pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Dem Terror keinen Vorsprung lassen - Speicherung von Telekommunikationsdaten ist unabdingbar

Dem Terror Vorsprung - Speicherung Telekommunikationsdaten




Wir begrüßen und unterstützen die Forderungen des britischen Innenministers

12. Juli 2005 - Zu Forderungen des britischen Innenministers Clarke nach einer verstärkten Kooperation der EU gegen den Terrorismus, insbesondere nach einer Speicherung von Kommunikationsdaten, erklärt der innenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Hartmut Koschyk MdB:

Wir begrüßen und unterstützen die Forderungen des britischen Innenministers nach einer Verbesserung der Möglichkeiten zur Speicherung von Telekommunikations- und Verbindungsdaten. Angesichts der umfangreichen Nutzung moderner Telekommunikationsmittel durch den internationalen Terrorismus stellt diese Maßnahme eine effektive Waffe im Kampf gegen Terroristen dar. Wir können es uns nicht leisten, die Bedeutung der Telefon- und Internetkommunikation für den internationalen Terrorismus im 21. Jahrhundert zu ignorieren. Hier nicht zu handeln heißt, den Terroristen einen - im Ernstfall tödlichen - Vorsprung zu lassen. Deshalb ist die Verbesserung der Erhebung und Speicherung von Telekommunikations- und Verbindungsdaten Bestandteil des umfassenden Konzepts für mehr Sicherheit im Regierungsprogramm von CDU und CSU.

Weiterhin ist zu begrüßen, dass die britische Regierung diese Forderungen in eine engere Kooperation der EU im Kampf gegen den Terrorismus einbetten will. Nur ein gemeinsames Vorgehen gegen den internationalen Terrorismus wird zum Erfolg führen. Angesichts des ideologisierten Kampfes gegen einen vermeintlichen Überwachungsstaat, der aus dem Wahlprogramm der Grünen spricht und der Mut- und Kraftlosigkeit des Wahlmanifestes der SPD im Bereich der inneren Sicherheit, ist jedoch mehr als fraglich, ob ein rot- grün geführtes Deutschland hierfür ein wirklicher Partner sein kann. Sieht man die rot-grünen Programme, so wird schnell klar, dass die markige Rhetorik von Innenminister Schily bei konkreten Maßnahmen wieder schnell ihre Grenzen finden wird.

CDU und CSU haben die notwendigen Schritte im Kampf gegen den internationalen Terrorismus benannt und werden diese umsetzen. Dazu zählt für uns auch eine enge Koordination auf europäischer Ebene. Dies ist nicht nur aus sachlichen Gründen geboten, denn im Kampf gegen den islamistischen Terrorismus geht es auch um die Verteidigung unserer europäischen Wert- und Gesellschaftsordnung.

 

CDU/CSU-Fraktion im Deutschen BundestagPlatz der Republik 1, 11011 Berlin mailto:fraktioncducsu.de Politik mit Durchklick



Quelle: CDU/CSU-FRAKTION / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Dem Terror keinen Vorsprung lassen - Speicherung von Telekommunikationsdaten ist unabdingbar

Wir begrüßen und unterstützen die Forderungen des britischen Innenministers12. Juli 2005 - Zu Forderungen des britischen Innenministers Clarke nach einer verstärkten Kooperation der EU gegen den Terrorismus, insbesondere nach einer ...
EU weist Weg bei der Speicherung von Telekommunikationsdaten

Verbesserung der Erhebung und Speicherung von Telekommunikations- und Verbindungsdaten Bestandteil des Unionsprogramms7. September 2005 - Zu Forderungen des britischen Innenministers Clarke im Rahmen des britischen EU-Ratsvorsitzes nach einer Speicherung ...
Postmarkt: Eindeutiges Bekenntnis zum Wettbewerb unabdingbar

Das Aktionsforum Mehr Farbe im Postmarkt begrüßt den geplanten Zusammenschluss der regionalen Briefunternehmen dreier führender Verlage. Hierdurch wird der Wettbewerb im deutschen Briefmarkt deutlich belebt. Die Entscheidung ist ein Zeichen ...
Neue Studie über Gesundheitsrisiken von Fluglärm - GRÜNE: Nachtflugverbot unabdingbar

Neue Zahlen über ein drastisch erhöhtes Gesundheitsrisiko durch Fluglärm alarmieren die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Sie fordern von der Landesregierung deshalb vehement die sofortige Umsetzung des versprochenen Nachtflugverbots ein. Der ...
Ministerin Barbara Steffens: "Zukunftsfähige und übertragbare Unternehmenskonzepte sind für den Umgang mit dem demographischen Wandel unabdingbar"

16. März 2011Das Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen teilt mit:Im Rahmen der heutigen (16. März 2011) Fachtagung "Innovative Unternehmenskultur entwickeln - Generationsübergreifend und interkulturell ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Dem Terror keinen Vorsprung lassen - Speicherung von Telekommunikationsdaten ist unabdingbar' (Stand 10.07.2015 )


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 107060170 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Dem Terror keinen Vorsprung lassen - Speicherung von Telekommunikationsdaten ist unabdingbar wurde bisher 10921 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Dem Terror keinen Vorsprung lassen - Speicherung von Telekommunikationsdaten ist unabdingbar'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Dem Terror keinen Vorsprung lassen - Speicherung von Telekommunikationsdaten ist unabdingbar'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.