pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von

Energieeffizienz: Enge Zusammenarbeit der EU mit Unternehmen und Behörden

Energieeffizienz: Enge Zusammenarbeit EU Unternehmen Behörden


Die ALTRAN Group, der europäische Marktführer in der technologischen Innovationsberatung, hat sich im Konsultationsprozess des Grünbuches (Green Paper) der Europäischen Kommission über Energieeffizienz (Energy Efficiency or Doing More With Less) beteiligt. Angesichts steigender Energieabhängigkeit und Ölpreise ist diese Initiative eine der Prioritäten der Europäischen Kommission, die besagt, dass bis 2020 20% des Energieverbrauchs kostenwirksam eingespart werden können.

In ihrer Stellungnahme betont die ALTRAN Group, die im Bereich Energie über eine bedeutende Erfahrung verfügt , die Rolle der Innovationskompetenz und schlägt unter Anderem folgende Maßnahmen vor:
•    Verstärkter Einsatz von neuen und erneuerbaren Energiequellen,
•    Erweiterung des CO2-Emissionshandelssystems zu anderen Sektoren wie Luftverkehr, Chemieindustrie und Kraftfahrzeugverkehr,
•    Durchsetzung der Bestimmungen des Ausweises über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden, um eine Verbesserung der Gesamtenergieeffizienz und Energieeinsparung zu erreichen,
•    Vereinheitlichung des EU-Umweltzeichensystems, um Produkte zu fördern, die während ihrer gesamten Lebensdauer geringere Umweltauswirkungen haben,
•    Anregung für öffentliche Behörden, ein Beispiel zu setzen, indem sie mindestens 10 % ihrer Energie aus erneuerbaren Quellen beziehen,
•    öffentliche Unterstützung von Alternativkraftstoffen, wie z.B. Wasserstoff, um die Produktions- und Vertriebskosten im Vergleich zu normalen Kraftstoffen zu optimieren,
•    Einführung von öffentlichen Verkehrsmitteln mit erneuerbaren Kraftstoffen,
•    Förderung dezentraler Energieerzeugungssysteme, um erneuerbaren Energiequellen eine Chance zu geben,
•    Benchmarking-Strategie für Technologien und Maßnahmen im Energieeffizienz-Bereich.

Dr. Yves Rommel, Geschäftsführer ALTRAN Deutschland, Österreich und Schweiz, sieht großes Potenzial in der Steigerung der Energieeffizienz: Die Verantwortung für dieses Thema ist offenkundig gesellschafts- und sektorenübergreifend. Daher bin ich der Meinung, dass auch der Dialog im Erfahrungs- und Kompetenzaustausch von allen Seiten kommen muss. Die Initiative müssen hierbei Politik und Unternehmen zeigen, um damit den Austausch von Know-how und Technologien ernsthaft anzugehen. Deutschland muss und wird dabei eine Vorreiterrolle übernehmen! Unsere Innovationskompetenz und weiteres Engagement kann ich dabei schon zusichern und anbieten. Mit dem diesjährigen Preis ´Technologische Innovation und Energie´ der ALTRAN Foundation for Innovation hat die ALTRAN Group bereits eine erste europäische Initiative gesetzt.

Über die ALTRAN Group
Die Altran Group ist mit seinen 16.200 Mitarbeitern Europas Marktführer in der Technologie- und Innovationsberatung. Erfolgreich unterstützt sie deutsche und internationale Unternehmen bei der Entwicklung neuer Produkte und Services sowie bei Prozessoptimierungen mit innovativen Technologien. Die Kunden profitieren vom Know-how und der Kompetenz der Consultants. Sie nutzen die Vorteile unserer technologieübergreifenden Erfahrung aus verschiedensten Sektoren, wie Automobil, Luft- und Raumfahrtindustrie, Telekommunikation, IT, Energiewirtschaft etc., um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.
Gegründet im Jahre 1982, ist die ALTRAN Group ist in 19 Ländern vertreten und hatte im Jahre 2005 einen Umsatz von 1.430 Millionen Euro.
www.altran.com
www.altran-foundation.org

Die englische Pressemitteilung finden Sie unter:
Details zu den Beiträgen zum Grünbuch:

Hintergrund:
Green Papers, zu Deutsch Grünbuch, sind Diskussionspapiere der Europäischen Kommission, die bestimmte Themen zur öffentlichen, politischen und wissenschaftlichen Diskussion stellen. Sie dienen auch als Vorlagen für Verordnungen und Richtlinien. In ihnen werden Fragen und Anregungen formuliert. Entsprechende Organisationen und Institutionen werden aufgefordert, dazugehörige Beiträge zu liefern.


Pressekontakt:
ALTRAN Deutschland GmbH, Marco Schulz, Sendlinger-Tor-Platz 7, 80336 München
Tel: +49 89 46 16 91 14, mschulzaltran.de

ALTRAN Group, Pascale Lardin, Av. de Tervueren 142/144, 1150 Bruxelles
Tel: +32 2 737 68 11, plardinaltran.net



Schlagworte zu dieser Pressemeldung

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Energieeffizienz: Enge Zusammenarbeit der EU mit Unternehmen und Behörden' (Stand 02.07.2015 )


Insgesammt wurden alle 0 Pressetexte Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Energieeffizienz: Enge Zusammenarbeit der EU mit Unternehmen und Behörden wurde bisher 7170 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind . Die aktuellste Meldung wurde am Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Energieeffizienz: Enge Zusammenarbeit der EU mit Unternehmen und Behörden'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Energieeffizienz: Enge Zusammenarbeit der EU mit Unternehmen und Behörden'


Weitere Infos folgen...

Diese Redaktion hat noch keine anderen Pressemeldungen verö:ffentlicht.

Alle Meldungen der Redaktion >>

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.