pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Minister Dr. Rehberger würdigt Leistung der Bayer Bitterfeld GmbH - 25 Milliarden Tabletten aus Sachsen-Anhalt

Minister Dr. Rehberger Leistung Bayer Bitterfeld GmbH - 25 Milliarden Tabletten Sachsen-Anhalt




Zehn Jahre Tablettenfertigung in Bitterfeld

Montag - 11. Juli 2005 - Bitterfeld - Der 11. Juli 2005 wird in den Geschichtsbüchern der Bayer Bitterfeld GmbH, aber auch in denen von Sachsen-Anhalt einen besonderen Eintrag erhalten: Die 25-milliardste Tablette made in Bitterfeld wird gefertigt.

"Die Entwicklung von Bayer Bitterfeld ist wirklich beeindruckend, das Engagement des Unternehmens herausragend und vorbildlich. Bayer Bitterfeld ist ein Beispiel für den pulsierenden Wirtschaftsstandort Sachsen-Anhalt", sagte Dr. Horst Rehberger, Minister für Wirtschaft und Arbeit des Landes Sachsen-Anhalt. "Gleichzeitig ist das Unternehmen Markenzeichen für ein wieder lebendiges und erfolgreiches Chemiedreieck."

Seit dem Start der Tablettenfertigung vor rund 10 Jahren, produziert die Bayer Bitterfeld GmbH die Schmerzmittel Aspirin® und die Magenmittel Talcid® und Alka-Seltzer®. Wo immer in Europa - und teilweise auch in Amerika und Asien - eine Schachtel Aspirin®-Tabletten über den Ladentisch geht, handelt es sich um ein Produkt aus Bitterfeld. Jetzt wurde die Rekordmarke von 25 Milliarden Tabletten erreicht. Mit dieser Menge könnten die Einwohner des Landes Sachsen-Anhalt rund 100 Jahre von Kopfschmerzen befreit sein, legt man den statistischen Durchschnittsverbrauch in Deutschland zugrunde.

Nach der Wende drohte dem Chemiestandort Bitterfeld das Aus. Bayer war eines der ersten Unternehmen, das sich im Zuge von Aufbau Ost für eine Ansiedlung in Bitterfeld entschieden hat. "Wir haben damals versprochen, 500 Millionen Euro zu investieren und 500 Arbeitsplätze zu schaffen", sagte Professor Dr. Frank, Geschäftsführer der Bayer Bitterfeld GmbH. "Wir haben unser Versprechen mehr als gehalten: Inzwischen belaufen sich die Investitionen auf 1,3 Milliarden Euro und die Mitarbeiterzahl ist auf 800 angestiegen."

Kontinuierlich wurde der Tabletten-Betrieb weiter entwickelt. Im März 2004 entstand zum Beispiel ein Technologiezentrum. Weitere 64 Menschen fanden einen Arbeitsplatz. In dem neuen Bereich werden vergleichsweise kleine Produktionsmengen hergestellt und es können Medikamente mit speziellen Eigenschaften produziert werden. Das Granulat für Aspirin® Complex, ein Mittel gegen Erkältungssymptome, wird hier gemischt und in Portionsbeutel verpackt. Aspirin® Protect, das eingesetzt wird, um Herzinfarkt und Schlaganfall vorzubeugen, wird mit einer notwendigen Lackschicht überzogen.

In den Produktionsräumen der Bayer Bitterfeld GmbH kehrt nach den Feierlichkeiten schnell wieder Alltag ein. Die Mitarbeiter nehmen die nächsten 25 Milliarden Tabletten in Angriff.

Über die Bayer HealthCare AG

Die Bayer HealthCare AG ist eine Tochtergesellschaft der Bayer AG und gehört zu den weltweit führenden innovativen Unternehmen in der Gesundheitsversorgung mit Arzneimitteln und medizinischen Produkten. Der Teilkonzern Bayer HealthCare erzielte im Jahr 2004 einen Umsatz von rund 8,5 Milliarden Euro.

Das Unternehmen bündelt die Aktivitäten der Divisionen Animal Health, Biologische Produkte, Consumer Care, Diabetes Care, Diagnostika sowie Pharma und beschäftigte 2004 weltweit 35.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Ziel von Bayer HealthCare ist es, innovative Produkte zu erforschen, zu entwickeln, zu produzieren und zu vertreiben, um die Gesundheit von Mensch und Tier weltweit zu verbessern. Die Produkte dienen der Diagnose, der Vorsorge und der Behandlung von Krankheiten und leisten einen Beitrag zu einer besseren Lebensqualität.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die wir in Berichten an die Frankfurter Wertpapierbörse sowie die amerikanische Wertpapieraufsichtsbehörde (inkl. Form 20-F) beschrieben haben. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

 

Die Pressemitteilung erreichen Sie über folgenden Link: ;id=2005-0382



Quelle: BAYER / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Minister Dr. Rehberger würdigt Leistung der Bayer Bitterfeld GmbH - 25 Milliarden Tabletten aus Sachsen-Anhalt

Zehn Jahre Tablettenfertigung in BitterfeldMontag - 11. Juli 2005 - Bitterfeld - Der 11. Juli 2005 wird in den Geschichtsbüchern der Bayer Bitterfeld GmbH, aber auch in denen von Sachsen-Anhalt einen besonderen Eintrag erhalten: Die 25-milliardste ...
Peugeot Main/Taunus GmbH eröffnet neuen Hauptstandort - Große Einweihungsfeier am 25. Juni 2005 in Neu-Isenburg

Am 25. Juni 2005 eröffnet die Peugeot Main/Taunus GmbH ihren neuen Hauptsitz in Neu-Isenburg. Das moderne Autohaus an der Schleussnerstraße 96-98, gestaltet im Bluebox-Design der französischen Marke, feiert die Einweihung mit einer großen ...
Dominion GmbH sieht Markt für Draht und Drahtprodukte nach dem Rekordjahr 2004 derzeit von starkem Preisverfall geprägt

Bergisch Gladbach, 23. Juni 2005. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2004 wurde der Markt für Draht, Drahtprodukte sowie für Stahl von stark steigenden Preisen geprägt. Bereits im ersten Quartal 2004 zeichnete sich ab, daß die ...
Universitätskliniken - Milliardenrisiko bei Privatisierung bleibt

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN fordert Minister Corts (CDU) auf, den Entwurf des neuen Klinikumsgesetzes den Fraktionen des Landtags schon vor der Regierungsanhörung zur Information zur Verfügung zu stellen. "Die ...
Einnahmen aus "Umweltsteuern" auf 56 Milliarden Euro gesunken

WIESBADEN, 6. Juli 2005 - Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, betrugen die Einnahmen aus "umweltbezogenen Steuern" nach Angaben der Umweltökonomischen Gesamtrechnungen (UGR) im Jahr 2004 rund 56 Milliarden Euro. Davon entfielen 41,8 Milliarden ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Minister Dr. Rehberger würdigt Leistung der Bayer Bitterfeld GmbH - 25 Milliarden Tabletten aus Sachsen-Anhalt' (Stand 07.01.2019


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 115478689 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Minister Dr. Rehberger würdigt Leistung der Bayer Bitterfeld GmbH - 25 Milliarden Tabletten aus Sachsen-Anhalt wurde bisher 4806 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Minister Dr. Rehberger würdigt Leistung der Bayer Bitterfeld GmbH - 25 Milliarden Tabletten aus Sachsen-Anhalt'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Minister Dr. Rehberger würdigt Leistung der Bayer Bitterfeld GmbH - 25 Milliarden Tabletten aus Sachsen-Anhalt'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.