pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von B&B Consulting GbR

Mit Antistax® Venenbeschwerden Beine machen

Mit Antistax® Venenbeschwerden Beine


Schwere Beine, geschwollene Füße, sowie Wadenkrämpfe in der Nacht und das vor allem bei wärmeren Wetter? Dies könnten bereits die ersten Anzeichen für ein ernstzunehmendes Venenleiden sein.

Gegen schmerzende Beine und Venenleiden ist ein Kraut gewachsen
Von schmerzenden Beinen, die zudem vor allem abends unangenehm geschwollen sind, sind in Deutschland mittlerweile viele Menschen betroffen. Vor allem Frauen, aber auch Männer, leiden oftmals unter einer Erkrankung der Venen. Bevor ernsthafte Folgeerkrankungen entstehen, sollte nach Rücksprache mit dem Arzt schon frühzeitig eine Behandlung erfolgen. Mit Antistax® des Herstellers Boehringer Ingelheim, haben Sie ein zuverlässiges Medikament an Ihrer Seite, um Schmerzen in den Beinen zu lindern und einer Verschlimmerng des Krankheitsbildes entgegenzuwirken. Antistax® enthält einen Extrakt aus rotem Weinlaub, dessen darin enthaltenes bioaktives Flawen® sich förderlich auf die Gesundheit der Venen auswirken. Antistax® hilft dabei, die Gefäße zu schützen indem es die Durchblutung verbessert und die Elastizität der Gefäße erhöht. Zudem repariert es die Venenwände, wodurch das Austreten von Flüssigkeit in umliegendes Bindegewebe eingedämmt wird, bestehende Ödeme verringert werden und ausserdem erneuten Wassereinlagerungen vorgebeugt wird.

Wie äußert sich eine Venenerkrankung?
Zu den typischen Symptomen, die eine Venenerkrankung andeuten können, zählen schmerzende und schwere Beine, oft verbunden mit einer Schwellung und einem daraus resultierenden Spannungsgefühl, was vor allem nach längerem Sitzen oder Stehen auftritt. Es können Verfärbungen im Knöchelbereich und Krampfadern entstehen, sowie schmerzhafte, nächtliche Wadenkrämpfe. Für Venenerkrankungen charakteristisch ist, dass hohe Temperaturen die Beschwerden verschlimmern. Bei Venenbeschwerden spielen erbliche Faktoren ebenfalls eine große Rolle. Das Risiko, dass Venenerkrankungen entstehen, steigt demnach, wenn schon die Eltern von einer Venenschwäche betroffen waren. Zu den begünstigenden Faktoren gehören zudem Übergewicht, Bewegungsmangel, sowie eine einseitige, unausgewogene Ernährung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.apodiscounter.de


www.apodiscounter.de - Die Online-Apotheke mit den günstigen Preisen! ++ apodiscounter.de ist die Onlineapotheke der Apotheke im Paunsdorf Center in Leipzig. Bereits von Beginn an verfügt apodiscounter.de über ein zertifiziertes Qualitätsmanagement, d.h. alle Prozesse der Onlineapotheke werden regelmäßig durch den TÜV - Nord geprüft und zertifiziert. Wählen Sie aus einem breiten Produktsortiment aus Medikamenten, homöopathischen Produkten, Kosmetika oder Wellnessprodukten und nutzen Sie die zahlreichen, sicheren Zahlarten. Bei apodiscounter.de erhalten Sie nur original deutsche Markenprodukte und ausgesuchte Qualitätsartikel.


www.medivendis.de - Ihre Agentur für Gesundheitsmarketing ++ medivendis versteht sich als ganzheitlicher Lösungsanbieter im Gesundheitsbereich zwischen Marketing, Öffentlichkeitsarbeit/Presse, Technologie und rechtlichen Möglichkeiten. Gerade in der heutigen Zeit unterliegt der Gesundheitsmarkt folgenschweren Umwälzungen. Aber eben diese Veränderungen bergen enormes Potential für einzelne Unternehmen, sofern man es versteht die Zeichen der Zeit zu erkennen und praxis-orientierte und rechtlich fundierte Lösungsansätze zu verfolgen und letztendlich auch zu realisieren.

Quelle: B&B Consulting GbR / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: B&B Consulting GbR
Ansprechpartner: Daniela Raiml
Straße: Parkring 11
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: +49 (0)89 36089314-0
Mobil: +49 (0)89 36089314-9
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte





Ähnliche Pressemeldungen

Venenschwäche und Krampfadern – Wer zu lange wartet und nichts tut, den erwartet der Chirurg

Veränderungen der Venen sind sehr häufig. Einige Schätzungen gehen davon aus, dass bei etwa 9 von 10 Deutschen Veränderungen der Venen feststellbar wären, wenn sie denn was davon wüssten. Frühe Veränderungen im venösen System bleiben meist unbemerkt, ...
Was bei Krampfadern helfen kann – Bio-Flavonoide der Zitrone können bei Venenschwäche Linderung verschaffen

Erkrankungen des Venensystems, die sich meist als Krampfadern oder Besenreiser zeigen, sind zu wahren Volkskrankheiten geworden. In Deutschland leiden mehrere Millionen Frauen und Männer nahezu gleichermaßen an schwachen Venen. Und es werden immer mehr. ...
Den Jahreswechsel in warmen Ländern verbringen –Bei Venenschwäche und Krampfadern jetzt an Vorsorge denken

Viele Menschen planen zum Jahreswechsel der kalten Jahreszeit bei uns zu entfliehen und ein paar schöne Tage in der Wärme zu verbringen. Für die Hälfte von ihnen kann es im Urlaub zu Problemen mit den Venen kommen. Denn zwischenzeitlich leidet mehr als ...
Krampfadern gezielt auf die warme Jahreszeit vorbereiten – Natürliche Zitrusflavonoide sind gut für die Beine

Jetzt kommen bald die ersten warmen Tage. Wir freuen uns darauf, dass es endlich Frühling wird, wir wieder Sonne und Wärme genießen können. Für viele Menschen allerdings haben die warmen Tage aber auch unangenehme Begleiterscheinungen. Denn für Betroffenen ...
Sekundäre Pflanzenstoffe aus der Zitrone – Bei Venenschwäche und schweren Beinen von Experten empfohlen

Viele Menschen schwören auf die Natur, wenn es um ihre Gesundheit geht. Das ist auch gut so, denn die Natur bietet tatsächlich einige Möglichkeiten, um Beschwerden und Krankheiten zu heilen oder zu mildern. So sind es in der Regel jedoch nicht die ganzen ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Mit Antistax® Venenbeschwerden Beine machen' (Stand 06.01.2019


Insgesammt wurden alle 482 Pressetexte 146853 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Mit Antistax® Venenbeschwerden Beine machen wurde bisher 170 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Sport und Freizeit", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 11.04.2013 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Mit Antistax® Venenbeschwerden Beine machen'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Mit Antistax® Venenbeschwerden Beine machen'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.