pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pr-gateway.de

Kidde Brand- und Explosionsschutz GmbH (KBE) bietet Explosionsschutzlösungen für Filteranlagen

Kidde Brand- Explosionsschutz GmbH (KBE) Explosionsschutzlösungen Filteranlagen


In Betrieben, in denen Filteranlagen zum Einsatz kommen und brennbare Stäube abgesaugt werden, kann ein erhöhtes Explosionsrisiko entstehen. Die Kidde Brand- und Explosionsschutz GmbH (KBE) nimmt sich dem seit vielen Jahren an und schützt Anlagen in betroffenen Industriezweigen, wie beispielsweise Chemie-, Pharma- oder auch Lebensmittelindustrie, mit Hilfe konstruktiver Explosionsschutzmaßnahmen in der Anlagenperipherie. Kidde Brand- und Explosionsschutz ist Teil der UTC Climate, Controls & Security, einem Geschäftsbereich der United Technologies Corp. (NYSE:UTX).
Durch die Verarbeitung pulverförmiger Materialien können in diesen Bereichen gefährliche Staub-Luft-, aber auch hybride Gemische entstehen, die in Kombination mit einer Zündquelle in einer Explosion münden. Um dem wirksam vorzubeugen kommen bei Filteranlagen häufig Lösungen zur Explosionsentkopplung sowie -unterdrückung zum Einsatz: Letztere basieren auf der direkten Löschung der aufkommenden Explosionsflamme. Im Ernstfall erkennt ein dynamischer Explosionsdrucksensor innerhalb von Millisekunden den erhöhten Druck. Der Sensor veranlasst unmittelbar nach der Registrierung die Öffnung der Löschmittelbehälter und somit die Ausströmung des Löschpulvers, welches dann die Explosionsflamme blitzschnell ablöscht. Bei der Auslegung eines Filters auf den maximalen Explosionsdruck sind keine Unterdrückungsmaßnahmen erforderlich. Hier werden lediglich Systeme zur Entkopplung verbaut, welche das Risiko der Ausbreitung einer Explosion in angrenzende Anlagenteile minimieren. Auf der Rohgasseite - auf der es durch eine erhöhte Konzentration der abgeschiedenen Stäube zu einer explosionsfähigen Atmosphäre kommen kann - geschieht dies z.B. mit Hilfe von Schnellschlussschiebern, die bei einer Explosion die Verbindungsrohrleitung zwischen den einzelnen Anlagenkomponenten verschließen. Sowohl die Explosionsdruckwelle als auch die Flammenfront werden somit wirksam gestoppt. Auf der Reingasseite finden solche Lösungen je nach Bedarf ebenfalls Verwendung. Auch Löschmittelsperren oder Explosionsschutzventile können hier projektspezifisch zum Einsatz kommen. Sowohl die Mitarbeiter, als auch die Produktionsprozesse werden dank dieser konstruktiven Maßnahmen effektiv geschützt.


Kontakt:
Kidde Brand- und Explosionsschutz GmbH
Harkortstraße 3 40880 Ratingen
Dagmar Meurer
infokidde.de
02102/5790-0


Pressekontakt:
Jansen Communications
Catrin Jansen-Steffe
Birlenbacher Str. 18 57078 Siegen
0271/703021-0
c.lippertjansen-communications.de



Quelle: pr-gateway.de / pr-gateway.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pr-gateway.de
Ansprechpartner: pr-gateway.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Stark im Team - Reimelt FoodTechnologie und Kidde Brand- und Explosionsschutz erlangen gemeinsame ATEX-Zertifizierung

Ratingen, 20.01.2009 Schutzsysteme sind in explosionsgefährdeten Bereichen obligatorisch. Wird die Qualität dieser Systeme zusätzlich durch eine öffentliche Prüfstelle zertifiziert, bedeutet das höchsten und zuverlässigsten Analgenschutz. Dies beweist ...
LEONI akquiriert neumatic Elektronik + Kabeltechnik GmbH & Co. KG

Weitere Verstärkung des Spezialkabel-SystemgeschäftsNürnberg/Ulm Die LEONI Elocab GmbH, Georgensgmünd, eine Konzerntochter der Nürnberger LEONI AG, hat mit Wirkung zum 1. Juli 2005 sämtliche Anteile der neumatic Elektronik ...
MAKRA GmbH führt die PPS-Lösung "BIOS-2000" ein

(Wagenhofen, 27. Juni 2005) Die MAKRA Manfred Kratzmeier GmbH, Anbieter von Maschinen, Spann- und Entgrattechnik, hat sich in einem detaillierten Auswahlverfahren für die Einführung des ERP-Systems BIOS-2000 des Systemhauses für PPS/ERP- ...
Kein Schnellschuss bei Reform des GmbH-Rechts

- Populistischer, wahlkampftaktischer AktionismusZu dem von SPD und Bündnis 90/die Grünen eingebrachten Entwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des Mindestkapitals der GmbH erklären der rechtspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, ...
Symposium der Bayer Vital GmbH in der Landesvertretung Sachsen-Anhalt

Minister Gerry Kley radelt fürs GesundheitssystemDas BayRad als Anstoß für mehr Eigenverantwortung und Vorsorge30. Juni 2005, Berlin - Um unser Gesundheitssystem müssen wir uns gemeinsam kümmern! - So der Konsens bei einem von ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Kidde Brand- und Explosionsschutz GmbH (KBE) bietet Explosionsschutzlösungen für Filteranlagen' (Stand 06.01.2019


Insgesammt wurden alle 113233 Pressetexte 20588613 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Kidde Brand- und Explosionsschutz GmbH (KBE) bietet Explosionsschutzlösungen für Filteranlagen wurde bisher 365 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Informationstechnologie", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Telekommunikation", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 19.09.2013 - 6:02 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Kidde Brand- und Explosionsschutz GmbH (KBE) bietet Explosionsschutzlösungen für Filteranlagen'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Kidde Brand- und Explosionsschutz GmbH (KBE) bietet Explosionsschutzlösungen für Filteranlagen'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.