pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von pr-gateway.de

Urbanes Wohnen mittels Projektplattform AWARO koordiniert

Urbanes Wohnen Projektplattform AWARO


Wo früher Lagerhallen und Bürogebäude des ehemaligen Hohenzollernwerks in Düsseldorf-Flingern standen, entsteht das urbane Quartier "Grafental". Im April 2014 sollen die ersten 192 Wohnungen bezugsfertig sein. Um die Kommunikation und Koordination aller am Bau Beteiligten - Bauherr, Architekten, Fachplaner und bauausführende Unternehmen - zu vereinfachen und zu koordinieren setzt der Bauherr, die Grafental GmbH & Co. KG, den Projektraum AWARO der AirIT Systems GmbH ein. So erfolgt sowohl der Austausch von Dokumenten und Plänen als auch deren Archivierung mittels der internetbasierte Kooperationsplattform. Die Grafental GmbH & Co. KG übernimmt während der gesamten Projektlaufzeit selbst die Administration des Projektraumes.

20.000 Quadratmeter Wohnfläche bieten 15 unterschiedliche Stadthäuser mit Eigentumswohnungen, deren Größe zwischen 66 und 191 Quadratmetern variiert. Diese entstehen im ersten Bauabschnitt auf dem insgesamt ca. 17.000 Quadratmeter großen Grundstück. Das Spektrum reicht dabei von klassischen Gartenwohnungen mit familienfreundlichem Grundriss über Appartements für Singles, Maisonettewohnungen und Lofts bis hin zum repräsentativen Penthouse mit Dachterrasse. Somit können die Bewohner des zentrumnahen Quartiers ihre vielfältige Lebensentwürfe und Wohnformen individuell realisieren. Denn Individualität und Vielfalt lautet das Stichwort des Konzeptes von "Grafental". Insgesamt wird das Quartier acht Bauabschnitte beinhalten. Weitere Informationen unter www.grafental.de.

Die AWARO Projekt- und Datenraumtechnologie vernetzt alle Beteiligten über eine zentrale internetbasierte Kooperationsplattform, die die Anwender über Webbrowser ohne Softwareinstallation nutzen. So können die Nutzer überall auf die Informationen zugreifen, für die sie autorisiert sind. Durch Qualitätsvorgaben im Dokumentenmanage¬ment und systematische Aufgabenverfolgung bietet AWARO optimale Voraussetzungen für die Projektsteuerung. Der virtuelle Projektraum ist somit die ideale Ergänzung klassischer Projektmanagementwerkzeuge, die ihren Fokus auf der Projektplanung haben. Der Einsatz ist immer dann sinnvoll, wenn die Projektbeteiligten organisationsübergreifend und projektorientiert arbeiten und unter Termin- und Kostendruck Projektpartner zu koordinieren sind.

Siehe www.awaro.de.

Bildrechte: Awaro Airlt Systems

Kontakt:
AirITSystems GmbH AWARO Collaboration Solutions
Wiesenhüttenstraße 16 60329 Frankfurt/M.
Dr.-Ing. Christian Müller
infoawaro.com
069 / 43 05 36-15


Pressekontakt:
blödorn pr
Heike Blödorn
Alte Weingartener Str. 44 76227 Karlsruhe
++49 721 920 46 40
infobloedorn-pr.de



Quelle: pr-gateway.de / pr-gateway.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pr-gateway.de
Ansprechpartner: pr-gateway.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

AWARO Projektraum bei Klinikprojekt in Abu Dhabi eingesetzt

Die German General Hospital (Middle East) LLC plant und baut mit dem Architekturbüro und Spezialisten für Klinikprojekte, der woernerundpartner planungsgesellschaft mbH, das German General Hospital in Abu Dhabi. Dazu setzt der Bauherr den Projektraum ...
AWARO baut Vorsprung im webbasierten Dokumentenmanagement aus

Mit dem Update 4.2 des virtuellen Projektraumes AWARO baut der Geschäftsbereich AWARO Collaboration Solutions der AirITSystems GmbH seinen Vorsprung im webbasierten Dokumentenmanagement aus. Mit der Einführung von Dokumentenlinks lassen sich Ordner als ...
WeberHaus koordiniert alle Gewerke: Von Anfang an in guten Händen

Ist die Entscheidung für den Hausbau gefallen, sind die meisten Fragen noch offen: Welches Grundstück erfüllt die Wünsche der Bauherren? Welche Auflagen sind dort zu beachten? Wie soll das Haus aussehen und wie ausgestattet sein? Kompetente Beratung bei ...
Handlungsempfehlungen zum Ausbau der Elektroenergiespeicherung in Deutschland - Fraunhofer ISE koordinierte BMWi -Studie

Speichertechniken für elektrische Energie werden bei der Netzintegration erneuerbarer Energien und der Elektromobilität immer wichtiger. Im Rahmen einer Studie für das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) haben das Fraunhofer-Institut ...
CAN GmbH koordiniert EU-Projekt VIBRANT zur Frühdiagnostik von Diabetes

Hamburg baut Kompetenz im Bereich Nanomedizin weiter aus Der Standort Hamburg wird im Bereich der Nanomedizin durch ein neues Forschungsprojekt gestärkt: Unter dem Titel „VIBRANT“ (VIBRANT = „Vivo Imaging of Beta cell Receptors by Applied Nano Technology“) ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Urbanes Wohnen mittels Projektplattform AWARO koordiniert' (Stand 23.05.2015 )


Insgesammt wurden alle 113238 Pressetexte 16270389 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Urbanes Wohnen mittels Projektplattform AWARO koordiniert wurde bisher 81 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Informationstechnologie", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Telekommunikation", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 19.09.2013 - 6:02 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Urbanes Wohnen mittels Projektplattform AWARO koordiniert'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Urbanes Wohnen mittels Projektplattform AWARO koordiniert'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.