als Produktverantwortlichen für das meistverwendete Open Source Java Portal Stuttgart, 21. Juni 2005 - JBoss, Inc., das Professional Open Source-Unternehmen, hat mit JBoss Portal 2.0 eine neue Version seines ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Neu entwickelte Pflanzgefäße von Ferro-Nobile.de in außergewöhnlichem Design' (Stand 31.12.2018


Insgesammt wurden alle 113233 Pressetexte 20446270 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Neu entwickelte Pflanzgefäße von Ferro-Nobile.de in außergewöhnlichem Design wurde bisher 885 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Informationstechnologie", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Telekommunikation", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 19.09.2013 - 6:02 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Neu entwickelte Pflanzgefäße von Ferro-Nobile.de in außergewöhnlichem Design'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Neu entwickelte Pflanzgefäße von Ferro-Nobile.de in außergewöhnlichem Design'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.