pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von NeueNachricht

BRIC steht für Boom – Brasilien, Russland, Indien und China sind die Stars der Emerging Markets

BRIC Boom – Brasilien, Russland, Indien China Stars Emerging Markets


Bonn/Düsseldorf – Während Deutschland, die Schweiz oder andere europäische Länder beim Wirtschaftswachstum herumdümpeln, tragen die so genannten Emerging Markets ihr Scherflein dazu bei, dass die Weltwirtschaft derzeit um die vier Prozent wächst. Nach Berechnungen der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit (OECD) entfiel im ersten Halbjahr 2005 etwa die Hälfte des Welthandelswachstums auf Länder, die dieser Organisation nicht angehören, schreibt das Handelsblatt Der Boom hat einen Namen und lässt sich mit vier Buchstaben abkürzen: BRIC. Die amerikanische Investmentbank Goldman-Sachs (GS) ist für diese Wortschöpfung verantwortlich. Brasilien verfügt über wichtige Rohstoffe, Russland über riesige Energievorkommen, Indien ist die Drehscheibe für informationstechnische Dienstleistungen und China Meister in der industriellen Fertigung zu niedrigen Löhnen.

Optimistische Annahmen gehen davon aus, dass die vier Länder 2041 zusammen ein Bruttoinlandsprodukt (BIP) aufweisen könnten, das höher ist als das der USA, von Japan, Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Italien (G7 ohne Kanada). „Allerdings: Der Weg ist weit und steinig. Denn die GS-Vision beruht auf der Annahme, dass es den vier Ländern gelingt, ihr Wachstumspotenzial auch tatsächlich auszuschöpfen“, so das Handelsblatt. BRIC sei jedenfalls bei privaten Investoren in aller Munde. Zwar legten deutsche Anleger besonderen Wert auf Sicherheit ihres Geldvermögens. Die wieder steigenden Aktienkurse und die viel gepriesenen Renditechancen in besonders wachsenden Schwellenländern weckten aber das Interesse. Vor allem in den vier Ländern rechnen Experten mit einem langfristigen kräftigen Wirtschaftswachstum in einem moderaten Inflationsumfeld.

Obwohl die vier BRIC-Staaten allein aufgrund ihrer schieren Größe – sie stellen rund 40 Prozent der Weltbevölkerung – ins Gewicht fallen, sind auch andere Schwellenmärkte von Interesse: „Ob in Bombay oder Budapest, Buenos Aires oder Moskau: Immer mehr Investoren erliegen der Versuchung Emerging Markets, die die etablierten Märkte der Industrieländer, Dax oder Nikkei, in den Schatten stellen. So legten die Börsen in den Industrieländern im Schnitt um 14 Prozent zu, während der MSCI-Aktienindex für 29 Schwellenmärkte einen Zuwachs von 40 Prozent innerhalb des letzten Jahres verzeichnete“, resümierte der Emerging Markets-Experte Jörg Peisert bereits Ende 2005 in dem von ihm herausgegebenen Finanzbrief.

„Vieles spricht dafür, dass der Trend anhalten wird: Das Wirtschaftswachstum etwa ist viel höher als in den entwickelten Ländern. So wächst Chinas Bruttoinlandsprodukt mit neun, Indien glänzt mit 8,5, Brasilien mit 5,5 Prozent. Allein in Indien sind es in den letzten zehn Jahren nie weniger als vier Prozent gewesen, und ein umfangreiches Programm zum Ausbau des Straßen- und Stromnetzes soll Indiens Wirtschaft auch in den nächsten Jahren auf Wachstumskurs halten. Im Euro-Raum werden in diesem Jahr je nach Schätzung ungefähr 1,2 Prozent Anstieg vorhergesagt. Zweitens ist die Gewinndynamik der Unternehmen stärker. Für die Schwellenländer rechnet man für 2006 mit einem Zuwachs von 13 Prozent, in den so genannten etablierten Märkten lediglich mit 10,5 Prozent. Dabei sind die Aktien um 25 Prozent günstiger als in den Industrieländern“, so Peisert, der in Düsseldorf die Geschäfte der Jörg Peisert und Partner Vermögensmanagement GmbH führt.



Quelle: medienbüro.sohn / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: NeueNachricht
Ansprechpartner: Gunnar Sohn
Straße: Ettighofferstr. 26a
Stadt: -
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Neue Zugangswege für China und Indien

Adressdatenbanken ganz einfach bekommenDüsseldorf, 20. Juli 2005 - Endlich ist es soweit: Unternehmer in China und Indien haben nun die Möglichkeit, länderspezifische Adressdatenbanken bequem und einfach über das Internet zu bestellen. ...
S&T gewinnt "Emerging Markets Award 2008"

Den diesjährigen Emerging Markets Award erhält in Österreich die S&T Gruppe. Die Auszeichnung wird Ende Oktober im Rahmen einer feierlichen Zeremonie in Moskau übergeben. Ausschlaggebende Kriterien für den Preis waren neben den ...
EPAM unter den Top 10 Unternehmen der weltweit "Best Performing IT Services Providers" der 2008 Global Services 100 Rangliste aufgeführt – Nr. 1 in der Kategorie "Emerging European Markets"

Frankfurt am Main, Deutschland – 11. Februar, 2008 – EPAM Systems, führender globaler Anbieter von Dienstleistungen im Bereich Nearshore-Softwareentwicklung mit Entwicklungsstandorten in Mittel- und Osteuropa, gab heute bekannt, seine Position als führender ...
Von deutschen Dividendenstars profitieren – HypoVereinsbank legt Express Zertifikat zur Zeichnung auf

 Die HypoVereinsbank legt ab heute ein Express Zertifikat auf 10 Dividendenstars des DAX zur Zeichnung auf. Damit setzen Anleger auf die Kursentwicklung der zehn dividendenstärksten Aktien aus dem Deutschen Aktienindex: BASF, DaimlerChrysler, Deutsche ...
"Stars and Stripes" - made by Jeep®

140 Jeep® Fahrzeuge formieren sich zum Sternenbanner anläßlich des Camp Jeep® in den Pocono Mountains, USABerlin, 19. August 2005 - Im Rahmen des 11. Camp Jeep® in den USA formierten sich hunderte von Jeep® Fahrern mit ihren roten, weißen, ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'BRIC steht für Boom – Brasilien, Russland, Indien und China sind die Stars der Emerging Markets' (Stand 06.01.2019


Insgesammt wurden alle 2347 Pressetexte 2523742 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung BRIC steht für Boom – Brasilien, Russland, Indien und China sind die Stars der Emerging Markets wurde bisher 1305 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Industrie und Handel", "Information Technology", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 12.12.2009 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'BRIC steht für Boom – Brasilien, Russland, Indien und China sind die Stars der Emerging Markets'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'BRIC steht für Boom – Brasilien, Russland, Indien und China sind die Stars der Emerging Markets'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.